Mittwoch, 10. September 2014

Björn Biester: Aby Warburg - Bibliographie 2006 bis 2014

Dank für Hinweise an Michał Choptiany, Michael Diers, Thomas Gilbhard, Friedrich Haufe, Hans Christian Hönes, Roland Jaeger, Clio Nicastro, Wolfgang Palaver, Werner Rappl, Johannes Saltzwedel, Martina Sauer und Peter Joseph Schwartz sowie insbesondere an Katia Mazzucco, Joacim Sprung, Claudia Wedepohl und Dieter Wuttke.

W bzw. BW = Dieter Wuttke: Aby M. Warburg-Bibliographie 1866 bis 1995. Werk und Wirkung. Mit Annotationen. Baden-Baden 1998; Björn Biester – Dieter Wuttke: Aby M. Warburg-Bibliographie 1996 bis 2005. Mit Annotationen und mit Nachträgen zur Bibliographie 1866 bis 1995. Baden-Baden 2007 http://www.koernerverlag.de

Kontakt: bjoern.biester@gmail.com

2014

mlö: Warburgs Bilderfahrzeuge. In: Neue Zürcher Zeitung, 3. Januar 2014. [Über das Forschungsprojekt "Bilderfahrzeuge – Warburg's Legacy and the Future of Iconology"; http://www.bmbf.de/de/23342.php]

Bäcklund, Jan: Overspringshandlingens Nekromanti. Aby Warburgs Grundbegriffe og Max von Portheims Zettelwirtschaft ["The Necromancy of skipping an action. Aby Warburg's Grundbegriffe and Max von Portheim's Zettelwirtschaft"]. In: Hæfter for Gæstfrihed Nr. 8/9, 2014. [Mai 2014.]

Baert, Barbara: Nymph. Motif, Phantom, Affect. A Contribution to the Study of Aby Warburg (1866–1929). Leuven: Peeters, 2014 (Studies in Iconology 1). VIII, 134 S.

Beyer, Andreas: Willibald Sauerländer. Mit den Augen hören. Ein Kunsthistoriker richtet den Blick über die Grenze nach Westen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 46 vom 24. Februar 2014, S. 32. [Willibald Sauerländer zum 90. Geburtstag am 29. Februar 2014. "Schon an den jungen Sauerländer erging eine Einladung nach Princeton, wo er Zeuge der anglophonen Weltwirkung der ins Exil gezwungenen Schule Aby Warburgs wurde. Was seine Abgrenzung gegen die Verstrickung der deutschen Kunstgeschichte in die nationalsozialistische Ideologie bekräftigt haben muss."]

Geimer, Peter: Tabubruch beim Stamm der Hopi. Unveröffentlichte Dokumente des Kunsthistorikers Aby Warburg sollten in Amerika ausgestellt werden. Doch die Hopi-Indianer protestierten. Darf man die Fotografien ihrer Rituale heute noch zeigen? In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 76 vom 31. März 2014, S. 13. ["Man sollte sich hüten, Warburgs historische Reise im Rückblick so zu betrachten, als habe er sie mit den Klassikern der postkolonialen Theorie im Gepäck antreten können. Vieles an Warburgs Ansichten ist zeittypisch, und es hilft nicht weiter, dieser historischen Diskursformation die eigene Aufgeklärtheit entgegenzuhalten. Andererseits machen einige Eintragungen in Warburgs Notizen deutlich, dass er sich des offensiven Charakters seiner Fotopraxis halbwegs bewusst war. Aufgrund der geringen Brennweite der Kodak-Kamera war Warburg gezwungen, nah an das ausgewählte Motiv heran zu gehen."]

Grove, Jack: Warburg Institute: library saved from Nazis awaits its fate. Collection could be broken up in legal action over 1944 deed of trust. In: Times Higher Education, 19. Juni 2014; Volltext: http://www.timeshighereducation.co.uk/news/warburg-institute-library-saved-from-nazis-awaits-its-fate/2014023.article [Siehe hierzu u. a. die 2010 erschienenen Beiträge von Alexander Menden, Ulrich Raulff, Gina Thomas und Werner Hofmann.]

Hensel, Thomas: Warburgs Schreibzeug oder Die Akteur-Netzwerk-Theorie der Kunstwissenschaft. In: Thomas Hensel, zusammen mit Dominika Szope und Studierenden der Universität Siegen (Hrsg.): Schnittstelle Schreibtisch. Ein Möbel als Medium. Siegen: Universi, 2014. [In Vorbereitung.]

Hensel, Thomas: Vom "Stammbaum der Steinkohlen-Produkte" zum Stammbaum der Familien Medici/Tornabuoni. Aby Warburgs sozio-technische Graphen. In: Stil-Linien diagrammatischer Kunstgeschichtsschreibung. Hrsg. von Wolfgang Cortjaens und Karsten Heck. Berlin – München: Deutscher Kunstverlag, 2014 (Transformationen des Visuellen 2). [Juni 2014.]

Hönes, Hans Christian: Kunst am Ursprung. Das Nachleben der Bilder und die Souveränität des Antiquars. Bielefeld: transcript, 2014 (Image 69). 327 S.

Honold, Alexander: Der Einbruch des Krieges in die künstlerische Form. In: Erster Weltkrieg. Kulturwissenschaftliches Handbuch. Hrsg. von Niels Werber, Stefan Kaufmann und Lars Koch. Stuttgart – Weimar: J. B. Metzler, 2014, S. 448 ff. [Darin: Poetische Assimilation I: Aby Warburg und die Krise im Nachkrieg, S. 473 ff.]

Kemp, Martin: A betrayal of trust? The Warburg Library under threat. In: RA Magazine [hrsg. von der Royal Academy, London], 8. August 2014; http://www.royalacademy.org.uk/article/311 [Aufruf zur Bewahrung des Warburg Institute.]

Kennedy, Maev: Academics fear for Warburg Institute's London library, saved from the Nazis. 'Jewel in University of London's humanities crown' faces court review of status and protesters say it is at risk of being broken up. In: The Guardian, 10. August 2014; http://www.theguardian.com/education/2014/aug/10/academics-warburg-institute-university-london-court-saved-nazis

Lenzen, Dieter: Auf Tugenden und Werte besinnen, die Hamburg prägen. In der Diskussion über den Wissenschaftsstandort sollten wir uns auf fünf Tugenden und Werte besinnen, die diese Stadt prägen. In: Hamburger Abendblatt, 25. Juli 2014; http://www.abendblatt.de/meinung/article130540225/Auf-Tugenden-und-Werte-besinnen-die-Hamburg-praegen.html ["Das Hanseatische als Begriff ist fast 400 Jahre alt, die Haltung noch älter. Wissenschaft in Hamburg hat also allen Grund, sich mit der eigenen Geschichte der Stadt zu befassen, denn Selbstbewusstsein heißt auch Geschichtsbewusstsein, allerdings in allem, auch den dunkleren Facetten. Mit der wiedererstehenden universitären Kunstgeschichte in der Tradition Aby Warburgs ist das zum Beispiel der Fall."]

Lescourret, Marie-Anne: Aby Warburg ou la tentation du regard. Biographie. Malakoff: Editions Hazan, 2014. 448 S.

Maak, Niklas – Julia Voss: Anti-Mnemosyne. Aby Warburg, Neuroästhetik und die Abschaffung der Kunstgeschichte. Berlin: Merve, 2014 (Internationaler Merve Diskurs 372). 120 S. [Angekündigt.]

McGonagill, Doris: Crisis and Collection. German Visual Memory Archives of the Twentieth Century. Würzburg: Königshausen u. Neumann, 2014. Circa 300 S. [Oktober 2014. Aby Warburg, W. G. Sebald, Gerhard Richter. Überarbeitete Fassung der Dissertation der Verfasserin von 2006, siehe den Eintrag unten.]

Meditations on a Heritage. Papers on the Work and Legacy of Sir Ernst Gombich. Given in a colloquium at the Warburg Institute, London, to celebrate the centenary of his birth. Hrsg. von Paul Taylor. London: Paul Holberton, 2014. 144 S. [Beiträge unter anderem von Peter Burke, Harry Mount und Elizabeth McGrath.]

Nicastro, Clio: L'esperienza dell'immagine: il Denkraum der Besonnenheit di Aby Warburg. [Dissertationsvorhaben, Università degli studi di Palermo.]

Panofsky, Erwin: Die Gestaltungsprincipien Michelangelos, besonders in ihrem Verhältnis zu denen Raffaels. Hrsg. nach dem Manuskript von Gerda Panofsky. Berlin: De Gruyter, 2014. Circa 800 S. ["Nach seiner Wiederentdeckung im Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München wurde das Manuskript von Panfoskys Witwe Gerda Panofsky ediert und liegt nun erstmals in gedruckter Fassung vor." Angekündigt für Oktober 2014.]

Payne, Alina Alexandra: Living stones, crying walls. The dangers of enlivenment in architecture from Renaissance putti to Warburg's "Nachleben". In: The Secret Lives of Artworks. Exploring the Boundaries between Art and Life. Hrsg. von Caroline van Eck, Joris van Gastel und Elsje van Kessel. Leiden: Leiden University Press, 2014, S. 308–339.

Rösch, Perdita: Bewegtes Denken. Aby Warburgs Ninfa fiorentina als Symptom ["Im Werden"; vgl. www.litwiss.uni-konstanz.de/fachgruppen/kunstwissenschaft/personal/detailseite-personal/roesch-perdita-1676/10688/8374/ unter "Publikationen".]

Rösch, Perdita: Das Leben des Warburg. Eine Biographie. ["In Planung"; vgl. www.litwiss.uni-konstanz.de/fachgruppen/kunstwissenschaft/personal/detailseite-personal/roesch-perdita-1676/10688/8374/ unter "Publikationen".]

Sears, Elizabeth: Warburg Circles. Towards a Cultural Historical History of Art, 1929–1964. [Als "collective biography" angelegtes Buchprojekt.]

Sprung, Joacim: Aby Warburg: Bildatlas, åskådning och reproduktion ["Aby Warburg: Picture atlas, visual education and reproduction"]. In: Hæfter for Gæstfrihed Nr. 8/9, 2014. [Mai 2014.]

Sprung, Joacim: Aby Warburgs bildsyn, Mnemosyne och studiet av informella medier ["Aby Warburg's ecology of images, Mnemosyne and the study of informal media"]. In: Hæfter for Gæstfrihed Nr. 8/9, 2014. [Mai 2014.]

Sprung, Joacim: Ways of losing oneself in an image. Notes on Aby Warburg and the artistic investigations of Elsebeth Jørgensen. In: Elsebeth Jørgensen. Bergen: Bergen Kunsthall, Dublett vol. 3, 2014. [Dezember 2014.]

Stephan, Felix: Ich sehe was, was du nicht siehst. Von Aby Warburg bis Frank-Walter Steinmeier: Die Berliner Tagung "Image Operations" diskutiert die konstituive Rolle von Bildern. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 88 vom 15. April 2014, S. 10. [Vortrag von W. J. T. Mitchell; Warburgs Bilderatlas.]

Thomas, Gina: Wer leert den Giftkelch? Londoner Warburg-Institut kämpft um Unabhängigkeit. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 185 vom 12. August 2014, S. 11. ["In seinem zähen Kampf gegen die Aushöhlung seiner Selbständigkeit mahnt das Warburg-Institut an, die Universität verstoße gegen die Stiftungsurkunde. Die Universität will die Satzungen ändern – angeblich, um die Zukunft des Instituts zu sichern. Da keine Einigkeit erzielt werden konnte, verwies der Generalstaatsanwalt, der in Großbritannien die Interessen von Stiftungsbegünstigten wahrt, den Fall an das Oberste Gericht. Nach zehntägiger Anhörung muss es sein Urteil fällen, das für Mitte September erwartet wird."]

Villari, Elisabetta [Hrsg.]: Aby Warburg, antropologo dell'immagine. Rom: Carocci, 2014 (Biblioteca di testi e studi 878). [Juni 2014.]

Vogel, Evelyn: Hommage an ein verrücktes Genie. Von der Antike über die Renaissance bis in die Gegenwart: Der Kunstraum München präsentiert 16 Tafeln aus Aby Warburgs Mnemoyne-Bilderatlas und dazu zeitgenössische Interpretationen. In: Süddeutsche Zeitung, 3. Juni 2014. [Von Luise Horn und Sabine Weingartner kuratierte Ausstellung in München (bis 15. Juni 2014), Kooperation Kunstraum München und Hamburger 8. Salon.]

Vorträge aus dem Warburg-Haus. Band 11. Berlin: De Gruyter, 2014. 160 S. [August 2014.]

Warburg, Aby: Sandro Botticelliren Venusen jaiotza eta Udaberria. Barcelona: Sans Soleil Ediciones, 2014 (Txinpartak). 152 S. Übersetzung ins Baskische von Iraitz Urkulo.

Warburg, Aby: Per monstra ad sphaeram. Hrsg. von Davide Stimilli und Claudia Wedepohl. Mailand: Abscondita, 2014 (Aesthetica 13). 172 S. [Die deutsche Ausgabe erschien 2008, die erste italienische Ausgabe 2009.]

Warburgs Denkraum. Formen, Motive, Materialien. Hrsg. von Martin Treml, Sabine Flach und Pablo Schneider. Paderborn: Wilhelm Fink, 2014 (Trajekte). 286 S. [Beiträge u. a. von Claudia Wedepohl, Martin Treml, Thomas Hensel, Spyros Papapetros, Sabine Flach, Sigrid Weigel, Uwe Flecker, Martin Deppner, Davide Stimilli und Cornelia Zumbusch. "Die im vorliegenden Band versammelten und mit einer einzigen Ausnahme erstmals überhaupt oder auf deutsch publizierten Vorträge sind mehrheitlich das Ergebnis zweier Tagungen am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin (ZfL)…" Die beiden Tagungen fanden 2008 und 2011 statt.]

Wedepohl, Claudia: Berenson and Aby Warburg: Absolute Opposites. In: Bernard Berenson. Formation and Heritage. Hrsg. von Joseph Connors und Louis A. Waldman. Cambridge, Massachusetts: The Harvard University Center for Italian Renaissance Studies, 2014 (Villa I Tatti 31), S. 143–171. ["The core of the present volume consists of the papers presented at the conference 'Bernard Berenson at Fifty,' held at I Tatti from 14 to 16 October 2009."]

Winkelvoss, Karine: Das Paradigma der Pathosformel. Zwischen Literatur- und Kunstgeschichte (Warburg, Canetti, Sebald). [Von der Gerda Henkel Stiftung gefördertes Forschungsvorhaben.]

Woldt, Isabella: The Operating Principle of Picture Series. Aby Warburg's Theory of the Function of Image Memory and the Renaissance Festival's Pictures. In: Ikon. Journal of Iconographic Studies (2014) S. 7–22.

Woldt, Isabella: Das Funktionsprinzip der Reihenbildung: Aby Warburgs Bildgedächtnistheorie und Ernst Cassirers Phänomenologie der Erkenntnis. [Habilitationsvorhaben; siehe http://www.fbkultur.uni-hamburg.de/de/ks/mitarbeiter_innen/woldt.html]

Wuttke, Dieter: Kumulationen. Ergänzungsband zur Erwin-Panofsky-Korrespondenz 1910 bis 1968. Unter Mitarbeit von Petra Schöner. Wiesbaden: Harrassowitz, 2014 (Erwin Panofsky. Korrespondenz 1910 bis 1968. Eine kommentierte Auswahl in fünf Bänden, Ergänzungsband). IX, 963 S. [Enthält unter anderem Berichtigungen und Ergänzungen zur Panofsky-Korrespondenz, eine Erwin-Panofsky-Bibliografie mit 319 Einträgen, einen Korrespondenznachtrag in Regestenform, ein zusammengefasstes Korrespondentenverzeichnis, die Register der fünf Bände sowie ein Register zu den Berichtigungen und Ergänzungen.]



2013

-ry: Millionen für Warburgs Ikonologie. In: Der Tagesspiegel, 17. Dezember 2013. ["Warburgs Ikonologie ist zum Megathema weit über die Kunstgeschichte hinaus geworden. 'Bilderfahrzeuge' nennt ein europäischer Forschungsverbund nun sein Projekt zur 'Migration der Bilder'. Es wird vom Bundesforschungsministerium mit 5,4 Millionen Euro für fünf Jahre gefördert…"]

Baert, Barbara: Nymphe (Wind). Der Raum zwischen Motiv und Affekt in der frühen Neuzeit (Zugleich ein Beitrag zur Aby Warburg-Forschung). In: Ars 46 (2013) S. 16–42.

Baert, Barbara: Wild is the Wind. Pathosfomel and Iconology of a Quintessence. In: Antwerp Royal Museum Annual 2010 [2013], S. 9–47.

Bassan, Fiorella: Immagine e figurazione. Hegel, Warburg, Bataille. Rom: Lithos, 2013 (I saggi 51). 178 S. [Aufsatzsammlung. Vgl. BW 198 und unten den Nachtrag zu BW.]

Becker, Colleen: Aby Warburg's Pathosformel as methodological paradigm. In: Journal of Art Historiography Number 9 December 2013, 9/CB1; Volltext: http://arthistoriography.files.wordpress.com/2013/12/becker.pdf

Brandhorst, Hans E.: Aby Warburg's wildest dreams come true? In: Visual Resources 29 (2013) S. 72–88.

Brunotte, Ulrike: Dämonen des Wissens. Gender, Performativität und materielle Kultur im Werk von Jane Ellen Harrison. Würzburg: Ergon, 2013 (Diskurs Religion 3). 288 S. [S. 119–123: Schlangenrituale: Harrison und Warburg.]

Camilletti, Fabio A.: Leopardi's nymphs. Grace, melancholy, and the uncanny. Leeds: Maney Publishing, 2013 (Italian perspectives). XI, 185 S. ["Leopardi's poems in the light of Freudian psychoanalysis and of Aby Warburg's and Walter Benjamin's thought".]

Cassirer, Ernst: The Warburg years (1919–1933). Essays on language, art, myth, and technology. Translated and with an introduction by S. G. Lofts with A. Calcagno. New Haven: Yale University Press, 2013. XXXIII, 385 S.

Cieri Via, Claudia: Archäologie der Kunst und Kulturwissenschaft a confronto. Emanuel Löwy e Aby Warburg. In: Ripensare Emanuel Löwy. Professore di archeologia e storia dell'arte nella R. Università e direttore del Museo di Gessi. Hrsg. von Maria Grazia Picozzi. Rom: L'Erma di Bretschneider, 2013 (Studi Miscellanei 37), S. 189–204. [Vgl. BW 676.]

Dauss, Markus: Das Zusammentreffen Walter Benjamins mit Aby Warburg vor einem Pariser Metroeingang. In: Metropolen 1850–1950. Mythen – Bilder – Entwürfe. Hrsg. von Jean-Louis Cohen und Hartmut Frank. Berlin – München: Deutscher Kunstverlag, 2013 (Passagen 36), S. 215–243.

Flach, Sabine: Communicating vessels. On the development of a theory of representation in Darwin and Warburg. In: Darwin and Theories of Aesthetics and Cultural History. Hrsg. von Barbara Larson und Sabine Flach. Farnham, Surrey u. a.: Ashgate, 2013, S. 109–124.

Freedberg, David: Las máscaras de Aby Warburg. Hrsg. von Luis Vives-Ferrándiz Sánchez. Barcelona: Sans Soleil Ediciones, 2013 (Pigmalión). 212 S. Übersetzung von Marta Piñol Lloret. [Vgl. BW 1046 und 1198.]

From Hamburg to London. The Migration of the Warburg Institute 12–15 December 1933. London: The Warburg Institute, 2013. 12 S. [Begleitheft der Konferenz "The Afterlife of the Kulturwissenschaftliche Bibliothek Warburg: A Commemoration of the Migration in December 1933".]

Ginzburg, Carlo: Le forbici di Warburg. In: Tre figure. Achille, Meleagro, Cristo. Mailand: Feltrinelli, 2013, S. 109–132.

Hagelstein, Maud [Hrsg.]: Aby Warburg, Plasticité du visuel. Suivi de Textes & Fragments (1926–1929). Liège: Presses Universitaires de Liège, 2013.

Hensel, Thomas: Von Graphit, Graphemen und Gestellen. Aby Warburg und die Aktanten der Kunstwissenschaft. In: Akteur-Medien-Theorie. Hrsg. von Tristan Thielmann und Erhard Schüttpelz in Verbindung mit Peter Gendolla. Bielefeld: transcript, 2013 (Science Studies), S. 643–690.

Hönes, Hans Christian: Neues aus Aby Warburgs Umfeld: Ein Forschungsbericht. In: Kunstchronik 66 (2013) S. 562–569. [Konzise Sammelbesprechung folgender Publikationen: Dorothea McEwan: Fritz Saxl, 2012; Regina Weber: Lotte Labowsky, 2012; Edgar Wind: Ästhetischer und kunstwissenschaftlicher Gegenstand, 2011; Thomas Hensel: Wie aus der Kunstgeschichte eine Bildwissenschaft wurde, 2011.]

Hurttig, Marcus Andrew: Antiquity Unleashed. Aby Warburg, Dürer and Mantegna. Hrsg. von Stephanie Buck und Andreas Stolzenburg. London: Paul Holberton, 2013. 56 S. [Ausstellungskatalog.]

Images Re-vues, hors-série 4/2013. Sens et destin d'une iconologie critique. Hrsg. von Sabine Forero-Mendoza und Bertrand Prévost. [Beiträge von Micol Forti, Eduardo Mahieu, Silvia Ferretti, Audrey Rieber, Adi Efal, Spyros Papapetros, Karl Sierek, Davide Stimilli, Georges Didi-Huberman, Aurora Fernández-Polanco, Roland Recht, Michela Passini, Marie Tchernia-Blanchard, Katia Mazzucco, Sigrid Weigel, Andrea Pinotti, Filippo Fimiani, Bertrand Prévost und Claudia Cieri Via; Volltexte: http://imagesrevues.revues.org/2703]

Ladwig, Perdita: Wovon man nicht sprechen kann, muss man (auch nicht) schreiben: Die Korrespondenz von Gertrud Bing mit Freunden und Kollegen. In: Auf unsicherem Terrain. Briefeschreiben im Exil. Hrsg. von Hiltrud Häntzschel, Sylvia Asmus, Germaine Goetzinger und Inge Hansen-Schaberg. München: Edition Text + Kritik, 2013 (Frauen und Exil 6), S. 110–120. [Ernst und Toni Cassirer, Edith Geheeb, Erwin und Dora Panofsky, Walter und Elly Solmitz, Otto Klemperer und andere.]

Levine, Emily J.: The other Weimar. The Warburg circle as Hamburg School. In: Journal of the history of ideas 74 (2013) S. 307–330. [Aby Warburg, Ernst Cassirer, Erwin Panofsky.]

Levine, Emily J.: Hamburg, Dreamland of Humanists. Warburg, Cassirer, Panofsky, and the Hamburg School. Chicago: The University of Chicago Press, 2013. XIX, 444 S. [Überarbeitete Dissertation der Verfasserin von 2008, siehe den Eintrag unten.]
---
[Rez.] Rowland, Ingrid: A Banker, a Scholar, and the Invention of Art History. The story of the Warburg brothers. In: New Republic, 5. Juli 2014; Volltext: http://www.newrepublic.com/article/118330/dreamland-humanists-emily-j-levine-reviewed-ingrid-rowland


Marnham, Patrick: Snake dance. Journeys beneath a nuclear sky. London: Chatto & Windus, 2013. 331 S. [J. Robert Oppenheimer, Aby Warburg.]

Mazzucco, Katia: Images on the move. Some notes on the Bibliothek Warburg Bildersammlung (Hamburg) and the Warburg Institute Photographic Collection (London). In: Art Libraries Journal 38/4 (2013) S. 16–24. [Special issue: Exiles and Émigrés, libraries and image collections.]

Müller, Susanne – Giovanna Targia: Die "Bruchstücke" Aby Warburgs und die Frage des Stils. In: L'idée du style dans l'historiographie artistique. Variantes nationales et transmissions. Hrsg. von Sabine Frommel und Antonio Brucculeri. Rom: Campisano, 2013, S. 199–213.

Oswald, Isabella Martina: Aby Warburgs 'Pathosformel'. Zur Genese eines bildwissenschaftlichen Begriffs. Diplomarbeit Universität Wien, 2013. 123 S. [Gutachterin: Heidemarie Uhl.]

Palaver, Wolfgang: Sacrificial cults as 'the mysterious centre of every religion': a Girardian assessment of Aby Warburg's theory of religon. In: Sacrifice and modern thought. Hrsg. von Julia Meszaros und Johannes Zachhuber. Oxford: Oxford University Press, 2013, S. 83 ff. [Siehe unten 2009.]

Sauer, Martina: Verantwortung – Vom Aufladen mit Bedeutung in Kunst und Sprache. Zu den Konsequenzen aus den kulturanthropologischen Ansätzen von Cassirer, Warburg und Böhme. In: Mitteilungen. Zur Erneuerung evangelischer Predigtkultur. Im Auftrag des Zentrums für evangelische Predigtkultur hrsg. von Kathrin Oxen und Dietrich Sagert. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, 2013 (Kirche im Aufbruch 5), S. 15–33; http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2013/2293

Schifanoia. Notizie dell'Istituto di Studi Rinascimentali di Ferrara 42/43 (2012) [2013]. I molti Rinascimenti di Aby Warburg. Atti del convegno internazionale XIV Settimana di alti studi rinascimentali (Ferrara, 16–18 febbraio 2012). Hrsg. von Marco Bertozzi, und Gianni Venturi. [Beiträge u. a. von Claudia Cieri Via, Dorothea McEwan, Alessandro Scafi und Monica Cenanni.]

Sears, Elizabeth: The Warburg Institute, 1933–1944: a precarious experiment in amalgamation. In: Art Libraries Journal 38/4 (2013). [Special issue: Exiles and Émigrés, libraries and image collections.]

Smolik, Noemi: Was soll nur aus den vielen Bildern werden. Der Kunsthistoriker Aby Warburg suchte nach der Ordnung im Chaos der Bilderflut. In Siegen stellen Künstler aus, die ihm nachfolgen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 25 vom 30. Januar 2013, S. 30. [Ausstellung "Lieber Aby Warburg. Was tun mit Bildern?" im Museum für Gegenwartskunst in Siegen.]

Steinberg, Michael P.: Aby Warburg and the secularization of the image. In: Weimar thought. A contested legacy. Hrsg. von Peter E. Gordon und John P. McCormick. Princeton: Princeton University Press, 2013, S. 316–338.

Steiner, Benjamin: Aby Warburgs Zettelkasten Nr. 2: "Geschichtsauffassung". In: Zettelkästen. Maschinen der Phantasie. Hrsg. von Heike Gfrereis und Ellen Strittmatter. Marbach am Neckar: Deutsche Schillergesellschaft, 2013 (Marbacher Kataloge 66), S. 152–159. [S. 159: "Der Zettelkasten ist Warburgs Ariadnefaden durch seine labyrinthische Bibliothek wie sein labyrinthisches Denken: vom Werwolf zur Geschichtsauffassung. Ein Gedanke, eine Idee oder ein neuer Begriff entstehen nicht in einer geradlinigen Progression, sondern in einem Prozess des Hin- und Herbewegens, von Idee-Einheiten und Querverweisen, der so lange andauert, bis sich neue Schnittstellen und Knotenpunkte gebildet haben."]

Steinhauer, Fabian: Das eigene Bild. Verfassungen der Bildrechtsdiskurse um 1900. Berlin: Duncker & Humblot, 2013 (Wissenschaftliche Abhandlungen und Reden zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte 74). 145 S. ["Die Untersuchung vergleicht die juristischen Entwürfe mit dem zeitgenössischen, kultur- und kunsthistorischen Wissen über das ius imaginum und andere historische Bildrechte. … In der Gesellschaft etwa in Aby Warburgs Bildwissenschaft kursierten aber noch andere, nicht weniger normative Modelle zum Bildrecht … Warburgs Vorstellungen mussten der Rechtswissenschaft zwar fremd bleiben. Für eine Wissenschaft, die Verfassungen jenseits souveräner Subjekte sucht, bieten die Vergleiche aber Modelle normativer Ordnungen."]

Thürlemann, Felix: Mehr als ein Bild. Für eine Kunstgeschichte des hyperimage. Paderborn: Wilhelm Fink, 2013 (Bild und Text). 206 S. [S. 97–114: Aby Warburg – 1929. Das Ganze im Überblick.]

Ullrich, Wolfgang: Denn Bedeutung schlummert überall. Warum ausgerechnet der Kunsthistoriker Aby Warburg zur Kultfigur des Kunstbetriebs aufgestiegen ist. Ein Lehrstück. In: Die Zeit Nr. 3 vom 10. Januar 2013, S. 45; Volltext: http://www.zeit.de/2013/03/Ausstellung-Kunsthistoriker-Aby-Warburg [Warburgs Rätselhaftigkeit. Anknüpfend an die Ausstellung "Lieber Aby Warburg. Was tun mit Bildern?" im Museum für Gegenwartskunst in Siegen.]

Warburg, Aby: Il primo Rinascimento italiano. Sette conferenze inedite. Hrsg. von Giovanna Targia. Turin: Nino Aragno, 2013 (Biblioteca Aragno). CIX, 459 S.

Warburg, Aby: L'atlas Mnémosyne. Avec un essai de Roland Recht. Textes traduits de l'allemand par Sacha Zilberfarb. Paris: Ecarquillé, 2013. 197 S.

Warnke, Martin: Lebendige Kunstgeschichte. Mit Warburg im großen Festsaal des Hamburger Rathauses. In: Zeitschrift für Ideengeschichte VII/2 (2013) S. 110–118. [Vgl. W 193 und 194.]

Weber, Regina: Eine Aporie bereitet Herr Joachim Ritter. Die Rolle des Philosophen im Kreis um Ernst Cassirer, der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg und im Nationalsozialismus. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 294 vom 18. Dezember 2013, S. N 3. ["Dass Joachim Ritter erst 1937 in die NSDAP eintrat, ändert indes kaum etwas an seiner zeitweiligen nationalsozialistischen Verstrickung. Die Kluft zum Warburg-Kreis und zum Schülerkreis Ernst Cassirers scheint sich noch im Fehlen seines Namens in den Indizes sowohl des Tagebuchs der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg (2001) wie auch des Ausgewählten Briefwechsels Ernst Cassirers (2009) zu spiegeln. Wie Joachim Ritter zu seiner Vergangenheit stand, ist nicht belegt."]

Wedepohl, Claudia: Aby Warburg und die Aquarellkopie des Johann Anton Ramboux nach Piero della Francescas "Konstantinsschlacht" in Arezzo. In: Artium conjunctio. Kulturwissenschaft und Frühneuzeitforschung. Aufsätze für Dieter Wuttke. Hrsg. von Petra Schöner und Gert Hübner. Baden-Baden: Valentin Koerner, 2013 (Saecvla Spiritalia, Sonderband 2), S. 347–380.

Wolfram, Gernot: Der leuchtende Augenblick. Über Menschen und Orte des Lesens. Essay. Berlin: Hentrich & Hentrich, 2013. 154 S. [S. 23–32 Aby Warburg oder die Bibliothek als Lebensort.]

Zapperi, Roberto: Alle Wege führen nach Rom. Die ewige Stadt und ihre Besucher. Aus dem Italienischen von Ingeborg Walter. München: C. H. Beck, 2013. 255 S. [Kapitel 18, S. 221–235: "Aby Warburg und der Faschismus". Zieht vor allem Einträge Warburgs im Tagebuch der Bibliothek Warburg heran. Unter anderem über Warburgs und Gertud Bings Begegnungen mit dem Germanisten Lorenzo Bianchi in Bologna und dem Philosophen Benedetto Croce in Rom.]



2012

[anonym]: Politik und Kunst. Warburg-Preis für Martin Warnke. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 188 vom 14. August 2012, S. 28. ["In Auseinandersetzung auch mit Aby Warburg … hat Warnke sein Fach einer ideologiekritischen Analyse unterzogen und politische und soziale Vorbedingungen von Kunst sowie die politische Wirkung von Bildern erforscht."]

Bock, Wolfgang: Walter Benjamin und Aby Warburg. Nachträge zu einer notwendig missglückten Begegnung. In: Ibero-amerikanisches Jahrbuch für Germanistik. Bd. 6 (2012) S. 55–83.

Chaney, Edward: Ein echter Warburgianer. R. B. Kitaj, Edgar Wind, Ernst Gombrich und das Warburg Institute. In: Obsessionen. R. B. Kitaj (1932–2007). Hrsg. von Cilly Kugelmann, Eckart Gillen und Hubertus Gaßner. Bielefeld – Berlin: Kerber, 2012, S. 97–104. [Der Ausstellungskatalog liegt auch in einer englischsprachigen Ausgabe vor.]

Common Knowledge 18/1 (2012): The Warburg Institute. A Special Issue on The Library and Its Readers. Hrsg. von Anthony Grafton und Jeffrey F. Hamburger. [http://arthistoriography.files.wordpress.com/2011/12/common-knowledge.pdf]

Corsepius, Katharina: Mnemische Welten. Die kulturwissenschaftliche Bibliothek Aby Warburgs – Kunstgeschichte als Bildwissenschaft und die Auflösung des Kanons. In: Was ist Kulturwissenschaft? 10 Antworten aus den "Kleinen Fächern". Hrsg. von Stephan Conermann. Bielefeld: transcript, 2012 (Edition Kulturwissenschaft 14), S. 83–115.

Didi-Huberman, Georges: Hepatische Empathie: Die Affinität des Inkommensurablen nach Aby Warburg. In: Trivium 10/2012. http://trivium.revues.org/4179 Aus dem Französischen übersetzt von Markus Sedlaczek.

Diers, Michael: Fachlicher Rat. Aby Warburg über die Beschneidung als "Barbarei". In: Süddeutsche Zeitung Nr. 155 vom 7./8. Juli 2012, S. 14 ("Gehört, gelesen, zitiert"). [Wiedergabe eines Briefes von Paul Ruben an Aby Warburg, 24. April 1897; siehe http://aby-warburg.blogspot.de/2012/06/paul-ruben-aby-warburg-hamburg-24-april.html]

Engler, Katja: Freu Dich, Erd und Sternenzelt. Das Museum für Kunst und Gewerbe setzt seine prächtigen Schätze in neues Licht. In: Die Welt, 30. August 2012. ["'Wir wollen die Besucher nicht überrumpeln und nicht den Prunk historischer Galerien nachahmen', sagt Direktorin Sabine Schulze. … Frei nach dem Epochen übergreifenden Ansatz des genialen Hamburger Kunsthistorikers Aby Warburg, will Sabine Schulze primär 'die Welt als ein Geflecht von Zusammenhängen zeigen. Denn die Renaissance bezieht sich beispielsweise ganz klar auf die Antike.'"]

Fischer-Appelt, Peter: Aby M. Warburg (1866–1929) [1979]. In: Peter Fischer-Appelt: Die Universität als Kunstwerk. Beiträge aus sechs Jahrzehnten. Berlin – Hamburg: Dietrich Reimer, 2012 (Hamburger Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte 22), S. 152–155. [Ansprache zur Eröffnung einer Ausstellung aus Anlass der 50. Wiederkehr des Todestags Warburgs am 14. Oktober 1979 im Vortragssaal der Hamburger Kunsthalle. Nach einem unveröffentlichten Typoskript; ergänzt um eine knappe "Nachbemerkung 2012". Vgl. W 1748.]

Ghelardi, Maurizio: Aby Warburg. La lotta per lo stile. Turin: Nino Aragno, 2012 (Biblioteca Aragno). 384 S.
---
[Rez.] Paolinelli, Patrizio: Un viaggio nella cultura occidentale. In: conquiste del lavoro, 17. November 2012, S. 9.


Gombrich, Ernst H.: Aby Warburg. Eine intellektuelle Biographie. Aus dem Englischen von Matthias Fienbork. Hamburg: Philo Fine Arts, 2012 (Fundus-Bücher 212). 701 S. [Neugesetzte Ausgabe, inhaltlich unverändert.]

Graffione, Marcella: Nell'officina di Warburg. Le immagini della memoria nel progetto di architettura. Mailand: Franco Angeli, 2012 (Nuova serie di architettura 9). 159 S. [Vorwort von Giancarlo Motta.]

Hellwig, Karin: Das El Greco-Album von Fritz Saxl (1927): Einordnung des extravaganten Malers in eine künstlerische Tradition. In: Zeitschrift für Kunstgeschichte 75 (2012) S. 75–92.

Hering, Rainer: Aby Warburg, Erwin Panofsky und die politische Ikonographie. Neue Veröffentlichungen. In: Auskunft 32 (2012) S. 61–68. [Sammelbesprechung.]

Johnson, Christopher D.: Memory, Metaphor, and Aby Warburg's "Atlas of Images". Ithaca, New York: Cornell University Press, 2012 (Signale: Modern German Letters, Cultures, and Thought). 288 S.

Junge-Gent, Henrike: Alfred Lichtwark. Zwischen den Zeiten. Berlin: Deutscher Kunstverlag, 2012 (Forschungen zur Geschichte der Hamburger Kunsthalle 3). 1008 S. [Alfred Lichtwark, Justus Brinckmann und Warburg.]

Justi, Carl: Moderne Irrtümer. Briefe und Aphorismen. Hrsg. von Johannes Rößler. Berlin: Matthes & Seitz, 2012. 590 S. [S. 33 u. ö. Warburgs Studienzeit in Bonn.]

Korff, Gottfried: "Schmerzlose Körperteile"? Volkskundliche Bemerkungen zu Aby Warburgs Anthropologie des "Geräts". In: Werkzeuge und Instrumente. Hrsg. von Philippe Cordez und Matthias Krüger. Berlin: Akademie, 2012 (Hamburger Forschungen zur Kunstgeschichte 8), S. 129–149.

Lieber Aby Warburg. Was tun mit Bildern? Hrsg. Museum für Gegenwartskunst Siegen. Heidelberg: Kehrer, 2012. Circa 256 S. [Ausstellungskatalog. Dezember 2012. Siehe http://www.mgk-siegen.de/deu/ausstellungen-und-sammlung/ausstellungen/vorschau/aby-warburg.html]

McEwan, Dorothea: Fritz Saxl – Eine Biografie. Aby Warburgs Bibliothekar und erster Direktor des Londoner Warburg Institutes. Wien – Köln – Weimar: Böhlau, 2012. 344 S.
---
[Rez.] Donandt, Rainer. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 99 (2013) S. 203–206.
[Rez.] Hausmann, Frank-Rutger. In: Informationsmittel (IFB). Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft 21 (2013) B 13-3; Volltext: http://ifb.bsz-bw.de/bsz366730754rez-1.pdf
[Rez.] Russell, Mark A.: 'Cannon fodder for respectable question marks': Fritz Saxl and the history of the Warburg Library. In: Journal of Art Historiography Number 9 December 2013, 9/MAR1; Volltext: http://arthistoriography.files.wordpress.com/2013/12/russell-rev.pdf
[Rez.] Schmitz, Wolfgang: Aby Warburgs 'Stellvertreter auf Erden'. Eine Biografie über Fritz Saxl. In: AdA NF 11 (2013) S. 305–307.
[Rez.] Schulz, Bernhard: Fritz Saxl: mit Aby Warburg um die Welt. In: Die Welt, 27. April 2013; Beilage "Die literarische Welt" 17/2013, S. 5. ["Saxl erwies sich von Anfang an als unentbehrlicher Helfer. … Freilich stand Saxl nicht der Wortwitz Warburgs zu Gebote, der seine Bibliothek als 'Beobachtungs- und Verkehrsturm im Austausch der Kultur' bezeichnete und von ihr als einem 'Bureau für geistige Erbgutverwaltung des Mittelmeerbeckens' sprach. Allein schon wegen solcher Trouvaillen, gewonnen aus der unerschöpflichen Korrespondenz Warburgs, lohnt sich dann doch die Lektüre des vorliegenden Buches, dem man angesichts mancher stilistischen Mängel ein deutlicheres Lektorat gewünscht hätte."]
[Rez.] Zitzewitz, Jutta v.: "Erschütternde Liebe und Treue". Lange unbesungen, tritt der Kunsthistoriker Fritz Saxl jetzt in einer neuen Biografie aus dem Schatten des Ziehvaters Aby Warburg. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 55 vom 6. März 2013, S. 13. [Saxls Anteil am "Projekt Warburg".]


Mariani, Maria Anna: La pinacoteca dei ricordi. Benjamin, Canetti, Warburg. In: Letteratura & arte 10 (2012) S. 183–191.

Mazzucco, Katia: L'iconoteca Warburg di Amburgo. Documenti per una storia della Photographic Collection del Warburg Institute. In: Quaderni Storici 3/2012, S. 857–887.

Michaud, Philippe-Alain: Aby Warburg et l'image en mouvement. Projets de voyage en Amérique. Préface par Vorwort von Georges Didi-Huberman. 3., durchgesehene Auflage. Paris: Éditions Macula, 2012. 369 S. [Vgl. BW 249 und 1082.]

Panofsky, Erwin: Galileo Galilei und die Bildkünste. Vorgestellt von Horst Bredekamp. Aus dem Englischen von Heinz Jatho. Zürich: Diaphanes, 2012. 115 S.

Papapetros, Spyros: On the Animation of the Inorganic. Art, Architecture, and the Extension of Life. Chicago: University of Chicago Press, 2012. XVII, 380 S. ["Exploring key works of art historians such as Aby Warburg, Wilhelm Worringer, and Alois Riegl, as well as architects and artists like Fernand Léger, Mies van der Rohe, and Salvador Dalí, Papapetros tracks the evolution of the problem of animation from the fin de siècle through the twentieth century."]

Qual o tempo e o movimento de uma elipse? Estudos sobre Aby M. Warburg. Hrsg. von Anabela Mendes, Isabel Matos Dias, José M. Justo und Peter Hanenberg. Lissabon: Universidade Católica, 2012 (Estudos de comunica-cão e cultura). 276 S. [Tagungsband. Inhalt: http://www.gbv.de/dms/casalini/60/60744357.pdf]

Regge, Jürgen Christian: Verlage, Wissenschaft und Stiftungen. Ein Beitrag zur gegenseitigen Verortung in den Geistes- und Sozialwissenschaften und ein Blick auf einen außergewöhnlichen Verleger. In: Pegasea. Walter Georg Olms zum 85. Geburtstag. Hrsg. von Bernhard Fabian und Clemens Zintzen. Hildesheim: Weidmann, 2012, S. 127–131. [S. 131 Bibliothek Warburg als bestes Beispiel dafür, "qualitätvollen wissenschaftlichen Arbeiten eine Umgebung zu verschaffen".]

Rohlmann, Michael: Mit Augenglas und feinem Messer. Hängen wie Warburg: Zwei Ausstellungen im Kölner Wallraf-Richartz-Museum zur Kunst der Druckgraphik. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 106 vom 8. Mai 2012, S. 12. [Siehe auch unter Jutta v. Zitzewitz, 2012.]

Rossmann, Andreas: Dionysische Wildheit als Korrektiv der strengen Form. Aby, Alaaf: Hat der Kölner "Carnevalsstrudel" Warburg auf die Pathosformel gebracht? In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 57 vom 7. März 2012, S. N 4. [Zur Kölner Warburg-Ausstellung und zum Katalog von Marcus Andrew Hurttig und Thomas Ketelsen.]

Sauer, Martina: Zwischen Hingabe und Distanz – Ernst Cassirers Beitrag zur Frage nach dem Ursprung der Bilder im Vergleich zu vorausgehenden (Kant), zeitgleichen (Heidegger und Warburg) und aktuellen Positionen. In: Poster-Vorträge zu "Ursprünge der Bilder", Themenheft zu IMAGE. Zeitschrift für interdisziplinäre Bildwissenschaft, Ausgabe 15, April 2012; www.gib.uni-tuebingen.de/image/ausgaben?function=fnArticle&showArticle=209

Saxl, Fritz: Gebärde, Form, Ausdruck. Zwei Untersuchungen. Hrsg. von Pablo Schneider. Zürich: Diaphanes, 2012 (Handapparat 1). 144 S.
---
[Rez.] Lüdeking, Karlheinz: Um Bilder unserer selbst ist eben nicht herumzukommen. Im Schatten Warburgs und Panofskys: Fritz Saxl folgt Ausdrucksmotiven auf ihrem Weg über Kulturgrenzen und gibt der heutigen Bildwissenschaft damit einige Winke. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 146 vom 26. Juni 2012, S. 28.


Schoell-Glass, Charlotte: Kulturwissenschaftliche Bibliothek Warburg. In: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur. Im Auftrag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig hrsg. von Dan Diner. Bd. 3: He–Lu. Stuttgart – Weimar: J. B. Metzler, 2012, S. 451–454. [Arbeit der Bibliothek Warburg als "Teil des Kampfes um das Recht des deutschen Judentums auf Anerkennung".]

Stimilli, Davide: Aby Warburg's Pentimento. In: Yearbook of Comparative Literature 56 (2010) [2012] S. 140–175.

Warburg, Aby – Die entfesselte Antike. Aby Warburg und die Geburt der Pathosformel. Katalog von Marcus Andrew Hurttig und Thomas Ketelsen. Köln: Walther König, 2012. 148 S. [Verbesserte und um Beiträge von Ulrich Rehm und Claudia Wedepohl ergänzte Neuausgabe des Hamburger Ausstellungskatalogs von 2011.]

Warburg, Aby: From the Arsenal to the Laboratory. In: West 86th 19/1 (2012) S. 106–124; Volltext: http://scholar.harvard.edu/files/christopherdjohnson/files/from_arsenal_to_laboratory.pdf [Ins Englische übersetzt von Christopher D. Johnson. Annotationen von Claudia Wedepohl. Referat, gehalten in Hamburg am 31. Dezember 1927. Vgl. BW 698.]

Warburg, Aby: Sandro Botticelli. O nascimento de Vénus e a Primavera. Tradução de Artur Mourão. Lisboa: KKYM, 2012. 107 S.

Warburg, Aby: Der Bilderatlas Mnemosyne. Hrsg. von Martin Warnke unter Mitarbeit von Claudia Brink. 4., gegenüber der 3. unveränderte Auflage. Berlin: Akademie, 2012 (Gesammelte Schriften, Studienausgabe II.1). XX, 140 S. [Die dritte Auflage erschien 2008; zuerst 2000. Vgl. BW 559 und 999.]

Warburg, Aby: Bilderreihen und Ausstellungen. Hrsg. von Uwe Fleckner und Isabella Woldt. Berlin: Akademie, 2012 (Gesammelte Schriften, Studienausgabe II.2). XII, 470 S.
---
[Rez.] Ohrt, Roberto: Mit der Renaissance im Koffer. In: taz, 30. Juni 2012. ["Umso bedauerlicher, dass die Herausgeber nur zwei, ohnehin schon zugängliche 'Vorträge' wiederveröffentlichen, wobei verwundert, dass sie ihre Version nicht direkt mit den anderen abgleichen (zwei ältere Publikationen – zur Planetariums-Ausstellung von 1930 und zum Boll-Vortrag – sind in dem Band ebenfalls nahezu vollständig wiederzufinden). Aus bisher unveröffentlichten Fragmenten wird hingegen nur zitiert. Im Rahmen einer Edition, die dankenswerterweise Entwurfsskizzen aufnimmt, wäre es durchaus angemessen, die begleitenden Notizen transskribiert und ansonsten in ihrem rohen Zustand vorzustellen. Den 'Warburg der Notizen' wieder nur im Rahmen der eigenen Kommentare zu Wort kommen zu lassen, setzt eine schlechte Tradition fort."]
[Rez.] Rampley, Matthew. In: Journal of Art Historiography Nr. 7 /(2012) Volltext: http://arthistoriography.files.wordpress.com/2012/12/rampley-review.pdf
[Rez.] Schulz, Bernhard: "Noch über 12 Diapositive abgemeuchelt". In: Der Tagesspiegel, 17. August 2012; http://www.tagesspiegel.de/wissen/noch-ueber-12-diapositive-abgemeuchelt/7009882.html
[Rez.] Voss, Julia: In voller Fahrt durchs Bildermeer. Beruft sich denn der zeitgenössische Kunstbetrieb zu Recht auf diesen Kurator? Ein Band dokumentiert Aby Warburgs Bilderreihen und Ausstellungen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 125 vom 31. Mai 2012, S. 34. ["Der vorliegende Band führt mit großer Kennerschaft durch das weitverzweigte Gedankengebäude, das Warburg unvollendet zurücklassen musste. Wäre es denn schlimm zuzugeben, dass einige Räume davon zeitgenössisch wirken, andere aber heute museal geworden sind?"]
[Rez.] Wuttke, Dieter: Aby Warburg: Bilderreihen und Ausstellungen. In: Aus dem Antiquariat N. F. 10 (2012) S. 304–307. ["Der hervorragend gestaltete, eindrucksvolle Band rekonstruiert die zwölf im angegebenen Zeitraum gehaltenen Bilderreihen-Vorträge sowie als Beitrag dreizehn die auf Warburgs Prämissen beruhende Ausstellung 'Zur Geschichte von Sternglaube und Sternkunde', die nach seinem Tode ab 1930 im Hamburger Planetarium installiert werden konnte."]


Warburg, Aby: Nachhall der Antike. Zwei Untersuchungen. Vorgestellt von Pablo Schneider. Zürich: Diaphanes, 2012 (Handapparat). 136 S. [Nachwort von Pablo Schneider: Die Zivilisation vorantreiben. Bilder, Motivwanderungen und Humanitätsidee im Denken Aby Warburgs, S. 103 ff.]

Warnke, Martin: Ein Lebenswerk in Briefen. In: Kunstchronik 65 (2012) S. 558–562. [Ausführliche Besprechung und Gesamtwürdigung der von Dieter Wuttke von 2001 bis 2011 in fünf Bänden herausgegebenen Erwin Panofsky-Korrespondenz.]

Weber, Regina: Lotte Labowsky (1905–1991). Schülerin Aby Warburgs, Kollegin Raymond Klibanskys. Eine Wissenschaftlerin zwischen Fremd- und Selbstbestimmung im englischen Exil. Berlin – Hamburg: Dietrich Reimer, 2012 (Hamburger Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte 21). 224 S. [Zitiert S. 39 einen Brief Labowskys an Raymond Klibansky, 29. Oktober 1929, über Warburgs Tod wenige Tage zuvor: "Warburgs Tod hat mich sehr erschüttert. Bei diesem alten Zauberer war die Krankheit immer ein Teil seiner unheimlichen Kraft, und daß er so einfach nicht mehr da sein könnte, darauf bin ich nie gekommen."]
---
[Rez.] Hausmann, Frank-Rutger. In: Informationsmittel (IFB). Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft 20 (2012) B 12-4. Volltext: http://ifb.bsz-bw.de/bsz369604288rez-1.pdf
[Rez.] Heftrig, Ruth. In: Kunstform 14 (2013) Nr. 10; Volltext: http://www.arthistoricum.net/kunstform/rezension/ausgabe/2013/10/22513/ ["Für die Warburg-Forschung stellt das faktenreiche Material – basierend auf im Nachlass Klibanskys integrierte Briefe und Arbeitsunterlagen Labowskys – sicher einen reichen Fundus dar. Für andere Leser kann aber gerade diese Überfülle, die sich aus der Nähe zu den Quellen speist, ermüdend und verwirrend wirken."]
[Rez.] Woldt, Isabella. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 99 (2013) S. 206–208. ["…im Titel zu behaupten, Labowsky sei eine Schülerin von Aby Warburg gewesen, ist zu frei gewählt und eine Missinterpretation."]


Weigel, Sigrid: Ausdrucksbewegungen als Kunstschlüssel. Warburg als Leser Darwins: Über einen Mythos der Forschung. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 85 vom 11. April 2012, S. N 3.

Weigel, Sigrid: Aby Warburgs Schlangenritual. Korrespondenzen zwischen der Lektüre kultureller und geschriebener Texte. In: Trivium 10/2012. http://trivium.revues.org/4125 Aus dem Deutschen übersetzt von Cécile Chamayou-Kuhn.

Woldt, Isabella: Cassirer und die Bibliothek Warburg. In: Handbuch Kulturphilosophie. Hrsg. von Ralf Konersmann. Stuttgart – Weimar: J. B. Metzler, 2012, S. 119–124.

Wood, Christopher S.: Aby Warburg, 'homo victor'. In: Les cahiers du Musée National d'Art Moderne. Bd. 2011/12 (2012) 118, S. 81–97.

Zitzewitz, Jutta v.: "Die Rückkehr der Bestie, gen. homo sapiens". Eine Tagung zu Aby Warburgs Begriff der "Pathosformel" in Köln – das Wort, das den Schrei des Laokoon hörbar macht. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 106 vom 8. Mai 2012, S. 12. [Über eine Warburg-Tagung am 19. April 2012 im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud (Stiftersaal). Siehe Michael Rohlmann.]

Zöllner, Frank: Philatelie, politische Philatelie! Miniatur-Ikonograpien der Briefmarken und große Kunstgeschichte: Für Aby Warburg passte beides methodisch gut zusammen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 147 vom 27. Juni 2012, S. N 4. ["Warburgs Name steht heute für den methodischen Führungsanspruch einer ganzen Reihe kulturwissenschaftlicher Forschungszweige. Es bedarf daher einer Blickumstellung, eine Wurzel von Warburgs 'Denken in Bildern' in der heute nicht eben als avantgardistisch geltenden Philatelie zu sehen."]



2011

[anonym]: Auf der Suche nach Warburgs Bücherschätzen. Uni Passau rekonstruiert die Kulturwissenschaftliche Bibliothek von Aby Warburg. In: Passauer Neue Presse, 17. Dezember 2011 (Lokales Passau Stadt). [Über das von Michael Thimann geleitete Projekt einer Katalogisierung des Bibliotheksbestands bis 1933.]

Angel, Sara: The Mnemosyne Atlas and the Meaning of Panel 79 in Aby Warburg's Oeuvre as a Distributed Object. In: Leonardo 44 (2011) S. 266 f.

Antonelli, Roberto: Auerbach, Curtius e la modernità, ricordando Warburg. In: Ernst Robert Curtius e l'identità culturale dell'Europa. Atti del XXXVII convegno interuniversitario (Bressanone / Innsbruck, 13–16 luglio 2009). Hrsg. von Ivano Paccagnella und Elisa Gregori. Padova: Esedra, 2011, S. 57–74.

Barale, Alice: "Cose di un altro mondo". Oriente e Occidente in Novalis e Warburg. In: Premio Nuova Estetica. Hrsg. von Luigi Russo. Palermo: Centro Internazionale Studi di Estetica, 2011 (Aesthetica: Pre-print. Supplementa 26), S. 31–45.

Barale, Alice – Enzo Emanuele – Pierluigi Politi: Images in Psychiatry. Aby Warburg, 1866–1929. In: The American Journal of Psychiatry 168 (2011) S. 782.

Cieri Via, Claudia: Introduzione a Aby Warburg. Rom – Bari: Laterza, 2011 (Maestri del Novecento Laterza 18). 208 S. [Instruktiver bibliografischer Anhang.]

Cieri Via, Claudia: "Il sacrificio di Polissena come rituale del sangue". Aby Warburg e la sopravvivenza di un topos antico. In: Homère à la Renaissance. Mythe et transfigurations. Hrsg. von Luisa Capodieci und Philip Ford. Paris: Somogy Éditions d'Art, 2011 (Collection d'histoire de l'art de l'Académie de France à Rome 13), S. 105–124.

Clewing, Ulrich: Die aufsehenerregende Büchersammlung des Kunsthistorikers Horst Bredekamp. In: Cicero. Magazin für politische Kultur 10/2011. ["Warburg-Wand" in Bredekamps privater Bibliothek; Online-Fassung: http://www.cicero.de/salon/horst-bredekamp-bibliothek-zweihundert-regalmeter-leben/46411?seite=1]

Dagen, Philippe: Kirchner, Warburg, la danse, l'électricité et l'état de nature: une convergence aveugle. In: Bild und Zeit. Temporalität in Kunst und Kunsttheorie seit 1800. Hrsg. von Thomas Kisser. Paderborn: Wilhelm Fink, 2011, S. 359–370.

Diana, Alessandro: Thomas Mann e Aby Warburg. "Homo insapiens astrologicus". In: Rivista di letterature moderne e comparate 64 (2011) S. 41–50.

Ekardt, Philipp: Sensing – Feeling – Imitating. Psycho-Mimeses in Aby Warburg. In: ilinx. Berliner Beiträge zur Kulturwissenschaft 2, 2011 (Mimesen), S. 101–121. [Einfühlungsästhetik, Nachbewegungen, Psycho-Mimesis, Robert Vischer.]

Erll, Astrid: Kollektives Gedächtnis und Erinnerungskulturen. Eine Einführung. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Stuttgart: J. B. Metzler, 2011. XI, 243 S.

Ghelardi, Maurizio: Aby Warburg "als Fortsetzer" di Jacob Burckhardt. In: La formazione del vedere. Lo sguardo di Jacob Burckhardt. Hrsg. von Andrea Pinotti und Maria Luisa Roli. Macerata: Quodlibet, 2011 (Teorie delle arti e cultura visuale), S. 113–125.

Handbuch der politischen Ikonographie. Hrsg. von Uwe Fleckner, Martin Warnke und Hendrik Ziegler. 2 Bde. München: C. H. Beck, 2011.

Hensel, Thomas: Warburg im Kino – Kunstwissenschaft im Film. In: FilmKunst. Studien an den Grenzen der Künste und Medien. Hrsg. von Henry Keazor, Fabienne Liptay und Susanne Marschall. Marburg: Schüren, 2011, S. 14–38.

Hensel, Thomas: Wie aus der Kunstgeschichte eine Bildwissenschaft wurde. Aby Warburgs Graphien. Berlin: Akademie, 2011. 299 S. [Erweiterte und überarbeitete Fassung einer Hamburger Dissertation von 2006 (begutachtet von Martin Warnke und Hermann Hipp). Im Anhang unter anderem Wiedergabe eines Briefes von Aby Warburg an Mary Warburg, 19. Februar 1929.]
---
[Rez.] Helbig, Thomas. In: H-ArtHist, 16. Juli 2012; Volltext http://arthist.net/reviews/3417


Hurttig, Marcus Andrew: Die entfesselte Antike. Aby Warburg und die Geburt der Pathosformel in Hamburg. Hrsg. von Thomas Ketelsen und Andreas Stolzenburg. Hamburg: Hamburger Kunsthalle, 2011. 96 S. [Ausstellungskatalog; "im Gedenken an Prof. Dr. Elisabeth Schröter (1937–2010)". Enthält u. a. eine Auswahledition der Korrespondenz Warburgs mit Alfred Lichtwark aus dem Archiv der Hamburger Kunsthalle (S. 63–76) und andere Dokumente. Vgl. W 109 und 120.]
---
[Rez.] Biester, Björn: Aby Warburg und die Geburt der Pathosformel in Hamburg. In: Aus dem Antiquariat N. F. 9 (2011) S. 180 f.
[Rez.] Probst, Maximilian: Hamburger Pathosschule. Eine kleine Ausstellung in Hamburg widmet sich Aby Warburg und seiner Erfindung der Pathosformel. Die trug der große Bildwissenschaftler 1905 erstmals einem Publikum vor – ausgerechnet im dionysischen Stadtteil St. Pauli. In: taz, 13. April 2011, S. 23. ["Die Ausstellung liefert das Fundament zu einer größeren Warburg-Schau: Voraussichtlich im Herbst wird in den Phönixhallen in Hamburg-Harburg Warburgs Groß-Projekt des Mnemosyne-Bildatlas gezeigt. Warburg, der über diesem Vorhaben verstarb, wollte dazu tausende von Bildern zusammenstellen und in motivischen Reihen das europäische Bildgedächtnis struktural erforschen. Die Pathosformel war ihm das Vehikel, mit dem man von einem Bild zum nächsten kommt."]


Idel, Moshe: Saturn's Jews. On the witches' Sabbat and Sabbateanism. New York: Continuum, 2011. 198 S. [S. 88 ff. Between Aby Warburg's School and Gershom Scholem's School.]

Jäger, Lorenz: Große Konjunktion. Frühneuzeitliche Ideen zu Jupiter und Saturn. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 190 vom 17. August 2011, S. N 4. [Stephan Heilens Projekt einer kommentierten Sammlung der Prognostiken zu großen Konjunktionen von 1484 und 1504. Warburgs Studie "Heidnisch-antike Weissagung in Wort und Bild zu Luthers Zeiten".]

Kany, Roland: Der Anspruch auf Erinnerung. Wege von Aby Warburg zu Hans Blumenberg. In: Erinnerung an das Humane. Beiträge zur phänomenologischen Anthropologie Hans Blumenbergs. Hrsg. von Michael Moxter. Tübingen: Mohr Siebeck, 2011 (Religion in Philosophy and Theology 56), S. 106–121. [Unter anderem über die von Carl Georg Heise überlieferte Germania-Briefmarken-Anekdote.]

Knoespel, Kenneth Jacob: La nostalgie à l'époque de la reproductibilité technologique. In: Spielraum: Walter Benjamin et l'architecture. Hrsg. von Libero Andreotti. Paris: Éditions de la Villette, 2011 (Penser l'espace), S. 207–225. [Warburgs Bilderatlas und Benjamins Passagen-Werk.]

Konteksty LXV (2011) Nr. 2/3. [Warburg gewidmete Ausgabe der Zeitschrift; Beiträge unter anderem von Tomasz Szerszeń, Andrzej Turowski, Krzysztof Rutkowski, Richard Kasperowicz, Ewa Klekot, Andrzej Leśniak, Paweł Mościcki, Emilia Olechnowicz und Jacek Jaźwierski. Inhaltsverzeichnis und englische Zusammenfassungen: http://www.konteksty.pl/2011_2-3_arch.htm.]

Krois, John Michael: Bildkörper und Körperschema. Schriften zur Verkörperungstheorie ikonischer Formen. Hrsg. von Horst Bredekamp und Marion Lauschke. Berlin: Akademie, 2011 (Actus et Imago 2). XII, 327 S. [Warburg passim, siehe Register.]

Krumm, Christian: Johan Huizinga, Deutschland und die Deutschen. Begegnung und Auseinandersetzung mit dem Nachbarn. Münster – New York – München – Berlin: Waxmann, 2011 (Studien zur Geschichte und Kultur Nordwesteuropas 23). 323 S. [Kap. V/5 Das deutsch-niederländische Institut in Köln und die Warburg-Bibliothek in Hamburg und London.]

Kruse, Christiane: Wer lebte wo in Hamburg. Würzburg: Verlagshaus Würzburg, 2011. 96 S. [S. 88 f.]

Maak, Niklas – Julia Voss: Anti-Mnemosyne. Wie Aby Warburg zum gemeinsamen Nenner von Kunst- und Naturwissenschaft wurde. In: Zeitschrift für Kulturphilosophie 2011/2 – Kulturalisierung. Hrsg. von Ralf Konersmann, John Michael Krois (†) und Dirk Westerkamp. Hamburg: Meiner, 2011.

Manguel, Alberto: Die Bibliothek als Verstand. In: Verband Deutscher Antiquare e. V. Handbuch 2011/2012. Essays von Umberto Eco, Alberto Manguel und Jürgen Serke. Fotografien von Rafael Neff. Elbingen 2011, S. 31–41. [Warburgs Bibliothek.]

Mann, Thomas: Briefe III 1924–1932. Ausgewählt und hrsg. von Thomas Sprecher, Hans R. Vaget und Cornelia Bernini. Frankfurt am Main: S. Fischer, 2011 (Thomas Mann: Große kommentierte Frankfurter Ausgabe 23.1). [S. 265 Brief an Aby M. Warburg, 7. Dezember 1926; Warburgs Brief an Thomas Mann hat sich als undatierter Entwurf im Warburg Institute Archive erhalten, siehe Kommentarband (23.2), S. 265 f.; vgl. Charlotte Schoell-Glass: An Episode of Cultural Politics during the Weimar Republic: Aby Warburg and Thomas Mann Exchange a Letter Each. In: Art History 21 (1998) S. 107–128.]

Mazzucco, Katia: Quarant'anni di bibliofilia e iconofilia. Osservazioni sul montaggio del libro Mnemosyne di Aby Warburg. In: Rivista di Storia della Filosofia 2/2011, S. 303–338. Abstract: http://www.francoangeli.it/riviste/Scheda_Rivista.aspx?idArticolo=42700&lingua=it

Mazzucco, Katia: The work of Ernst H. Gombrich on the Aby M. Warburg fragments. In: Journal of Art Historiography Nr. 5 (Dezember 2011); http://arthistoriography.files.wordpress.com/2011/12/mazzucco-gombrich.pdf

Neumann, Michael: "Wilde Schönheit". Die Dämonen der Natur und die Magie des Begehrens bei Friedrich Theodor Vischer und Aby Warburg. In: Friedrich Theodor Vischer. Leben – Werk – Wirkung. Hrsg. von Barbara Potthast und Alexander Reck. Heidelberg: Winter, 2011 (Beihefte zum Euphorion 61), S. 277–297. [Vortrag einer Tagung "Friedrich Theodor Vischer und die Kunst- und Denkformen seiner Zeit" im Juni 2009 in Stuttgart. Siehe auch Matthew Rampley.]

Erwin Panofsky. Korrespondenz 1962 bis 1968. Hrsg. von Dieter Wuttke. Wiesbaden: Harrassowitz, 2011 (Erwin Panofsky. Korrespondenz 1910 bis 1968. Eine kommentierte Auswahl in fünf Bänden 5). XLIV, 1465 S. [Abschluss der Ausgabe. Enthält auch Nachträge zu den ersten drei Bänden. Die Bände eins bis vier sind 2001, 2003, 2006 und 2008 erschienen; vgl. BW 636, 931 und 1293.]
---
[Rez.] Kemp, Wolfgang: Briefspenden für die Ordensgemeinschaft. Ein altersmilder König der Kunstgeschichte: Der fünfte Band der Korrespondenz Erwin Panofskys beschließt eine große und äußerst informative Edition. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 133 vom 9. Juni 2011, S. 30. ["Nach dem Tod Panofskys 1968 zog ein anderer Hamburger schnell an ihm vorbei: Aby Warburg (dessen Briefwechsel unediert blieb). Und es setzte überhaupt erst die kritische Würdigung der Hamburger Schule und ihrer Emigration ein: Dies nicht, um dieser Schule beizutreten, sondern um sich die geistesgeschichtlichen und fachpolitischen Voraussetzungen einer großen Epoche der deutschen und dann der internationalen Kunstgeschichte zu erklären. Panofsky wurde historisch, und was aktuell blieb, war das, was er selbst für historisch, für 'weitgehend überholt' erklärt hatte: anstelle des ikonographischen Panofsky der frühe, der darstellungstheoretische und formgeschichtliche Panofsky. Ihn bereitete die Rezeption der sechziger Jahre bereits vor. In diesen Schriften und in seinem einen Aufsatz über den Film lebt er fort." Dazu berichtigende bzw. ergänzende Leserbriefe von Dieter Wuttke ("Erwin Panofsky und die Harvard-Universität") und Donat de Chapeaurouge ("Bemerkenswerte Briefe") in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, 4. Juli 2011, S. 8 bzw. 29. Juli 2011, S. 9; siehe http://www.uni-bamberg.de/?id=50712]
[Rez.] Wang, Andreas: Kunstwissenschaft und Weltgeschichte. Die fünfbändige Auswahledition der Korrespondenz Erwin Panofskys ist abgeschlossen. In: Neue Zürcher Zeitung, 6. August 2011, S. 19.


Panofsky, Gerda: Addenda et Corrigenda zu: Erwin Panofsky, Korrespondenz 1910 bis 1968. Eine kommentierte Auswahl in fünf Banden, herausgegeben von Dieter Wuttke Band V: Korrespondenz 1962 bis 1968, Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2011. In: kunsttexte.de. E-Journal für Kunst- und Bildgeschichte 4/2011 (Erwin Panofsky. Die späten Jahre. Redaktion: Angela Dreßen und Susanne Gramatzki). 60 S.; Volltext: http://edoc.hu-berlin.de/kunsttexte/2011-4/panofsky-gerda-2/PDF/panofsky.pdf

Pollock, Griselda: Aby Warburg and Mnemosyne: Photography as aide-mémoire, Optical Unconscious and Philosophy. In: Photo archives and the photographic memory of art history. Hrsg. von Costanza Caraffa. Berlin – München: Deutscher Kunstverlag, 2011 (I Mandorli 14), S. 73 ff.

Rampley, Matthew: Zur Vischer-Rezeption bei Warburg. In: Friedrich Theodor Vischer. Leben – Werk – Wirkung. Hrsg. von Barbara Potthast und Alexander Reck. Heidelberg: Winter, 2011 (Beihefte zum Euphorion 61), S. 299–319. [Vortrag einer Tagung "Friedrich Theodor Vischer und die Kunst- und Denkformen seiner Zeit" im Juni 2009 in Stuttgart. Siehe auch Michael Neumann.]

Rappl, Werner: Übertretungen und Verzweigungen. In Mäandern durch die Stadt. Kursnotizen mit Kommentaren zu einigen Choreographien im Rückblick auf das Labor Versehen im Tanzquartier Wien vom 3. bis 8. März 2008. In: Versehen. Tanz in allen Medien. Hrsg. von Helmut Ploebst und Nicole Haitzinger. München: Epodium, 2011, S. 164 ff.

Rosenau, Mirja: Gedanken sind zollfrei. In: art. Das Kunstmagazin 5/2011, S. 47–51. [Über die von Marcus Andrew Hurttig kuratierte Pathosformel-Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle.]

Rumberg, Per: Aby Warburg and the Anatomy of Art History. In: In: Photo archives and the photographic memory of art history. Hrsg. von Costanza Caraffa. Berlin – München: Deutscher Kunstverlag, 2011 (I Mandorli 14), S. 241 ff.

Schmitz, Wolfgang: Private Sammler und öffentliche Bibliotheken in ihren wechselseitigen Beziehungen. In: 100 Jahre Maximilian-Gesellschaft 1911 bis 2011. Hrsg. im Auftrag der Gesellschaft von Wulf D. v. Lucius. Mit Beiträgen von Björn Biester, Reinhold Busch, Eberhard Köstler, Wolfgang Schmitz und Ulrike Stoltz. Hamburg: Maximilian-Gesellschaft, 2011, S. 123–173. [S. 166 f. Warburg und seine Bibliothek.]

Schoell-Glass, Charlotte: Warburg, Aby Moritz. In: Lexikon der Geisteswissenschaften. Sachbegriffe – Disziplinen – Personen. Hrsg. von Helmut Reinalter und Peter J. Brenner. Wien – Köln – Weimar: Böhlau, 2011, S. 1334–1336. [S. 1335: "Warburgs emphatische Auffassung der Kunstgeschichte als einer Kulturwissenschaft, die problemorintiert alles mobilisieren muss, was andere Wissenschaften (Religionswissenschaft, Philosophie, Soziologie, um nur die wichtigsten zu nennen) zur Beantwortung seiner Fragestellungen beitragen konnten, traf in den 80er- und 90er- Jahren des 20. Jh. auf eine Bewegung hin zur interdisziplinären Forschung und so verspätet auf fruchtbaren Boden. Warburgs anthropologische und psychohistorische Ansätze wurden nun überhaupt erst verstanden und weiterentwickelt."]

Schoell-Glass, Charlotte: Leuchtturm der Aufklärung. Die Kulturwissenschaftliche Bibliothek Warburg und die Errungenschaften Aby Warburgs. In: Aufbau. Das jüdische Monatsmagazin, Februar 2011, 11. Jg., Ausgabe 2 (Hamburg im Herzen), S. 18–21.

Schuller, Marianne: Darstellung des Ungedachten. Zum konstellativen Verfahren in Aby Warburgs Mnemosyne-Atlas. In: MLN 126 (2011) S. 581–589.

Sprung, Joacim: Picture Atlas, Visual Education and Reproduction. Aby Warburg's Mnemosyne-Atlas and the Visualization of Art History around 1800/1900. Dissertation, Universität Kopenhagen, 2011. ["The dissertation explores the relationship between Aby Warburg's unfinished picture atlas Mnemosyne and the visualization of Art History around 1800/1900 in an attempt to understand the historical conditions regarding the picture atlas and other visual devices constructed by Warburg and his staff at the Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg (K.B.W.) in Hamburg. The dissertation argues that the Mnemosyne-Atlas is better understood, as an object, from an Art historiographical perspective that puts emphasis on Art history's disciplinary formation, visual-didactical and technical repertoire than through a strict internal or formal reading."]

Der Sturm der Bilder. Zerstörte und zerstörende Kunst von der Antike bis in die Gegenwart. Hrsg. von Uwe Fleckner, Maike Steinkamp und Hendrik Ziegler. Berlin: Akademie, 2011. 256 S.

Sütterlin, Christa: Gestus und Pathos. Zur Ritualisierung von Ausdrucksgebärden in der Kunst und einiges zu Warburgs 'Pathos-Formel'. In: "Bilder – Sehen – Denken". Zum Verhältnis von begrifflich-philosophischen und empirisch-psychologischen Ansätzen in der bildwissenschaftlichen Forschung. Hrsg. von Klaus Sachs-Hombach und Rainer Totzke. Köln: Herbert von Halem, 2011, S. 349–382.

Taylor, Paul: Henri Frankfort, Aby Warburg and 'Mythopoeic Thought'. In: Journal of Art Historiography Nr. 5 (Dezember 2011) Volltext: http://arthistoriography.files.wordpress.com/2011/12/taylor-mythopoeic-jah-2.pdf

Thürlemann, Felix: Christus eingegeben und Hitler gefunden beim Ikonogooglen. Optische Ähnlichkeiten herausfinden zu können, das beansprucht eine besondere Funktion der Google-Bildsuche. Tritt die Maschine damit in Konkurrenz zum kunstgeschichtlichen Werkvergleich? In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 214 vom 14. September 2010, S. N 5. ["Ich betreibe Ikonologie oder Ikonographie, wie dies Aby Warburg und Erwin Panofsky getan haben."]

Tielke, Martin: Die Bibliothek Carl Schmitts. In: Schmittiana. Beiträge zu Leben und Werk Carl Schmitts. Hrsg. von der Carl-Schmitt-Gesellschaft. N. F. Bd. 1. Berlin: Duncker & Humblot, 2011, S. 257–332. [S. 259 Warburgs Bibliothek.]

Ventrella, Francesco: Under the Hat of the Art Historian: Panofsky, Berenson, Warburg. In: Art History 34 (2011) S. 310–331.

Warburg, Aby: Miroirs de faille – à Rome avec Giordano Bruno et Édouard Manet, 1928–29. Hrsg. von Maurizio Ghelardi. Dijon: Presses du réel, 2011. 224 S. Übersetzung aus dem Deutschen von Sacha Zilberfarb.

Warburg, Aby: Frammenti sull'espressione. Grundlegende Bruchstücke zu einer pragmatischen Ausdruckskunde. Hrsg. von Susanne Müller. Übersetzungen von Maurizio Ghelardi und Giovanna Targia. Pisa: Edizioni della Normale, 2011. 309 S. [Einleitung von Susanne Müller: Das Wasserzeichen des Gedankens, S. 7–20. "In der vorliegenden Ausgabe werden Aby Warburgs Bruchstücke erstmals in einer textkritischen Edition vorgelegt, um einerseits die Gedanken des Autors einem weiteren Publikum zugänglich zu machen, andererseits aber um zukünftigen Untersuchungen einen Text zur Verfügung zu stellen, der auf der Handschrift Warburgs basiert."]

Warburg, Aby: Die Erneuerung der heidnischen Antike. Kulturwissenschaftliche Beiträge zur Geschichte der Europäischen Renaissance. Hamburg: Severus, 2011. XX, 441 S. [Qualitativ fragwürdiger Nachdruck der Originalausgabe von 1932 (Bd. I), beginnend mit S. VII, also ohne Titelblatt und die Übersicht "Anlage der Gesamtausgabe" auf S. V. Verlagstext: "In diesem Band I, von zwei Teilen, ist die erste Hälfte, aller von Warburg verfassten wissenschaftlichen Aufsätze, festgehalten."]

Warburg, Aby: Schlangenritual. Ein Reisebericht. Mit einem Nachwort von Ulrich Raulff und einem Nachwort zur Neuausgabe von Claudia Wedepohl. 5. Auflage. Berlin: Klaus Wagenbach, 2011 (Wagenbachs Taschenbuch 672). 141 S. [Claudia Wedepohl: Nachwort zur Neuausgabe 2011, S. 129–140. Wedepohl weist auf die jüngere historisch-kritische Auseinandersetzung mit Warburgs "Reisebericht" und seinen Entstehungsbedingungen hin (von Dorothea McEwan, Erhard Schüttpelz, Bettina Gockel, David Freedberg und anderen). Vgl. W 2536.]

Weber, Regina: Aktivitäten der Warburg-Bibliothek, gespiegelt im Marbacher Nachlass Raymond Klibansky. In: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch. Hrsg. im Auftrag der Gesellschaft für Exilforschung/Society for Exile Studies von Claus-Dieter Krohn und Lutz Winckler. Bd. 29/2011: Bibliotheken und Sammlungen im Exil. München: edition text + kritik im Richard Boorberg Verlag, 2011, S. 100–114.

Wind, Edgar: Ästhetischer und kunstwissenschaftlicher Gegenstand. Ein Beitrag zur Methodologie der Kunstgeschichte. Hrsg. von Pablo Schneider. Hamburg: Philo Fine Arts, 2011 (Fundus-Bücher 192). 383 S.

Wittmann, Barbara: Johnny-Head-in-the-Air in America. Aby Warburg's experiment with children's drawings. In: New perspectives in iconology. Visual studies and anthropology. Hrsg. von Barbara Baert, Ann-Sophie Lehmann und Jenke van den Akkerveken. Brüssel: ASP, 2011 (Iconologies 1), S. 120–142.

Woldt, Isabella: Constructing the World in Symbols. Aby M. Warburg and Ernst Cassirer on Imagery. In: The Way of the World. A Festschrift for R. H. Stephenson. Hrsg. von Paul Bishop. Leeds: Maney Publishing, 2011 (Cultural Studies and the Symbolic 4), S. 125–136.

Wuttke, Dieter: Warburg, Aby M. (Moritz). In: Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraumes. 2., vollständig überarbeitete Auflage. Hrsg. von Wilhelm Kühlmann in Verbindung mit Achim Aurnhammer, Jürgen Egyptien, Karina Kellermann, Steffen Martus, Reimund B. Sdzuj. Bd. 12: Vo–Z. Berlin – Boston: De Gruyter, 2011, S. 142–146. [Aktuellste Kompaktdarstellung von Warburgs Leben und Wirken mit umfangreichem Literarturverzeichnis.]



2010

[anonym]: Vortragstradition. Warburg-Stiftung ehrt Gerd Blum. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 269 vom 18. November 2010, S. 36. [Verleihung des Wissenschaftspreises der Hamburger Aby-Warburg-Stiftung.]

Andre, Thomas: Holt Warburgs Erbe zurück. In: Hamburger Abendblatt, 6. November 2010 ("Offen gesagt"). ["Eine Einverleibung des Warburg-Instituts durch die Senate House Library sollte unbedingt verhindert werden. Notfalls mit einer Rettungsaktion, die ein lokalpatriotischer Akt wäre: die Heimholung der fantastischen Sammlung nach Hamburg, der Stadt, in der Aby Warburg lebte."]

Belting, Hans: Aby Warburg und die Kulturtechniken. Was heißt es für die Kunstgeschichte als Kulturwissenschaft, dass sich die Erfindung der Perspektive einem arabischen Traktat verdankt? In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 274 vom 24. November 2010, S. N 6. [Gekürzte Fassung eines Vortrags in Hamburg, Oktober 2010. "In einem Text-Entwurf für den Mnemosyne-Atlas benutzt Warburg den verräterischen Begriff einer 'Wiederherstellungssehnsucht', mit welcher die Renaissance die heidnisch antike Kultur betrachtet habe. Das schließt den Gedanken an ein ganz anderes Nachleben der Antike aus, das in der arabischen Welt stattgefunden hat und in Kunst und Wissenschaft der frühen Neuzeit seine Spuren hinterlassen hat. … … Das Thema der Bildwanderung darf mit Recht als Hauptleistung des Warburgschen Denkens gelten. Für Warburg handelte es sich um die Bildwanderung zwischen Antike und Renaissance, nicht aber um jene zwischen Europa und anderen Kulturen."]

Biester, Björn: Warburg, Aby Moritz. In: Lexikon des gesamten Buchwesens. Zweite, völlig neu bearbeitete Auflage. Hrsg. von Severin Corsten (†), Stephan Füssel und Günther Pflug (†) unter Mitwirkung von Claus W. Gerhardt und Gerd Hiersemann. Bd. 8, Lieferung 59: Voß bis Werkform. Stuttgart: Anton Hiersemann, 2010, S. 190.

Bredekamp, Horst: Theorie des Bildakts. Frankfurter Adorno-Vorlesungen 2007. Berlin: Suhrkamp, 2010. 463 S. [Siehe Register, Stellen betreffen hauptsächlich Pathosformel und Mnemosyne-Atlas.]

Campanelli, Vito: Web aesthetics. How digital media affect culture and society. Hrsg. von Nicole Heber. Rotterdam: NAi Publishers – Amsterdam: Institute of Network Cultures, 2010 (Studies in network cultures). 274 S. Aus dem Italienischen übersetzt von Francesco Bardo. [S. 80 ff. Aby Warburg: The Concept of Engram.]

Centanni, Monica: Per una iconologia dell'intervallo. Tradizione dell'antico e visione retrospettiva in Aby Warburg e Colin Rowe. In: L'architettura come testo e la figura di Colin Rowe. Hrsg. von Mauro Marzo. Venedig: Marsilio, 2010, S. 59–71.

Clausberg, Karl: Warburg und Meskalin – Argumente aus dem Schweigen. In: Kunstgeschichte. Texte zur Diskussion; Volltext: http://www.kunstgeschichte-ejournal.net/discussion/2011/clausberg/

Didi-Huberman, Georges: Remontages du temps subi. Paris: Minuit, Paris, 2010. 249 S. [Warburgs Bilderatlas.]

Didi-Huberman, Georges: Das Nachleben der Bilder. Kunstgeschichte und Phantomzeit nach Aby Warburg. Berlin: Suhrkamp, 2010. 646 S. Aus dem Französischen übersetzt von Michael Bischoff. [Vgl. BW 762.]
---
[Rez.] Kemp, Wolfgang: Beschwingter Auftritt für eine alte Hausgöttin. Das Nachleben der Bilder ist eine bewegte Angelegenheit: Georges Didi-Huberman vertieft sich in Aby Warburg und erweist sich dabei als dessen überzeugender Erbe. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 236 vom 11. Oktober 2010, S. 32. ["Didi-Hubermans Warburg ist sicher der strengste und forderndste Warburg, der uns bislang nahegebracht wurde. Stark übertreibend nennt er ihn den 'geisterhaften Vater', spricht von 'unser Gespenst, unser Phantom, unser Dibbuk' – also unser böser Totengeist! Das heißt, er will ihn, allen aufgezeigten Eventualitäten des Nachlebens zum Trotz, ins Leben zurückholen. Nachleben soll auf einmal nicht mehr unrein, sondern rein sein."]
[Rez.] Leisch-Kiesl, Monika. In: Kunst und Kirche 74 (2011) S. 75 f.
[Rez.] Mayer, Michael: Gespensterhafte Nachwirkung. Georges Didi-Huberman deutet Aby Warburg. In: Neue Zürcher Zeitung, 16. Februar 2011. ["Die gespensterhafte Nachwirkung von Bildern in Bildern, ihr Nachleben, verdoppelt sich gleichsam im Nachleben Aby Warburgs selbst, den keine Kunst- oder Kulturwissenschaft je wird fassen und einordnen können, da er deren Grenzen und Disziplinierungen stets von neuem in Frage zu stellen zwingt. Das überzeugend gezeigt zu haben, ist das Verdienst Georges Didi-Hubermans."]
[Rez.] Müller, Achatz von: Spielraum Kultur. In: Die Zeit, 25. November 2010.
[Rez.] Scalla, Mario: Auf der Phantom-Spur. Georges Didi-Hubermans neues Standardwerk über Aby Warburg. In: Frankfurter Rundschau Nr. 4 vom 5. Januar 2011, S. 36. ["Wenn am Ende dem Phantom Warburg der Sieg über den Interpreten … gelingt, liegt das am 'Bildhintergrund'. Der zeithistorische Hintergrund verblasst nämlich in diesem Buch, die Lage des deutschen Bürgertums vor dem Ersten Weltkrieg oder in der jungen Weimarer Republik tritt nur schemenhaft zutage. So bleiben die Konturen unscharf, und das Phantom kann weiter durch die Zeiten geistern."]
[Rez.] Völk, Malte: Von Bildern und Menschen. Georges Didi-Huberman entfesselt die wilde Dialektik Aby Warburgs. In: Portal Ideengeschichte 002/05-2011; Volltext: http://www.uni-marburg.de/fb03/politikwissenschaft/pi-nip/rezensionen/buecher/didimalte.pdf
[Rez.] Wedepohl, Claudia: Höllische Künste. Georges Didi-Huberman psychologisiert Aby Warburg. In: Zeitschrift für Ideengeschichte V/3 (2011) S. 121–124. ["Warburgs Denkstil lässt sich wohl bei Didi-Huberman wiedererkennen, sein Vokabular und die ganze Breite seiner kulturtheoretischen Überlegungen aber nur schwer. Noch dazu trägt die Übersetzung nicht überall zur Klarheit bei. Mancher Schlüsselbegriff wurde nur sinngemäß aus dem Französischen ins Deutsche zurückübertragen."]


Dieghi, Cristina: "Mnemosyne". La parola all'immagine. La tavola della Fortuna nell'"Atlante" di Aby Warburg. In: Dea Fortuna. Iconografia di un mito. Hrsg. von Manuela Rossi. Carpi: Museo Civico Giulio Ferrari, 2010, S. 23–27. [Ausstellungskatalog.]

Fehrenbach, Frank: "Du lebst und thust mir nichts". Aby Warburg und die Lebendigkeit der Kunst. In: Der Code der Leidenschaften. Fetischismus in den Künsten. Hrsg. von Hartmut Böhme und Johannes Endres. Paderborn: Wilhelm Fink, 2010, S. 124–145.

Füssel, Stephan: Mit Gutenberg in die digitale Zukunft. Das Mainzer Institut für Buchwissenschaft zwischen historischer Kulturwissenschaft und Medienwissenschaft. In: Buchwissenschaft in Deutschland. Ein Handbuch. Hrsg. von Ursula Rautenberg. Bd. 2. Berlin – New York: Walter de Gruyter, 2010, S. 829–838. [S. 834 f. Anschluss an Warburgs Begriff der Kulturwissenschaft.]

Głuchowska, Lidia: "Die Nymphomanie" und "die wilden Kräfte" Aby Warburgs contra "das Dionysische" Friedrich Nietzsches. Ein Versuch des systematischen Vergleichs. In: Die Etablierung und Entwicklung des Faches Kunstgeschichte in Deutschland, Polen und Mitteleuropa. Hrsg. von Bałus Wojciech. Marburg: Herder-Institut, 2010, S. 411–430.

Gockel, Bettina: Die Pathologisierung des Künstlers. Künstlerlegenden der Moderne. Berlin: Akademie, 2010. XII, 376 S. [Besonders Kapitel VI. Selbstreflexion als Methode, S. 249–262. Warburgs Vortrag im Kreuzlinger Sanatorium, April 1923.]
---
[Rez.] Reiche, Reimut: Warburg, Kirchner, Binswanger. Psychische Krankheit und geistige Erhöhung. In: Kunstchronik 64 (2011) Nr. 5, S. 254–258.

Grafton, Anthony – Jeffrey Hamburger: Save the Warburg Library! In: The New York Review, 30. September 2010. Volltext (gekürzte Fassung des Beitrags): http://www.nybooks.com/blogs/nyrblog/2010/sep/01/save-the-warburg-library/

Hagelstein, Maud: L'art entre mythe et raison (Warburg/Cassirer). In: Ernst Cassirer et l'art comme forme symbolique. Hrsg. von Muriel van Vliet. Rennes: Presses Univ. de Rennes, 2010 (Æsthetica), S. 175–189.

Hagelstein, Maud: L' histoire des images selon Warburg: Mnémosyne et ses opérations de cadrage. Cadre, seuil, limite. La question de la frontière dans la théorie de l'art. Hrsg. von Thierry Lenain und Rudy Steinmetz. Brüssel: Lettre Volée, 2010, S. 251–279.

Hellmuth, Iris – Thomas Andre: Ein Denkmal europäischen Geistes. Die einzigartige Bibliothek des Hamburgers Aby Warburg in London ist von der Zerschlagung bedroht. Nun regt sich weltweit Protest. In: Hamburger Abendblatt, 6. November 2010.

Hensel, Thomas: Aby Warburg und die "Verschmelzende Vergleichsform". In: Vergleichendes Sehen. Hrsg. von Lena Bader, Martin Gaier und Falk Wolf. München: Wilhelm Fink, 2010 (Eikones), S. 469–490.

Hobuß, Steffi: German Memory Studies: The Philosophy of Memory from Wittgenstein and Warburg to Assmann, Welzer and back again. In: Flerstemte Minner. Hrsg. von Alexandre Dessingué, Ketil Knutsen und Ann Elisabeth Laksfoss Hansen. Stavanger: Hertervisk Akademist Forlag, 2010, S. 22–34.

Hofmann, Werner: Den Schatz bergen. Die berühmte Bibliothek des Hamburger Kulturwissenschaftlers Aby Warburg ist in ihrem Londoner Exil bedroht. Sie sollte zurück an die Elbe kommen. In: Die Zeit Nr. 46 vom 11. November 2010, S. 60. ["In Hamburg ist Warburg unvergessen. Martin Warnkes Einsatz führte zur denkmalpflegerischen Erneuerung des Hauses in der Heilwigstraße, das seit einigen Jahren der Forschung als Tagungs- und Vortragsort dient. Der Senat hat einen Aby-Warburg-Preis gestiftet, der seit 1979 alle vier Jahre an einen Forscher von Rang vergeben wird. Es entspräche der Vertiefung dieser Initiativen, die Londoner Bibliothek zurückzukaufen und in Hamburg noch einmal zum Leben zu erwecken. Nicht als eines von vielen Universitätsinstituten, sondern als zentrale deutsche Forschungsstelle für Bildwissenschaft, die auf die Bestände der Hamburger Museen zurückgreifen könnte (was übrigens schon Warburg tat!). … Auf lange Sicht würde das die Museumsszene revitalisieren und mit neuen Energien versehen."]

Kany, Roland: Aby Warburg and the Warburg Institute. In: The Classical Tradition. Hrsg. von Anthony Grafton, Glenn W. Most und Salvatore Settis. Cambridge, Mass. – London: The Belknap Press of Harvard University Press, 2010, S. 973 f.

Kirchmayr, Raoul – Laura Odello [Hrsg.]: aut aut 348 (dicembre 2010). Georges Didi-Huberman. Un'etica delle immagini. 224 S. [Darin u. a. Beiträge von Georges Didi-Huberman, Davide Stimilli und Sigrid Weigel: "Ripensare Warburg"; vgl. http://autaut.saggiatore.it/2011/09/348-georges-didi-huberman/]

Kohle, Hubertus: Geisteswissenschaften müssen umdenken. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 106 vom 10. Mai 2010, S. 47. [Leserbrief zum Beitrag von Ulrich Raulff vom 28. April. "Wäre Warburg 100 Jahre später geboren, er wäre zum Fanatiker des Digitalen geworden. Wenn die Geisteswissenschaften sich nicht endlich daran gewöhnen, mit dem Digitalen als produktivem Medium umzugehen, werden sie überflüssig."]

Kreft, Christine: Adolph Goldschmidt und Aby M. Warburg. Freundschaft und kunstwissenschaftliches Engagement. Kromsdorf: VDG Weimar, 2010. 404 S. [Auf umfangreichen Quellenauswertungen beruhend.]
---
[Rez.] Ladwig, Perdita. In: Mittellateinisches Jahrbuch 47 (2012) S. 301–305.


Locher, Hubert: Kunstbegriff und Kunstgeschichte. Schlosser, Gombrich, Warburg. In: Die Etablierung und Entwicklung des Faches Kunstgeschichte in Deutschland, Polen und Mitteleuropa. Beiträge der 14. Tagung des Arbeitskreises deutscher und polnischer Kunsthistoriker und Denkmalpfleger in Krakau, 26.–30. September 2007. Warschau 2010, S. 391–410.

Löhndorf, Marion: Das Gesetz der guten Nachbarschaft. Eine Rationalisierungsmassnahme der Universität London bedroht das Warburg Institute. In: Neue Zürcher Zeitung, 23. Juni 2010. ["Die derzeitige wirtschaftliche Situation, in der den englischen Universitäten das Wasser bis zum Hals steht, ist wenig dazu angetan, öffentliche Unterstützung eines Sonderfalls wie des Warburg Institute im Kampf um seine Selbständigkeit zu befördern."]

Mainberger, Sabine: Experiment Linie. Künste und ihre Wissenschaften um 1900. Berlin: Kadmos, 2010 (Kaleidogramme 53). 382 S.

Mainberger, Sabine: Hamburg – Oraibi, über Florenz. Kulturgeographisches bei Aby Warburg. In: Intermedien. Zur kulturellen und artistischen Übertragung. Hrsg. von Alexandra Kleihues, Barbara Naumann und Edgar Pankow. Zürich: Chronos, 2010.

Mayer, Thomas: Glücksfall Warburg. Zwei Veröffentlichungen bringen uns den großen Kunsthistoriker Aby Warburg in Erinnerung. In: Die Welt Nr. 44 vom 6. November 2010, S. 29 (Die literarische Welt). [Aby Warburg: Werke in einem Band. Berlin 2010 und Georges Didi-Huberman: Das Nachleben der Bilder. Kunstgeschichte und Phantomzeit nach Aby Warburg. Berlin 2010. "Man darf gespannt sein, wie die Fachwelt auf die Herausforderung des Berliner Doppelschlages reagiert. Warburg ist leider häufig ein Gegenstand von 'Glaubenskriegen' gewesen. Hier hätte man nun zweifachen Grund, eventuell bereitliegende Streitäxte beiseite zu legen, und Aby Warburgs Werk als Glücksfall gemeinsam zu feiern."]

Menden, Alexander: Mieterhöhung mit Folgen. Das Warburg-Institut in London ist immer noch gefährdet. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 93 vom 23. April 2010, S. 15. ["Dass die University of London das Warburg-Institut derart heftig zur Kasse bittet, lässt für Außenstehende allerdings wohl nur einen Schluss zu: Ihr Kuratorium legt auf den Verbleib dieser außergewöhnlichen Einrichtung im Verband der Universitätsinstitute keinen besonderen Wert mehr." Siehe Ulrich Raulffs Beitrag vom 28. April am selben Ort und den Beitrag von Gina Thomas in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 5. Mai.]

Mendes, Anabela: Beweglichkeit und Abstand bei Aby M. Warburg und ein kleines Zwischenspiel zusammen mit Walter Benjamin. In: Bestandsaufnahme der Germanistik in Spanien. Kulturtransfer und methodologische Erneuerung. Hrsg. von Cristina Jarillot Rodal. Bern u. a.: Peter Lang, 2010, S. 599–608.

Mendes, Anabela: "Die sengende Sonne verströmt ihre Hitzestrahlen", während die Schlange als Schüsselbewahrerin meines Zimmers 59 im Palace-Hotel Santa Fe ruht. Erfahrung und anthropologischer Diskurs bei Wassily Kandinsky und Aby M. Warburg. In: Kulturbau. Aufräumen, Ausräumen, Einräumen. Hrsg. von Peter Hanenberg, Isabel Capeloa Gil, Filomena Viana Guarda und Fernando Clara. Frankfurt am Main – Berlin – Bern – Bruxelles – New York – Oxford – Wien: Peter Lang, 2010 (passagem 4), S. 287–304.

Mosebach, Martin: Der gar nicht alltägliche Alltag in Merry old England. Eine Offenbarung gelebten Lebens: Die Tagebücher des Samuel Pepys sind zum ersten Mal vollständig ins Deutsche übersetzt. Sie erzählen, wie ein Mann aus der zweiten Reihe der Geschichte in die erste Reihe der Weltliteratur vorrückte. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 305 vom 31. Dezember 2010, S. Z 5. ["Dem Magdalene College in Cambridge, das den Bücherschatz erbte, wurde aufgegeben, die Bände in diesen Schränken zu lassen, sie stets zusammen aufzubewahren und weder ein Buch daraus wegzunehmen noch eines hinzuzufügen. Anders als bei der Bibliothek von Aby Warburg, die unter ähnlichen Bedingungen der Londoner Universität übergeben worden ist, hat sich das Magdalene College an die Auflagen gehalten, und so kann man heute noch die Bücher von Samuel Pepys in der von ihm selbst getroffenen Anordnung anschauen."]

Nesselrath, Arnold – Timo Strauch: Laokoon an der Niederelbe oder wie Aby Warburg beim Spazierengehen den Laokoon findet. In: Pegasus. Berliner Beiträge zum Nachleben der Antike 12 (2010) S. 121–139.

Papapetros, Spyros: World ornament. The legacy of Gottfried Semper's 1856 lecture on adornment. In: Res 57/58 (2010) S. 309–329.

Quaderni Warburg Italia. Bd. 4–6 (2006/2008). A cura del Centro Warburg Italia. Reggio Emilia: Diabasis, Februar 2010. [Darin u. a. ein Beitrag von Katia Mazzucco: Mnemosyne, il nome della memoria. Bilderdemonstration, Bilderreihen, Bilderatlas: una cronologia documentaria del progetto warburghiano. Vgl. BW 941.]

Rampley, Matthew: Aby Warburg: Kulturwissenschaft, Judaism and the Politics of Identity. In: Oxford Art Journal 33 (2010) S. 317–335.

Raulff, Ulrich: Gelehrte, wischt euch den Schlaf aus den Augen! Einer der bedeutendsten Ideenbanken, der Bibliothek des Kunsthistorikers Aby Warburg, droht der mutwillig herbeigeführte Bankrott. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 97 vom 28. April 2010, S. 11 (Feuilleton). ["Zwanzig Jahre ist es her, dass der Ursprungsort der Bibliothek Warburg … wieder in öffentlichen Besitz überging. Als man damals daran ging, die künftige Nutzung des Hauses … zu definieren, löste ein bedeutender amerikanischer Gelehrter einen Skandal aus. Irving Lavin, Schüler und Nachfolger Erwin Panofskys in Princeton, schlug allen Ernstes vor, die Bibliothek aus London nach Hamburg zurückzuholen. Der Vorschlag von damals wird, damit darf man rechnen, bald wieder auf dem Tisch liegen. Bevor man ihn diskutiert, sollte man sich sowohl die moralischen wie die realen Kosten eines solchen Unternehmens vor Augen führen." Siehe den Beitrag von Alexander Menden vom 23. April am selben Ort und den Beitrag von Gina Thomas in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 5. Mai.]

Ritter, Henning: Notizhefte. Berlin: Berlin, 2010. 425 S. [S. 180–182 Wort und Bild, Warburgs Besuch bei Albert Einstein, September 1928.]

Roeck, Bernd: Die Warburgs. In: Deutsche Familien. Historische Portraits von Bismarck bis Weizsäcker. Hrsg. von Volker Reinhardt unter Mitarbeit von Thomas Lau. München: dtv, 2010. [Taschenbuchausgabe; die Original-Ausgabe erschien 2005. Vgl. BW 1241.]

Roeck, Bernd: Wiege der Erkenntnis. Die legendäre Warburg-Bibliothek in London ist bedroht. In: Die Weltkunst. Zeitschrift für Kunst und Antiquitäten 80 (2010) Nr. 9/10, S. 46 f.

Rösch, Perdita: Aby Warburg. Paderborn: Wilhelm Fink, 2010 (UTB 3343). 158 S. ["Kommentierte Auswahlbibliographie", S. 140–148. Vorbemerkung: "Dieses Buch ist aus der Praxis eines Seminars zu Aby Warburgs Werk und Person entstanden."]
---
[Rez.] Kinzel, Till. In: Informationsmittel (IFB). Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft 18 (2010) B 10-4. Volltext: http://ifb.bsz-bw.de/bsz314992391rez-1.pdf

Schuster, Jacques: Sorge um eine große Bibliothek. In: Die Welt Nr. 44 vom 6. November 2010, S. 25 (Die literarische Welt). ["Das Warburg-Institut muss erhalten bleiben."]

Schwartz, Peter J.: After Jena: Goethe's Elective Affinities and the End of the Ancien Regime. Lewisburg, Pennsylvania: Bucknell University Press, 2010. [S. 140 f., 157, 195 f., 218, 307 n. 192, 311 n. 43.]

Settis, Salvatore: Warburg continuatus. Descripcion de una biblioteca. Introduccion de Fernando Checa. Barcelona: Ediciones de La Central, 2010. 121 S. [Vgl. BW 60.]

Sondergeld, Birgit: Spanische Erinnerungskultur. Die Assmann'sche Theorie des kulturellen Gedächtnisses und der Bürgerkrieg 1936–1939. Wiesbaden: VS Research, 2010. 259 S. [S. 30 ff.]

Teixeira, Felipe Charbel: Aby Warburg e a pós-vida das Pathosformeln antigas.
In: História da Historiografia 5 (2010) S. 134–147, Volltext http://www.ichs.ufop.br/rhh/index.php/revista/article/view/171/146

Theiss-Abendrot, Peter: Die psychiatrische Behandlung des Aby Warburg. Eine historische Kasuistik. In: Fortschritte der Neurologie, Psychiatrie 78 (2010) S. 27–32.

Thomas, Gina: Was freie Geister gaben, nimmt der Bürokrat. Das legendäre Warburg Institute fand in der Stunde der Not großzügige Aufnahme in London. Jetzt ist die einzigartige Forschungseinrichtung bedroht durch falsch verstandenes Effizienzdenken. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 103 vom 5. Mai 2010, S. N 5. ["Dabei führt das Institut bereits seit einigen Jahren einen Kampf an zwei Fronten. Zum einen wehrt es sich gegen Pläne, die dazu führen könnten, dass die interdisziplinäre Forschungsbibliothek, die den Kern ihres Wirkens darstellt, aus ihrem eigenen Gebäude am Woburn Square ausquartiert und mit anderen Fachsammlungen in die Zentralbibliothek von Senate House eingegliedert wird […] Zum anderen sieht sich das Warburg Institute durch drastisch erhöhte Raummieten in Bedrängnis gebracht. […] Die Universität nimmt mit der einen Hand, was sie mit der anderen austeilt […]. Eine untragbare Situation, die den Verdacht nahelegt, man wolle den unbequemen Untertan zur Aufgabe zwingen."]

Uppenkamp, Bettina: Ein Paradigmenwechsel in der Kunstgeschichte. Aby Warburgs ikonologische Methode und der internationale Kunsthistorikertag 1912. In: Die Etablierung und Entwicklung des Faches Kunstgeschichte in Deutschland, Polen und Mitteleuropa. Beiträge der 14. Tagung des Arbeitskreises deutscher und polnischer Kunsthistoriker und Denkmalpfleger in Krakau, 26.–30. September 2007. Warschau 2010, S. 431–452.

Vagts, Alfred: Hüben und drüben. Autobiographische Schriften. Aus dem Nachlass hrsg. von Peter Schütt unter Mitarbeit von Ursula Hensler und Detlev Vagts. Neumünster: von Bockel, 2010. 295 S. [S. S. 176 f. Begegnungen und Gespräche mit Aby Warburg.]

Wackwitz, Stephan: Rettet ihn vor seinen Fans! Vor siebzig Jahren nahm sich Walter Benjamin das Leben. Heute wird er verehrt – und verkitscht. In: Die Welt, 24. September 2010, S. 23. ["Benjamins Buch über das Barocktrauerspiel fiel nicht nur bei der Frankfurter Habilitationskommission durch, deren unprominenten, zünftig-akademischen Mitgliedern man Borniertheit unterstellen darf. Sondern auch die wegweisend originelle Forschergruppe um Aby Warburg (Saxl und Panofsky zum Beispiel) senkten den Daumen."]

Waldenfels, Bernhard: Sinne und Künste im Wechselspiel. Modi ästhetischer Erfahrung. Berlin: Suhrkamp, 2010 (stw 1973). 409 S. [4. Kapitel "Wirkmacht und Wirkkraft der Bilder", Abschnitt "Pathosformen".]

Warburg, Aby M.: Atlas Mnemosyne. Hrsg. von Fernando Checa. Tres Cantos: Akal, 2010 (Arte y estética 77). XVIII, 188 S. Übersetzung von Joaquín Chamorro Mielke. [Mit Beiträgen von Fernando Checa und Karin Hellwig. Enthält außerdem Übersetzungen mehrerer Beiträge Warburgs ins Spanische (Franz Boll zum Gedächtnis, 1925; Rembrandt, 1926; Doktorfeier, 1929).]
---
[Rez.] Reguera, Isidoro: Aby Warburg, inventor del museo virtual. In: http://www.elpais.com/articulo/portada/Aby/Warburg/inventor/museo/virtual/elpepuculbab/20100501elpbabpor_25/Tes

Warburg, Aby: Narodziny Wenus i inne szkice renesansowe. Gdańsk: słowo/obraz terytoria, 2010 (Biblioteka Mnemosyne). 536 S. Übersetzung und Vorwort von Ryszard Kasperowicz. Editorische Notiz von Katia Mazzucco. [Auswahl von Schriften Warburgs in polnischer Übersetzung; Inhalt: http://terytoria.com.pl/userfiles/file/ksiazki_pdf/Warburg_narodziny_wenus_spis_tresci.pdf.]

Warburg, Aby: Werke in einem Band. Auf der Grundlage der Manuskripte und Handexemplare hrsg. und kommentiert von Martin Treml, Sigrid Weigel und Perdita Ladwig. Unter Mitarbeit von Susanne Hetzer, Herbert Kopp-Oberstebrink und Christina Oberstebrink. Berlin: Suhrkamp, 2010. 913 S. [Einleitung von Martin Treml und Sigrid Weigel, S. 9–27. Auch als Lizenzausgabe für die Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), Darmstadt.]
---
[Rez.] Diers, Michael: Das Wort zum Bild. Die Schriften des einflussreichen Kunst- und Kulturhistorikers Aby Warburg gibt es jetzt neu ediert in einem Band. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 211 vom 13. September 2010, S. 14. ["Man hat es mit einer, um eine bevorzugte Vokabel des Bandes aufzugreifen, 'Hybrid'-Ausgabe zu tun, deren Qualität sich im Gebrauch erweisen wird." In einer "leicht variierten Fassung" bei H-ArtHist – Humanities-Net Discussion List for Art History: http://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-ArtHist&month=1009&week=d&msg=Mm5zVnVXjayr3OQEk7pmGQ&user=&pw= Redaktion: Philipp Zitzlsperger]
[Rez.] Lauster, Jörg. In: Kunst und Kirche 74 (2011) S. 70 f.
[Rez.] Maak, Niklas: Mnemen sind nur Schall und Rauch. Aby Warburg bedeutet für verschiedene kunsthistorische Schulen etwas ganz Unterschiedliches. Eine Edition seiner Texte will jetzt neue Blicke ermöglichen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 277 vom 27. November 2010, S. L 24. ["Unbestreitbar ist, dass Warburg mit seinen Schriften zu Botticelli und der Prodigienliteratur der Lutherzeit einer kritischen, soziologisch-kulturgeschichtlich orientierten Kunstgeschichte den Weg bereitete (ähnlich wie Hegel hat Warburg Schulen geprägt, die man, wäre die Unterteilung intellektueller Bewegungen in politische Lager nicht so fragwürdig, als Links- und Rechtswarburgianer bezeichnen könnte)."]
[Rez.] Mulot, Sibylle. In: Spiegel online, 25. August 2010. ["Warburg neu, alt, authentisch, live! Die Texte sind chronologisch und systematisch geordnet, die Genese seiner Ideen wird fassbar. … Warburg lesen und verstehen? Jetzt sogar unterwegs, in U-Bahn, Freibad, Park."]
[Rez.] Pabst, Manfred: Von Botticelli zu den Hopi-Indianern. Der grosse Kulturwissenschaftler Aby Warburg in einer neuen Werkauswahl. In: NZZ am Sonntag Nr. 50 vom 12. Dezember 2010, S. 69.
[Rez.] Rehm, Ulrich. In: Mittellateinisches Jahrbuch 47 (2012) S. 479–482.
[Rez.] Schulz, Bernhard. In: H-Soz-u-Kult, 10. März 2011, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-1-178
[Rez.] Veitenheimer, Bernhard. In: Editionen in der Kritik. Editionswissenschaftliches Rezensionsorgan 5 (2012) S. 284–298.
[Rez.] Warnke, Martin: Denkarbeit am Kunstwerk. Aby Warburgs Schriften gibt es endlich in einer Werkausgabe – Aufsätze, Erinnerungen, sogar kleine Notizen. In: Die Zeit Nr. 51 vom 16. Dezember 2010, S. 54. [Kritisiert, bei positiver Würdigung des Bandes als "Einstieg" in Warburgs Werk, die Konzeption der Ausgabe, die sich nicht auf "Laien und Studenten" als Adressaten beschränke, sondern auch die "Warburg-Forschung" bedienen wolle, "indem man auch noch nicht publizierte Texte aufbietet"; diese Herausgeber-Entscheidung habe, so Warnke, zur Auslassung wichtiger veröffentlichter Beiträge Warburgs geführt.]


Aby Warburg. Mit Bing in Rom, Neapel, Capri und Italien. Karen Michels auf den Spuren einer ungewöhnlichen Reise. Hamburg: Corso / Groothuis, Lohfert Verlagsgesellschaft, 2010 (Corsolibro 3). 141 S. [2., durchgesehene Auflage 2010. Kommentierte Auszüge aus dem Tagebuch der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg, 2001. Editorische Notiz von Karen Michels und Rainer Groothuis, S. 140 f.]
---
[Rez.] Andre, Thomas: Willkommen woanders. Karen Michels auf den Spuren einer ungewöhnlichen Reise des Hamburgers Aby Warburg: Mit Bing in Rom, Neapel, Capri und Italien. In: Hamburger Abendblatt, 19. Oktober 2010.
[Rez.] Kipphoff, Petra: Die Bilderreisenden. Aby Warburg und "College Bing" begeben sich auf Exkursion nach Italien und bringen ein ungewöhnliches Tagebuch mit. In: Die Zeit Nr. 51 vom 16. Dezember 2010, S. 54. ["Die Hauptakteure: Warburg, 62 Jahre alt, Kunsthistoriker, 160 Zentimeter groß, und Gertrud Bing, 36, Philosophin, den Fotos nach zu schließen einen Kopf größer als Warburg und keine ausgesprochene Schönheit (es ist schade, dass man im Vorwort nur ein Minimum über Gertrud Bing erfährt). Dass Warburg sie zum 'Collegen' machte, war natürlich auch ein Entwarnungstrick gegenüber den Brüdern und der Ehefrau Mary, die diese Exkursion mit Befremden verfolgten, vor allem, als die geplanten drei Monate sich zu einem Dreivierteljahr auswuchsen."]
[Rez.] Schuster, Jacques. In: Die Welt Nr. 44 vom 6. November 2010, S. 29. ["… ein kurzweiliger Reiseführer."]

Weber, Regina: Raymond Klibansky (1905–2005). In: Deutschsprachige Exilliteratur seit 1933. Bd. 3: USA. Hrsg. von John M. Spalek, Konrad Feilchenfeldt und Sandra H. Hawrylchak. Supplement 1. Berlin: De Gruyter Saur, 2010, S. 93–124. [Passim.]

Yvars, José Francisco: Imágenes cifradas. La biblioteca magnética de Aby Warburg. Barcelona: Elba, 2010 (El taller de Elba 3). 86 S. [Gewidmet Michael Baxandall (1933–2008), "historiador del arte y warburgiano heterodoxo".]

Zöllner, Frank: "'Eilig Reisende' im Gebiete der Bildvergleichung". Aby Warburgs Bilderatlas 'Mnemosyne' und die Tradition der Atlanten. In: Marburger Jahrbuch für Kunstwissenschaft 37 (2010) S. 279–304.

Zumbusch, Cornelia: Images of History. Walter Benjamin and Aby Warburg. In: ImageScapes. Studies in Intermediality. Hrsg. von Christian J. Emden und Gabriele Rippl. New York: Peter Lang, 2010 (Cultural history and literary imagination 9), S. 117–143.

Zumbusch, Cornelia [Hrsg.]: Pathos. Zur Geschichte einer problematischen Kategorie. Berlin: Akademie, 2010. 232 S. [Darin u. a. Sylvia Sasse: Pathos und Antipathos. Pathosformeln bei Sergej Ejzenstein und Aby Warburg, S. 171–190.]



2009

Barale, Alice: La malinconia dell'immagine. Rappresentazione e significato in Walter Benjamin e Aby Warburg. Florenz: Firenze University Press, 2009 (Studi e saggi 80). XV, 147 S.

Bartetzko, Dieter: Klaus Herding. Der Durchdringer. Aufklärung statt Andacht: Von den Grundlagen der Kunst. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 296 vom 21. Dezember 2009, S. 30. [Zum 70. Geburtstag Herdings. "Die Ulmer Wende weckte die deutsche Kunstgeschichte aus der starren Kunstbetrachtung, der sie seit dem 'Dritten Reich' größtenteils verfallen war, und brachte so eine Generation bedeutender Kunsthistoriker hervor, die fortsetzten, was um 1900 und in den zwanziger Jahren Aby Warburg und Erwin Panofsky begonnen hatten." Vgl. BW 385.]

Baur, Patrick: Ikonophagie. Aby Warburg in Kreuzlingen. In: Gastrosophical Turn. Essen zwischen Medizin und Öffentlichkeit. Hrsg. von Christian Hoffstadt, Franz Peschke, Andreas Schulz-Buchta und Michael Nagenborg. Bochum – Freiburg im Breisgau: projekt, 2009 (Aspekte der Medizinphilosophie 7), S. 247–259. [Warburgs Esspathologie. S. 257 f.: "Wäre die Modalität des Materiellen oder des Haptischen für Bilder als solche ganz irrelevant, dann gäbe es die Phänomene der Ikonophagie nicht und wohl auch keinen Bezug zwischen Bildpathologie und Esspathologie. In diesem Sinn rückt der Blick auf Warburgs spezifische Problemkonstellation immer wieder ein dreifaches Verhältnis in den Vordergrund: die Beziehung zwischen Bild, Materialität und Psyche."]

Blassnigg, Martha: Time, Memory, Consciousness and the Cinema Experience. Revisiting Ideas on Matter and Spirit. Amsterdam – New York: Rodopi, 2009 (Consciousness, Literature & the Arts 21). 254 S. [Kapitel 4 "The 'Image in Motion' Beyond the 'Cinematographical Tendency' of the Intellect: Dynamism, Intuition and Consciousness in Warburg, Marey and Bergson".]

Burkart, Lucas: Verworfene Inspiration. Die Bildgeschichte Percy Ernst Schramms und die Kulturwissenschaft Aby Warburgs. In: Bilder als historische Quellen? Dimensionen der Debatten um historische Bildforschung. Hrsg. von Jens Jäger und Martin Knauer. Paderborn: Wilhelm Fink, 2009, S. 71–96.

Caciorgna, Marilena: Minerva e la Fortuna. Virtus e Voluptas. Fonti, modelli e tradizione classica da Seneca a Pio II ad Aby Warburg. In: Pio II Piccolomini. Il Papa del Rinascimento a Siena. Hrsg. von Fabrizio Nevola. Colle Val d'Elsa: Protagon Editori, 2009, S. 197–226.

Capeilleres, Fabien: La "méthode de Warburg" et la tâche de l'Aufklärer. À propos de la survivance des antiques. In: Germanica 45 (2009) S. 27–43.

Ernst Cassirer. Ausgewählter wissenschaftlicher Briefwechsel. Als Beilage: DVD-ROM mit sämtlichen bislang aufgefundenen Briefen von und an Ernst Cassirer. Hrsg. von John Michael Krois unter Mitarbeit von Marion Lauschke, Claus Rosenkranz und Marcel Simon-Gadhof. Hamburg: Felix Meiner, 2009 (Nachgelassene Manuskripte und Texte 18). [Briefwechsel unter anderem mit Aby M. Warburg, Gertrud Bing, Fritz Saxl und Erwin Panofsky. Siehe "Gesamtverzeichnis aller bislang vom Herausgeber gesammelten Briefe von und an Ernst Cassirer", hier S. 376.]

Deuser, Hermann: Religionsphilosophie. Berlin – New York: Walter de Gruyter, 2009 (de Gruyter Lehrbuch). XVI, 557 S. [S. 270: "Religions- und kunstgeschichtlich, so hat Aby Warburg seine Erfahrungen bei den Pueblo-Indianern in Neu-Mexiko ausgewertet, stellen Rituale bildhaft und wiederholbar etwas nach, was sie zugleich haben und nicht haben: 'Du lebst und thust mir nicht.' Ein Bereich zwischen Magie ('Greifmensch') und Kausualbewusstsein ('Denkmensch') bildet sich heraus, der zugleich lebensnotwendig und unbegrifflich erscheint." Hinweis auf übereinstimmende Äußerungen von Hans Blumenberg.]

Didi-Huberman, Georges: La imagen superviviente. Historia del arte y tiempo de los fantasmas según Aby Warburg. Madrid: Abada, 2009. 548 S. [Vgl. BW 762.]

Diers, Michael: Atlas und Mnemosyne. Von der Praxis der Bildtheorie bei Aby Warburg. In: Bildtheorien. Anthropologische und kulturelle Grundlagen des Visualistic Turn. Hrsg. von Klaus Sachs-Hombach. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2009 (stw 1888), S. 181–213.

Ekardt, Philipp: Maß und Umriss. Bilder als Regulative bei Winckelmann und Warburg. In: Maßlose Bilder. Visuelle Ästhetik der Transgression. Hrsg. von Ingeborg Reichle und Steffen Siegel. München u. a.: Wilhelm Fink, 2009, S. 247–261.

Ekstatische Kunst – Besonnenes Wort. Aby Warburg und die Denkräume der Ekphrasis. Hrsg. von Peter Kofler. Bozen: Edition Sturzflüge; Innsbruck – Wien – München – Bozen: StudienVerlag, 2009 (Essay & Poesie 25). 253 S.
[Darin:]
Schiffermüller, Isolde: Wort und Bild im Atlas "Mnemosnye". Zur pathetischen Eloquenz der Sprache Aby Warburgs, S. 7–21.
Wedepohl, Claudia: "Wort und Bild": Aby Warburg als Sprachbildner, S. 23–46.
Bauerle-Willert, Dorothée: Strömungen – Begegnungen, S. 47–54.
Bätschmann, Oskar: Beschreibung und Illustration, S. 55–66.
Stadler, Ulrich: Arme und reiche Kunstwerke. Über den Sinn einer metaphorischen Redeweise im Bereich des Ästhetischen, S. 67–79.
Kofler, Peter: Wilhelm Heinse und Aby Warburg: Korrekturen an Lessings "Laokoon", S. 129–144.
Arburg, Hans-Georg von: "Die bloße Vocalmusik ist eigentlich, was in den bildenden Künste das Nackende ist". Pathosformeln zwischen Literatur, Musik und Malerei bei Wilhelm Heinse, S. 145–164.
Massalongo, Milena: Zwischen Bild und Wort, die Zeit. Anmerkungen zur ästhetischen Unreinheit der Formen am Rand des "Abendmahls" von Leonardo da Vinci, S. 165–186.
Calzoni, Raul: Kunstbeschreibungen aus dem Norden. Denkräume des Sichtbaren und des Unsichtbaren bei Theodor Strom, S. 187–201.
Busch, Walter: Aby Warburg und Friedrich Nietzsche: Pathosformel und Sprachgebärde in den "Dionysios-Dithyramben", S. 203–216.
Locher, Elmar: Auf der Suche nach Bildern, in denen die Welt zum Stehen kommt. Lichtenberg, Canetti, Handke mit Warburg gelesen, S. 217–234.
Imorde, Joseph: Warburg und die Hochkunst. Das Problem Michelangelo, S. 235–249.

Frede, Dorothea: Zur Deformation der Universität Hamburg. Exzellenz durch Standortwechsel? Spitzenforschung aus dem Geist der Geistfeindschaft? An der Hamburger Universität mobilisiert sich Widerstand gegen die Präsidentin. Analyse eines Reformdebakels. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 137 vom 17. Juni 2009, S. N 5. [Mit Warburg-Porträt. Bildunterschrift: "Was jede gute Universität weiß: Profilbildung ist nicht zuletzt eine Frage danach, wie man einer Tradition gerecht wird. … der Kunsthistoriker Aby Warburg, dessen Erbe Stadt und Universität gerne hochhalten".]

Günther, Horst: Langsam mahlen die Mühlen der Editoren. Wann wird man Aby Warburgs "Gesammelte Schriften" in Gänze lesen können? In: Neue Zürcher Zeitung, 10./11. Januar 2009, S. 28. ["Das Bewusstsein scheint sich zu verflüchtigen, dass man mit der Ankündigung einer Edition der Öffentlichkeit gegenüber eine Verpflichtung eingeht. Das Werk Aby Warburgs erhebt sich hinter manch kleinteiliger Sekundärliteratur mit wachsender Aktualität. Seit etwa dreissig Jahren hat eine erneute Beschäftigung mit seinen Gedanken eingesetzt. Wäre es da nicht langsam an der Zeit, den Interessierten auch seine Schriften zugänglich zu machen?"]

Hagelstein, Maud: Mnemosyne et le Denkraum renaissant. Pratique du document visuel chez Aby Warburg. In: Revue MethIS 2 (2009) S. 87–111; Volltext: http://popups.ulg.ac.be/MethIS/docannexe.php?id=288

Heesen, Anke te: Exposition Imaginaire. Über die Stellwand bei Aby Warburg. In: Fotogeschichte 29 (2009) 112, S. 55–64.

Hensel, Thomas: Magie der Technik. Aby Warburg (1866–1929). In: Ideengeschichte der Bildwissenschaft. Siebzehn Porträts. Hrsg. von Jörg Probst und Jost Philipp Klenner. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2009, S. 360–382.

Hering, Rainer: Neue Veröffentlichungen zur Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg, ihrem Gründer und ihren Nutzern. In: Auskunft 29 (2009) S. 345–355. [Sammelbesprechung.]

Hoffmann, Gabriele: Max M. Warburg. Hamburg: Ellert & Richter, 2009 (Hamburger Köpfe). 248 S. Mit einem Nachwort von Helmut Schmidt. [Passim.]

Kamann, Matthias: Abschied: Gert Mattenklott, Literaturwissenschaftler. In: Die Welt, 7. Oktober 2009. ["Intensiv studierte er Aby Warburg, aus dessen Kulturgeschichtsschreibung er eine historische Anthropologie nach Maßgabe künstlerischen Ausdrucks entwickelte."]

Koglin, Michael: Zu Fuß durch das jüdische Hamburg. Geschichte in Geschichten. Aktualisierte und ergänzte Neuauflage. Hamburg: Die Hanse, 2009. 204 S. [Bibliothek Warburg. Vgl. BW 239.]

Krause, Eckart: Keine Rückkehr ins "Paradise Lost" – Erwin Panofsky und die Universität Hamburg 1946 bis 1968. In: Zum Gedenken an Erwin Panofsky (1892–1968). Reden aus Anlass der Benennung des Hörsaals C im Hauptgebäude der Universität Hamburg in Erwin-Panofsky-Hörsaal am 20. Juni 2000. Hrsg. von Eckart Krause und Rainer Nicolaysen. Hamburg: Hamburg University Press, 2009 (Hamburger Universitätsreden N. F. 17), S. 83–115.

Lawless, Peter A.: The nomad past. German histories, Italian journeys, and the visible texture of time. University of Michigan, 2009. 538 S. Volltext: http://deepblue.lib.umich.edu/bitstream/2027.42/62305/1/plawless_1.pdf [Dissertation University of Michigan. "Organized around the work and travel of Jacob Burckhardt, Aby Warburg, Sigmund Freud and Walter Benjamin, the dissertation focuses on mobile and visual receptions of the Italian past, at popular and elite levels…"]

Marek, Kristin: Die Körper des Königs. Effigies, Bildpolitik und Heiligkeit. München: Wilhelm Fink, 2009. 310 S. [S. 69 u. ö.]

Martinkovičová, Tereza: Hadí rituál. Warburgova kreuzlingenská přednáška. In: Umění 57 (2009) S. 385–398.

McEwan, Dorothea: Aby Warburg's and Fritz Saxl's assessment of the 'Wiener Schule'. In: Journal of Art Historiography Nr. 1 (Dezember 2009) Volltext: http://www.gla.ac.uk/media/media_139130_en.pdf

Menden, Alexander: Lieber nicht komplex. Die legendäre Londoner Warburg-Bibliothek ist in Gefahr. In: Süddeutsche Zeitung, 7. Februar 2009, S. 14.

Newman, Jane O.: Enchantment in Times of War: Aby Warburg, Walter Benjamin, and the Secularization Thesis. In: Representations (Winter 2009), S. 133–167.

Palaver, Wolfgang: Opferkulte als "geheimnisvoller Mittelpunkt jeder Religion". Aby Warburgs Religionstheorie aus der Sicht der mimetischen Theorie René Girards. In: Opfer in Leben und Tod. Sacrifice between Life and Death: Ergebnisse und Beiträge des Internationalen Symposiums der Hermann und Marianne Straniak Stiftung, Weingarten 2008. Hrsg. von Walter Schweidler. Sankt Augustin: Academia Verlag, 2009 (West-östliche Denkwege 16), S. 25–47.

Papapetros, Spyros: Aby Warburg as Reader of Gottfried Semper: Reflections on the Cosmic Character of Ornament. In: Elective Affinities. Testing Word and Image Relationships. Hrsg. von Catriona MacLeod, Véronique Plesch und Charlotte Schoell-Glass. Amsterdam – New York: Rodopi, 2009, S. 317–355.

Philosophy and Iconology. Hrsg. von Giulio Raio. Neapel: Bibliopolis, 2009 (Cassirer Studies 1/2008). 200 S. ["Cassirer Studies is an annual publication dedicated to the problem concerning the symbolic Forms both in philosophy and in the related fields. According to its international profile, it is published in German, English and French."]

Rampley, Matthew: The Absorption of the Expressive Values of the Past. In: Art in Translation 1 (2009) Nr. 2, S. 273–283. [Übersetzung von Aby Warburg: Mnemosyne Bilderatlas. Mit einer Einleitung Rampleys.]

Rappl, Werner: Pathosformeln als Ausdrucksgebärden der Kunst. Der Mnemosyne-Atlas Aby Warburgs inspiriert neue Strategien des Kulturtransfers. In: Weltbilder im Spiegel der Kunst. Die Sammlung Peter Coreth. Hrsg. vom Museum Humanum. Für den Inhalt verantwortlich: Peter Coreth. Waldkirchen an der Thaya: Museum Humanum, 2009 [Vortrag am 25. Juli 1998 in der Kulturbrücke Fratres, überarbeitet und erweitert 2008.]

Raulff, Ulrich: Kreis ohne Meister. Stefan Georges Nachleben. München: C. H. Beck, 2009. 544 S. [Warburg passim.]

Rehm, Ulrich: Rufmord mit Folgen. In: Botticelli. Bildnis, Mythos, Andacht. Ostfildern: Hatje Cantz, 2009.

Reichert, Folker: Gelehrtes Leben. Karl Hampe, das Mittelalter und die Geschichte der Deutschen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2009 (Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 79). 459 S. [Warburg und Percy Ernst Schramm, S. 224 ff. und öfter. "So groß Hampes Interesse an Aby Warburgs epochalen Forschungen und der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek zweifellos war, so hat es doch seine eigenen Arbeiten nur wenig beeinflusst."]

Robbe, Tilmann: Historische Forschung und Geschichtsvermittlung. Erinnerungsorte in der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft. Göttingen: V & R Unipress, 2009 (Formen der Erinnerung 39). 260 S. [S. 43–49 Aby Warburg und die Kunst als soziales Gedächtnis.]

Roeck, Bernd: Florence 1900. The Search for Arcadia. New Haven, Connecticut – London: Yale University Press, 2009. IX, 317 S. Aus dem Deutschen übersetzt von Stewart Spencer. [Vgl. BW 665.]
---
[Rez.] Brown, Alison. In: The Burlington Magazine 152 (2010) Nr. 1283, S. 111.
[Rez.] Whyte, William. In: Urban History 37 (2010) S. 192 f. ["Warburg's tragedy, Roeck implies, was that he was 'the first to attempt with any real seriousness to deconstruct the myth of Florence' (p. 60). Although he was just as disengaged, just as ill-informed about ordinary Florentine life as his social circle, he could see the rising tide of time and the effects of change on the city he loved. He could never escape the threat of modernity – and nor, as Roeck shows, could Florence."]

Roeck, Bernd: Wie man geteiltes Wissen zusammenbringt – Aby Warburgs psychohistorisches Projekt. In: Universitäres Wissen teilen. Forschende im Dialog. Hrsg. von Hans-Ulrich Rüegger, Martina Arioli und Heini Murer. Zürich: vdf, 2009, S. 19–32. [Dieter Wuttke als "einer der eifrigen Unterteufel" von Warburgs Ruhm.]

Scafi, Alessandro: Warburg and Böcklin. Myths in word and image. In: Towards a science of art history. J. J. Tikkanen and art historical scholarship in Europe. Hrsg. von Johanna Vakkari. Helsinki: Taidehistorian Seura, 2009 (Taidehistoriallisia tutkimuksia 38), S. 137–147. [Tagungsband einer internationalen Konferenz in Helsinki im Dezember 2007.]

Scherke, Katharina: Gefühle und Symbole im Mittelpunkt des Interesses. Anmerkungen zur Warburg-Rezeption in den Sozial- und Kulturwissenschaften. In: Ars 42 (2009) S. 115–127.

Schmitz, Norbert M.: Ikonologie der Esoterik versus esoterische Ikonologie. Zur aufgeklärten Distanz von Wissenschaft und Kunst am Beispiel der 'Utopia' des Johannes Itten und Aby Warburgs Analysen der Renaissance. In: Esoterik am Bauhaus. Eine Revision der Moderne? Hrsg. von Christoph Wagner. Regensburg: Schnell & Steiner, 2009 (Regensburger Studien zur Kunstgeschichte 1), S. 194–217.

Schweppenhäuser, Hermann: Kunst als soziales Gedächtnis und bewusstlose Geschichtsschreibung. Zur Ikonologie des Warburg-Kreises und der Kulturtheorie der Frankfurter Schule. In: Hermann Schweppenhäuser: Denkende Anschauung – anschauendes Denken. Kritisch-ästhetische Studien über die Komplementarität sensitiver und intellektiver Relationen. Münster – Berlin: Lit, 2009 (Ästhetik und Kulturphilosophie 7), S. 167–181. [Wiederabdruck eines zuerst 2007 veröffentlichten Aufsatzes.]

Sprang, Felix C. H.: Carlyle and Warburg – the Dynamics of Culture as a "Process of Devastation and Waste". In: Cultures in Process. Encounter and Experience. Hrsg. von Stephan Gramley und Ralf Schneider. Bielefeld: Aisthesis, 2009 (Bielefelder Schriften zu Linguistik und Literaturwissenschaft 24), S. 161–169.

Steinberg, Michael P.: [Rez.] Philippe-Alain Michaud: Aby Warburg and the Image in Motion. New York 2004. In: CAA Reviews (2009); http://www.caareviews.org/reviews/1206 [Vgl. BW 1082.]

Tanaka, Jun: Historische Analyse der Bilder oder Bilderanalyse der Geschichte. Morphologie der Bilder in Aby Warburgs Mnemosyne. In: Interdisciplinary cultural studies 14 (2009) S. 141–169.

Tauber, Christine: Manierismus und Herrschaftspraxis. Die Kunst der Politik und die Kunstpolitik am Hof von François Ier. Berlin: Akademie, 2009 (Studien aus dem Warburg-Haus 10). 419 S.

Treml, Martin: Nachleben als Programm und Methode der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg. In: Trajekte. Zeitschrift des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung Berlin 9 (2009) Nr. 18, S. 14–17.

Vidal, Silvina P.: Rethinking the Warburgian tradition in the 21st century. In: Journal of Art Historiography Nr. 1 (Dezember 2009) Volltext: http://www.gla.ac.uk/media/media_139151_en.pdf

Warburg, Aby: Per monstra ad sphaeram. Hrsg. von Davide Stimilli und Claudia Wedepohl. Mailand: Abscondita, 2009 (Carte d'artisti 114). 172 S. [Die deutsche Ausgabe erschien 2008.]

Warburg, Aby: Symbolismus aufgefaßt als primäre Umfangsbestimmung. In: Symbol. Grundlagentexte aus Ästhetik, Poetik und Kulturwissenschaft. Hrsg. von Frauke Berndt und Heinz J. Drügh. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2009 (stw 1895), S. 75–91. [Vorwort, S. 17: "Mit Stolz präsentieren wir im Rahmen dieses Bandes Aby Warburgs experimentelle Fragmente zum 'Symbolismus aufgefaßt als primäre Umfangsbestimmung' (1896–1901) und danken dem Warburg Institute … für die Erlaubnis der Erstveröffentlichung ..." Vgl. W S. 391.]

Aby Warburg e la cultura italiana. Fra sopravvivenze e prospettive di ricerca. Hrsg. von Claudia Cieri Via und Micol Forti. Mailand: Mondadori Università – Rom: Sapienza Università, 2009. IX, 303 S. [Tagung im Frühjahr 2006.]
[Darin:]
Cieri Via, Claudia: Introduzione, S. VII–IX.
Cieri Via, Claudia: Aby Warburg a Roma, S. 3–14.
D'Angelo, Paolo: Aby Warburg e Benedetto Croce, S. 15–25.
Agostinelli, Romana: Aby Warburg e gli intellettuali italiani attraverso la corrispondenza (1893–1929), S. 27–40.
Beyer, Andreas: Aby Warburg e Roberto Longhi, S. 41–50. Übersetzt von Simona Paparelli.
Sanvito, Paolo: Warburg, l'antagonismo Italia-Germania e la Guerra. Analisi di un cortocircuito politico e interiore, S. 51–62.
Klenner, Jost Philipp: Mussolini e il leone. Aby Warburg ideatore dell' "iconografia politica", S. 63–76. Übersetzt von Paolo Sanvito.
Cieri Via, Claudia: Perseo o l'"estetica energetica": il tema dell'ascesa da Alessandro Magno a Giordano Bruno, S. 77–89.
Schoell-Glass, Charlotte: Commiato dall'Italia. Diario di viaggio (1928–1929), S. 91–99.
Villani, Tiziana: Mezzi e mediatori della diffusione in Italia delle ricerche warburghiane. Un caso esemplare: Giorgio Pasquali, S. 103–121.
Matthiae, Paolo: Warburg e l'archeologia orientale, S. 123–138.
Pucci, Giuseppe: Warburg e l'archeologia classica, S. 139–147.
Di Donato, Riccardo: Dopo Warburg. La Scienza della Cultura e l'Italia 1929–1933, S. 149–167.
Cestelli Guidi, Benedetta: La forma del rito: Aby Warburg e le ricerche di storia delle religioni in Italia (1920–1950), S. 169–201.
Del Prete, Elisa: Gertrud Bing e l'Italia. L'aggiornamento italiano durante gli anni della sua direzione al Warburg Institute (1954–1959), S. 203–235.
Forti, Micol: I percorsi della memoria. Mario Praz e il Warburg Institute, S. 237–255.
Colaiacomo, Paola: L'attimo fuggente che s'arresta, S. 257–274.
Bologna, Corrado: Documento e ermeneutica: Warburg, de Martino, Castelli, S. 275–294.

The Warburg Institute Newsletter. Nr. 16, Sommer 2009. London 2009. 8 S. Volltext: http://warburg.sas.ac.uk/newsletter/newsletter.pdf [Vgl. BW 1143.]

Warnke, Martin: Erwin Panofsky – Kunstgeschichte als Kunst. In: Zum Gedenken an Erwin Panofsky (1892–1968). Reden aus Anlass der Benennung des Hörsaals C im Hauptgebäude der Universität Hamburg in Erwin-Panofsky-Hörsaal am 20. Juni 2000. Hrsg. von Eckart Krause und Rainer Nicolaysen. Hamburg: Hamburg University Press, 2009 (Hamburger Universitätsreden N. F. 17), S. 41–78.

Watzke, Petra: "Howgh, ich habe gesprochen!" German literary representations of Native American ritual and religion. University of Colorado at Boulder, 2009. 67 S. [Hochschulschrift.]

Wind, Edgar: Heilige Furcht und andere Schriften zum Verhältnis von Kunst und Philosophie. Hrsg. von John Michael Krois und Roberto Ohrt. Hamburg: Philo Fine Arts, 2009 (Fundus-Bücher 174). 427 S. [Enthält unter anderem Winds Aufsatz "Warburgs Begriff der Kulturwissenschaft und seine Bedeutung für die Ästhetik", 1931. Vgl. W 687.]

Zöllner, Frank: Dan Browns Sakrileg : Hermeneutik zwischen Aby Warburgs Ikonologie und Giovanni Morellis Stilkritik? In: Geschichte im Krimi. Beiträge aus den Kulturwissenschaften. Hrsg. von Barbara Korte und Sylvia Paletschek. Köln – Weimar – Wien: Böhlau, 2009, S. 43–58.



2008

Bäcklund, Jan: Billedsprog. In Michael Norre: But don't ever tell anybody. Kopenhagen: Diamond Docs Press, 2008, S. 3–9. [Warburgs theoretischer Ansatz.]

Boßung, Sebastian – Joachim W. Schmidt – Hans-Werner Sehring: Die Warburg Electronic Library für moderne Kunsthistoriographie. Eine Digitale Bibliothek für die Geschichte der Kunstgeschichte im Nationalsozialismus. In: Kunstgeschichte im "Dritten Reich". Theorien, Methoden, Praktiken. Hrsg. von Ruth Heftrig. Berlin: Akademie, 2008 (Schriften zur modernen Kunsthistoriographie 1), S. 39–61.

Brandis, Markus: Hamburg leuchtete. In: Aus dem Antiquariat N. F. 6 (2008) S. 191–193. [Bericht vom 38. Seminar für Antiquare in Hamburg, Mai 2008. Warburg als Stifter für den Erwerb wertvoller Hebraica durch die Hamburger Staats- und Universitätsbibliothek.]

Bulang, Rolf: Die Bibliothek Warburg – eine bibliotheksgeschichtliche Skizze [Rez. Hans-Michael Schäfer: Die Kulturwissenschaftliche Bibliothek Warburg. Geschichte und Persönlichkeiten der Bibliothek Warburg mit Berücksichtigung der Bibliothekslandschaft und der Stadtsituation der Freien und Hansestadt Hamburg zu Beginn des 20. Jahrhunderts. 2., durchgesehene Auflage. Berlin 2005.]. In: Aus dem Antiquariat N. F. 6 (2008) S. 53 f. [Vgl. BW 965.]

Castro, Teresa: La rationalité cartographique de l'histoire de l'art. Tableaux synoptiques, atlas, diagrammes. In: Acta historiae artium 49 (2008) S. 159–171.

Checa Fernando: Arte y humanismo en la pintura alemana del siglo XVI. Durero y Aby Warburg. In: El siglo de Durero. Problemas historiográficos. Hrsg. von Mar Borobia. Madrid: Fundación Colección Thyssen-Bornemisza, 2008 (Actas del Museo Thyssen-Bornemisza 8), S. 9–23 [Engl. S. 237–245].

Cieri Via, Claudia: Adolfo Venturi e Aby Warburg. In: Adolfo Venturi e la storia dell'arte oggi. Hrsg. von Mario d'Onofrio. Modena: Panini, 2008, S. 141–152.

Guillemin, Anna: The Style of Linguistics. Aby Warburg, Karl Vossler, and Hermann Osthoff. In: Journal of the History of Ideas 69 (2008) S. 605–626.

Hagelstein, Maud: Mémoire et Denkraum. Réflexions épistémologiques sur la Kulturwissenschaftliche Bibliothek Warburg. In: Conserveries Mémorielles. Revue Transdisciplinaire de Jeunes Chercheurs 5 (2008) S. 38–46.

Hauschild-Thiessen, Renate: Die Beerdigung von Moritz Warburg 1910. Aus einem Brief von Wilhelm Nottebohm. In: Hamburgische Geschichts- und Heimatblätter 15, Heft 9 (April 2008) S. 219–222. [Warburgs Weigerung, an der Beerdigung teilzunehmen und das Kaddisch-Gebet für seinen Vater zu sprechen.]

Hauser, Dorothea – Christoph Kreutzmüller: Max Warburg (1867–1946). In: Deutsche Bankiers des 20. Jahrhunderts. Hrsg. im Auftrag des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für bankhistorische Forschung e. V. von Hans Pohl. Schriftleitung: Thorsten Beckers. Stuttgart: Franz Steiner, 2008, S. 419–432. [S. 420 f.]

Haustein, Lydia: Global Icons. Globale Bildinszenierung und kulturelle Identität. Göttingen: Wallstein, 2008. 295 S. [Zahlreiche Warburg-Bezüge. S. 39–61: Aby Warburg als Insprirationsquelle. Vgl. BW 1181.]

Hellwig, Karin: Spanische Kunst an der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg. Fritz Saxls Forschungsaufenthalt in Madrid im Frühjahr 1927. Heidelberg 2008. 27 S. Volltext: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-artdok-4923 [Genaue, quellenorientierte Rekonstruktion.]

Hölscher, Stefanie: Ernst Cassirer's "Die Begriffsform im mythischen Denken" and the Beginnings of his Friendship with Fritz Saxl and Aby Warburg. In: The persistence of myth as symbolic form. Hrsg. von Paul Bishop und R. H. Stephenson. Leeds: Maney, 2008 (Cultural studies and the symbolic. Presented at the University of Glasgow's Centre for Intercultural Studies 3), S. 71–83.

Huizing, Klaas: Die Bibliothek der Gesten. Annäherungen an Aby Warburg. In: Praktische Theologie 43 (2008) S. 36–43. [Bilderatlas Mnemosyne.]

Knape, Joachim: Gibt es Pathosformeln? Überlegungen zu einem Konzept von Aby M. Warburg. In: Muster im Wandel. Zur Dynamik topischer Wissensordnungen in Spätmittelalter und Früher Neuzeit. Hrsg. von Wolfgang Dickhut, Stefan Manns und Norbert Winkler. Göttingen: V & R Unipress, 2008 (Berliner Mittelalter- und Frühneuzeitforschung 5), S. 115–137. [Kritische Diskussion.]

Knape, Joachim: Les formules du pathos selon Aby M. Warburg. In: Littérature 149 (1/2008) S. 56–72.

Kofler, Peter: Sophrosyne und Ekstase. Wilhelm Heinses Beschreibungskunst im Licht Aby Warburgs. In: Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses Paris 2005. "Germanistik im Konflikt der Kulturen", 2008, S. 63–69.

Kulturwissenschaft. Hrsg. von Uwe Wirth. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2006 (stw 1799). 559 S. [Warburgs Einleitung zum Mnemosyne-Bilderatlas.]

Levine, Emily J.: Culture, Commerce, and the City. Aby Warburg, Ernst Cassirer, and Erwin Panofsky in Hamburg, 1919–1933. Stanford University, Department of History, Mai 2008. XII, 371 S. [Historische Dissertation Stanford University, betreut von James J. Sheehan. Abstract: http://gradworks.umi.com/33/21/3321883.html]

Levine, Emily J.: Sokrates an der Elbe? Erwin Panofsky und die Hamburger Schule der Kunstgeschichte in den 1920er Jahren. In: Zeitgeschichte in Hamburg. Nachrichten aus der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg. 2007. Hamburg: Forschungsstelle für Zeitgeschichte, 2008, S. 27–40.

Loyen, Ulrich van: "Symbol tut wohl". Zwei Bände rund um Aby Warburgs Kreuzlinger Schlangenritual [Rez.]: Cora Bender – Thomas Hensel – Erhard Schüttpelz [Hrsg.]: Schlangenritual. Der Transfer der Wissensformen vom Tsu'ti'kive der Hopi bis zu Aby Warburgs Kreuzlinger Vortrag. Berlin 2007. – Ludwig Binswanger / Aby Warburg: Die unendliche Heilung. Aby Warburgs Krankengeschichte. Hrsg. von Chantal Marazia und Davide Stimilli. Berlin 2007). In: IASLonline [2. November 2008]; Volltext: http://www.iaslonline.de/index.php?vorgang_id=2961

Luzina, Sandra: Hopi-Hippie. An die 100 Künstler aus aller Welt hat André Lepecki zum zehntägigen Festival nach Berlin eingeladen. Da ihm der Begriff Kultur suspekt ist, hat er als neues Motto "Singularities" – Einmaligkeiten – ausgegeben. Politik und Performance beim Festival "In Transit“. In: Der Tagesspiegel, 13. Juni 2008. [Warburg-Performance von Joan Jonas, 13./14. Juni 2008 in Berlin. "Videos und Live-Aktion werden so kombiniert, dass die Warburg-Lektion und die künstlerische Neubelebung des Rituals ineinanderfließen. Joan Jonas fegt mit einem Skizzenblock über die Bühne, malt Linien auf den Boden, hüllt sich in Papierfahnen und tanzt schließlich eine Schlangenzeremonie."]

McEwan, Dorothea: Die Pospisil – Warburg Korrespondenz im Warburg Institute / Korespondence Pospíšil – Warburg uložená ve Warburgově institutu. In: Hanák na Pacifiku. Zapomenutá osobnost Františka Pospíšila. A Man from Haná on the Pacific Coast. The forgotten figure of František Pospíšil. Hrsg. von Hana Dvořákova. Brno: Moravské zemské museum. 2008, S. 183–206 und 207–218.

Mainberger, Sabine: Hamburg – Oraibi, via Florence. Aby Warburg's cultural geography. In: Acta historiae artium. An art-historical journal of the Hungarian Academy of Sciences 49 (2008) S. 138–142.

Mayer, Helmut: Denkräume der Besonnenheit. Eine Berliner Tagung bewegt sich auf den Spuren von Begriffen Aby Warburgs. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 25 vom 30. Januar 2008, S. N 3. [Berichtet von einer Tagung am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, in Kooperation mit dem Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik.]

Meller, Marius: Die Entdeckung der Erinnerung. Der Wissenschaftler Jan Assmann entwickelte eine Methode zur Untersuchung der Erinnerungskultur. Über 30 Jahre lang forschte er in Ägypten. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag. In: Der Tagesspiegel, 7. Juli 2008. ["Das Forscherpaar entwickelte eine neue, auf Maurice Halbwachs und Aby Warburg basierende Methode ihrer Disziplinen: die Untersuchung des kulturellen Gedächtnisses."]

Meyer, Thomas: "Vorrede zur Magna Charta der Deutschen Republik" – Ernst Cassirer, der Kreis um Aby Warburg und der Vernunftrepublikanismus. In: Vernunftrepublikanismus in der Weimarer Republik. Politik, Literatur, Wissenschaft. Hrsg. von Andreas Wirsching und Jürgen Eder. Stuttgart: Franz Steiner, 2008 (Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus Wissenschaftliche Reihe 9), S. 109–128.

Neugebauer-Wölk, Monika: Aufklärung – Esoterik – Wissen. Transformationen des Religiösen im Säkularisierungsprozess. Eine Einführung. In: Aufklärung und Esoterik. Rezeption – Integration – Konfrontation. Hrsg. von Monika Neugebauer-Wölk unter Mitarbeit von Andre Rudolph. Tübingen: Max Niemeyer, 2008 (Hallesche Beiträge zur europäischen Aufklärung 37), S. 5–28. [S. 7–13 Max Weber und Aby Warburg, oder: Rationalisierung und 'magische Religiosität'.]

Newman, Jane O.: Luther's birthday. Aby Warburg, Albrecht Dürer, and Early Modern Media in the Age of Modern War. In: Daphnis. Zeitschrift für Mittlere Deutsche Literatur und Kultur der Frühen Neuzeit (1400–1750) 37 (2008) S. 79–110.

Nicolaysen, Rainer: Plädoyer eines Demokraten. Ernst Cassirer und die Hamburgische Universität 1919 bis 1933. In: Philosophie und Gestalt der Europäischen Universität. Akten der Internationalen Fachtagung Budapest, vom 6.–9. November 2003. Hrsg. von István M. Fehér und Peter L. Oesterreich. Stuttgart-Bad Cannstatt: Frommann-Holzboog, 2008 (Schellingiana. Quellen und Abhandlungen zur Philosophie F. W. J. Schellings 18), S. 285–328. [S. 309–311.]

Erwin Panofsky. Korrespondenz 1957 bis 1961. Hrsg. von Dieter Wuttke. Wiesbaden: Harrassowitz, 2008 (Erwin Panofsky. Korrespondenz 1910 bis 1968. Eine kommentierte Auswahl in fünf Bänden 4). XL, 1388 S. [Vgl. BW 636, 931 und 1293.]
---
[Rez.] Hipp, Hermann. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 95 (2009) S. 307–311.

Pasquali, Giorgio: Aby Warburg (1866–1929). In: Obituaries. 37 epitaffi di storici dell'arte nel Novecento. Hrsg. von Silvia Ginzburg. Mailand: Electa, 2008 (Asinelli. Saggi di storia dell'arte), S. 44–55. [Vgl. W 635.]

Raulff, Ulrich: Kenner, Sammler und Gelehrte: Eine Geschichte von Liebe und Hass. In: Parallelwelten des Buches. Beiträge zu Buchpolitik, Verlagsgeschichte, Bibliophilie und Buchkunst. Festschrift für Wulf D. v. Lucius. Hrsg. von Monika Estermann, Ernst Fischer und Reinhard Wittmann. Wiesbaden: Harrassowitz, 2008, S. 439–451. [S. 448 f. Belle Da Costa Greene, Bernard Berenson, Warburg.]

Relire Panofsky. Cycle de conférences organisé au musée du Louvre par le Service culturel du 19 novembre au 17 décembre 2001. Hrsg. von Matthias Waschek. Paris: Beaux-Arts de Paris, les Éditions u. a., 2008 (Conférences et colloques / Louvre). 197 S. [Beiträge u. a. von Maurizio Ghelardi, Martin Warnke und Dieter Wuttke.]

Ritter, Henning: Horoskop des Briefmarkenhimmels. Aby Warburg. In: Henning Ritter: Die Eroberer. Denker des 20. Jahrhunderts. München: C. H. Beck, 2008, S. 71–78. [Wiederabdruck eines Beitrags in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" von 2001. Vgl. BW 695.]

Ritter, Henning: Wider das Gefällige. Aby Warburg. In: Henning Ritter: Die Eroberer. Denker des 20. Jahrhunderts. München: C. H. Beck, 2008, S. 79–83. [Wiederabdruck eines Beitrags in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" von 2001. Vgl. BW 563.]

Schnitter, Joachim: "Ein gleichbleibend sicherer Bezugspunkt in allen Wirrnissen". Zu Geschichte und Denkmalwert von Warburgs Garten auf dem Kösterberg. In: Gärten und Parks im Leben der jüdischen Bevölkerung nach 1933. Hrsg. von Hubertus Fischer und Joachim Wolschke-Bulmahn. München: Meidenbauer, 2008, S. 385–413. [Familie Warburg.]

Schoell-Glass, Charlotte: Aby Warburg and Anti-Semitism. Political Perspectives on Images and Culture. Detroit, Michigan: Wayne State University Press, 2008 (Kritik. German Literary Theory and Cultural Studies). XII, 250 S. Übersetzung aus dem Deutschen von Samuel Pakucs Willcocks. [Vgl. BW 274. S. VII–X "Preface to the English-Language Edition".]
---
[Rez.] Robertson, Ritchie. In: The Modern Language Review 105 (2010) S. 906 f.
[Rez.] Stimilli, Davide. In: CAA Reviews (2009) 8. April 2009 http://www.caareviews.org/reviews/1238

Schoell-Glass, Charlotte – Elizabeth Sears: Verzetteln als Methode. Der humanistische Ikonologe William S. Heckscher. Berlin: Akademie, 2008 (Hamburger Forschungen zur Kunstgeschichte 6). VI, 181 S. ["The Warburg Method".]

Schößler, Franziska: Einführung in die Gender Studies. Berlin: Akademie, 2008 (Studienbuch: Literaturwissenschaft). 232 S. [S. 179 ff. Warburgs Bedeutung für eine "genderorientierte Memoria-Theorie".]

Siegel, Steffen: Kosmos und Kopf. Die Sichtbarkeit des Weltbildes. In: Die Welt als Bild. Interdisziplinäre Beiträge zur Visualität von Weltbildern. Hrsg. von Christoph Markschies und Johannes Zachhuber. Berlin – New York: Walter de Gruyter, 2008 (Arbeiten zur Kirchengeschichte 107), S. 113–142. [Warburgs Bilderatlas.]

Thimann, Michael: Ein Denkraum der Unbesonnenheit? Zur jüngeren Debatte um den Manierismus in der Kunstgeschichte. In: Sturz in die Welt. Die Kunst des Manierismus in Europa. Bucerius-Kunst-Forum. München: Hirmer, 2008 (Publikationen des Bucerius-Kunst-Forums), S. 26–35.

Toropygina, Marina: Meždu magiej i logosom. Istorija odnogo putešestvija Abi Varburga. In: Lazarevskie čtenija. Iskusstvo Vizantii, Drevnej Rusi, Zapadnoj Evropy. Moskovskij Gosudarstvennyj Universitet Imeni M. V. Lomonosova, Istoričeskij Fakul'tet, Otdelenie Istorii i Teorii Iskusstva. Moskva: Izdatel'stvo Moskovskogo Universiteta, 2008, S. 400–412.

Warburg, Aby: Der Bilderatlas Mnemosyne. Hrsg. von Martin Warnke unter Mitarbeit von Claudia Brink. 3., gegenüber der 2. unveränderte Auflage. Berlin: Akademie, 2008 (Gesammelte Schriften, Studienausgabe II.1). XX, 140 S. [Zuerst 2000 und 2003 (zweite, ergänzte Auflage). Vgl. BW 559 und 999.]

Warburg, Aby: Velikoe pereselenie obrazov. Issledovanie po istorii i psikhologii vozrozhdenija Antichnosti [Die große Umsiedlung der Bilder. Untersuchungen zur Geschichte und Psychologie des Wiederbelebens der Antike]. Hrsg. und aus dem Deutschen übersetzt von E. Kozina. Sankt Peterburg: Izdatelskij dom 'Azbuka-klassika', 2008. [Mit einem Vorwort von Ilya Doronchenkov: Aby Warburg: Saturn und Fortuna, S. 7–49. Die Texte folgen dem Warburg-Reader von Dieter Wuttke, 1979.]

Warburg, Aby M.: La rinascita del paganesimo antico e altri scritti (1917–1929). Hrsg. von Maurizio Ghelardi. Turin: Nino Aragno, 2008 (Opere 2). XXII, 1004 S. [Vgl. BW 1139.]
---
[Rez.] De Laude, Silvia: Il biologo delle immagini. Intervista a Maurizio Ghelardi. In: L'Indice, 9/2008, S. 24 f.
[Rez.] Ossola, Carlo. In: Il Sole 24 Ore, 7. September 2008, S. 32.

Warburg, Aby M.: "Per Monstra ad Sphaeram". Sternglaube und Bilddeutung. Der Vortrag in Gedenken an Franz Boll und andere Schriften 1923 bis 1925. Hrsg. von Davide Stimilli unter Mitarbeit von Claudia Wedepohl. München – Hamburg: Dölling und Galitz, 2008 (Kleine Schriften des Warburg Institute London und des Warburg Archivs im Warburg Haus Hamburg 3). 153 S. [Grundlegende Edition aus dem Nachlass. Italienische Ausgabe 2009.]

The Warburg Institute. Annual Report 2007–2008. Presented to the University. London: The Warburg Institute, ohne Jahr [2008]. VII, 51 S. Volltext: http://warburg.sas.ac.uk/institute/AR0708.pdf

Wedepohl, Claudia: Walpurgisnacht auf dem Stintfang. Aby Warburg kunst-politisch. In: Das Bismarckdenkmal in Hamburg 1906–2006. Beiträge zum Symposium "'Distanz halten.' 100 Jahre Hamburger Bismarckdenkmal". Hrsg. von der Kulturbehörde Hamburg/Denkmalschutzamt. Bearbeitet von Jörg Schilling. Heide: Boyens, 2008 (Arbeitshefte zur Denkmalpflege in Hamburg 24), S. 60–68. [Vgl. BW 1306.]

Weigel, Sigrid: Walter Benjamin. Die Kreatur, das Heilige, die Bilder. Frankfurt am Main: Fischer, 2008. [Aufsatzsammlung.]



2007

Ariemma, Tommaso: Grenzgebiete. Warburg, Weber, Botticelli. In: Max Weber un nuovo sguardo. Hrsg. von Giuseppe Di Costanzo. Mailand: Franco Angeli, 2007 (Vichiana 23), S. 183–188.

Asendorf, Manfred: Von verschämtem Antisemitismus zum "Arierparagraphen" – der Verein für Hamburgische Geschichte und die Ausgrenzung seiner jüdischen Mitglieder. In: Blätter für deutsche Landesgeschichte 141/142 (2005/2006) [2007] S. 159–287. [Warburgs Luther-Vortrag in Hamburg 1917 und sein Verhältnis zu dem Hamburger Historiker Hans Nirrnheim. Der bislang kaum rezipierte Aufsatz bietet wichtige biographische Informationen.]

Bennett, Jill: Aesthetics of intermediality. In: Art History 30 (2007) S. 432–450.

Beyer, Andreas: Hermetischer Kosmos. Aby Warburg und Roberto Longhi in Ferrara. In: BILD/GESCHICHTE. Festschrift für Horst Bredekamp. Hrsg. von Philine Helas, Maren Polte, Claudia Rückert und Bettina Uppenkamp. Berlin: Akademie, 2007, S. 171–182.

Biester, Björn – Dieter Wuttke: Aby M. Warburg-Bibliographie 1996 bis 2005. Mit Annotationen und mit Nachträgen zur Bibliographie 1866 bis 1995. Baden-Baden: Valentin Koerner, 2007 (Bibliotheca bibliographica Aureliana 213). XXVI, 272 S.
---
[Rez.] Gilbhard, Thomas: Warburg more bibliographico. In: Nouvelles de la république des lettres 2008/II, S. 81–95. [Warburgs "ausgeprägte Neigung zu Bibliophilie und Bibliographie". Wichtige bibliografische Ergänzungen und Hinweis auf einen Nachlass von Fritz Rougemont, Mitarbeiter der "Gesammelten Schriften" Warburgs, im Archiv der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.]
[Rez.] Schreiber, Klaus. In: Informationsmittel (IFB). Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft 15 (2007) 07-1-049. Volltext: http://swbplus.bsz-bw.de/bsz262943344rez.pdf
[Rez.] Veitenheimer, Bernhard. In: Editionen in der Kritik. Editionswissenschaftliches Rezensionsorgan 5 (2012) S. 299–311. [Auch (und hauptsächlich) zur Warburg-Bibliografie von 1998.]


Biester, Björn: Valentin Koerner (1928–2006) zum ersten Todestag. In: Aus dem Antiquariat N. F. 5 (2007) S. 72 f. [Verleger des Aby Warburg-Readers von Dieter Wuttke (erste Auflage 1979).]

Ludwig Binswanger – Aby Warburg. Die unendliche Heilung. Aby Warburgs Krankengeschichte. Hrsg. von Chantal Marazia und Davide Stimilli. Zürich – Berlin: Diaphanes, 2007. 287 S. [Vgl. BW 1249. Gegenüber der italienischen Ausgabe von 2005 wesentlich erweitert.]
[Darin u. a.:]
Stimilli, Davide: Tinctura Warburgii, S. 7–25. Aus dem Italienischen von Sabine Schulz.
Ludwig und Kurt Binswanger. Krankengeschichte Kreuzlingen 16. April 1921 – 12. August 1924, S. 33–92.
Aby Warburg. Briefe und Aufzeichnungen 1921–1924, S. 93–117.
Marazia, Chantal: Heil und Heilung, S. 279–284. Aus dem Italienischen von Sabine Schulz.
---
[Rez.] Diers, Michael: Der Gefesselte von Kreuzlingen oder Nachrichten aus dem Parkhaus. Durch den Tod hindurchgegangen: Ein notwendiges und zugleich verstörendes Buch dokumentiert die Krankheitsjahre des Kunsthistorikers Aby Warburg. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 197 vom 25. August 2008, S. 14.
[Rez.] Lütkehaus, Ludger: Auf Urlaub in der Normalität. Die atemberaubende Krankengeschichte des Kulturwissenschaftlers Aby Warburg in Dokumenten. In: Neue Zürcher Zeitung Nr. 295 vom 19. Dezember 2007, S. 26. ["Das Buch füllt eine gravierende Lücke der Warburg-Forschung".]
[Rez.] Meller, Marius: Gegen Irrsinn hilft der Wilde Westen. Wie der Kunsthistoriker Aby Warburg sich selber heilte: Endlich gibt es die Krankengeschichte. In: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung Nr. 1 vom 6. Januar 2008, S. 26.

Ludwig Binswanger – Aby Warburg. La guérison infinie. Hrsg. von Davide Stimilli. Paris: Payot & Rivages, 2007. 314 S. Übersetzt von M. Renouard und M. Rueff. [Vgl. BW 1249.]

Ludwig Binswanger – Aby Warburg. La curación infinita. Historia clínica de Aby Warburg. Davide Stimilli, Nicolas Gelormini und María Teresa D'Meza. Buenos Aires: Adriana Hidalgo Editora, 2007. 341 S. [Vgl. BW 1249.]

Böhme, Hartmut: Aby M. Warburg (1866–1929). In: Kulturwissenschaften. Konzepte, Theorien, Autoren. Hrsg. von Iris Därmann und Christoph Jamme. München u. a.: Wilhelm Fink, 2007, S. 243–267.

Brüggemann, Heinz: Walter Benjamin. Über Spiel, Farbe und Phantasie. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2007. [Warburg passim.]

Brush, Kathryn: Adolph Goldschmidt in the "wilds" of 1920s America. In: Adolph Goldschmidt (1863–1944). Normal Art History im 20. Jahrhundert. Hrsg. von Gunnar Brands und Heinrich Dilly. Weimar: VDG, 2007, S. 183–207. [Siehe den Beitrag von Christine Kreft im selben Band.]

Burucúa, José Emilio: La imagen y la risa. Las Pathosformeln de lo comico en el grabado europeo de la modernidad temprana. Caćeres: Periférica, 2007. 139 S.

Cestelli Guidi, Benedetta: Aby Warburg and Franz Boas. Two letters from the Warburg Archives. The correspondence between Franz Boas and Aby Warburg (1924–1925). In: Museums – crossing boundaries. Cambridge, Massachusetts: Peabody Museum of Archaeology and Ethnology, Harvard University, 2007 (Res 52.2007), S. 221–230.

Cieri Via, Claudia: Aby Warburg e il comparativismo. In: L'histoire de l'art et le comparatisme. Les horizon du détour. Hrsg. von Marc Bayard. Paris: Somogy Éditions d'Art, 2007 (Collection d'histoire de l'art de l'Académie de France à Rome 8), S. 275–288.

Finch, Matthew Edward: Ernst Gombrich and the memory of Aby Warburg. Emotion, identity and scholarship. London: Queen Mary, University of London, 2007. 356 Bll. [Unveröffentlichte Dissertation.]

Fischer, Gerhard: Aby Warburg – der Bilderatlas Mnemosyne. Ein roter Rubin im Diadem der Moderne. Wien: Daedalus – Forum für Entdeckungen im Raum der Künste, des Denkens und der Historie, 2007. 55 S.

Fleckner, Uwe: Zeichnung als Kritik. Miró, Duchamp, Warburg und ein Akt, der eine Treppe herabschreitet. In: Randgänge der Zeichnung. Hrsg. von Werner Busch, Oliver Jehle und Carolin Meister. München u. a.: Wilhelm Fink, 2007, S. 325–342.

Fork, Christiane: Warburg, Aby. In: Metzler-Kunsthistoriker-Lexikon. 210 Porträts deutschsprachiger Autoren aus vier Jahrhunderten. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Stuttgart – Weimar: J. B. Metzler, 2007, S. 481–485. [Vgl. BW 420.]

Gaier, Martin: Terribilità. In: kritische berichte 35 (2007) Heft 3, S. 18–22.

Gerhardt, Johannes: Die Begründer der Hamburgischen Wissenschaftlichen Stiftung. Hamburg, Hamburg University Press, 2007 (Mäzene für Wissenschaft). 96 S. [S. 71–73 Moritz Max Warburg (1838–1910) - Söhne.]

Gfrereis, Heike: Kobold im Reich der Gespenster. Aby Warburgs Aufsatz über amerikanische Chap-Books. In: Zeitschrift für Ideengeschichte I/4 (2007) S. 97–112. Volltext: http://www.z-i-g.de/pdf/ZIG_4_2007_gfrereis.pdf [Wichtige Quellenpublikation. Vgl. W 23 und S. 417.]

Grolle, Joist – Ina Lorenz: Der Ausschluss der jüdischen Mitglieder aus dem Verein für Hamburgische Geschichte. Ein lange beschwiegenes Kapitel der NS-Zeit (Mit biografischem Anhang). In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 93 (2007) S. 1–145. [S. 9–11, Familie Warburg passim.]

Guasch, Ana María: Los lugares de la memoria. El arte de archivar y recordar. In: Passatges del segle XX. Barcelona 2007 (Materia 5.2005), S. 157–183.

Hensel, Thomas: "Von der Kunstgeschichte zur Wissenschaft vom Bilde" (Aby Warburg) oder von der Geburt der Bildwissenschaft aus Sendetrommeln, Karoluszellen und Stromschwankungen. In: Carte Blanche. Mediale Formate in der Kunst der Moderne. Hrsg. von Silke Walther. Berlin: Kadmos, 2007 (Kaleidogramme 17), S. 131–167.

Hering, Rainer: Neue Veröffentlichungen zur Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg. In: Auskunft 27 (2007) S. 621–630. [Sammelbesprechung.]

Huizing, Klaas: Gestische Kommunikation. Theologie als Gesten- und Medienwissenschaft – eine Annäherung an Aby Warburg und Co. In: Hermeneutik der Religion. Hrsg. von Ingolf U. Dalferth und Philipp Stoellger. Tübingen: Mohr Siebeck, 2007 (Religion in Philosophy and Theology 27), S. 173–188. [Stellt Warburg als "möglichen Gesprächspartner" der Theologie vor. Verwechselt eingangs Axel von Harnack mit dessen Vater Adolf.]

Huizing, Klaas: Handfestes Christentum. Eine kleine Kunstgeschichte christlicher Gesten. Gütersloh: Gütersloher Verlags-Haus, 2007. 144 S. [Warburg passim.]

Jaeger, Roland: Wegbereiter. Die Kataloge des Antiquars Jürgen Holstein. In: Bücher, Kunst und Kataloge. Dokumentation zum 40jährigen Bestehen des Antiquariats Jürgen Holstein. Hrsg. von Jürgen und Waltraud Holstein. Berlin: Jürgen Holstein, 2007, S. 41–62. [S. 44 Holsteins zweiter, 1966 ausgegebener Katalog "Kunstwissenschaft und Buchwesen" (erster Teil der Bibliothek Ludwig Münz, Wien und London) mit Titeln "aus dem Kreis von Warburg und Panofsky" zu einer Zeit, "als diese Kunsthistoriker noch keineswegs ihre heutige Wertschätzung zurückerlangt hatten".]

Klenner, Jost Philipp: Mussolini und der Löwe. Aby Warburg und die Anfänge der politischen Ikonographie. In: Zeitschrift für Ideengeschichte I/1 (2007) S. 83–98. [Warburgs Briefmarkenvortrag im August 1927, Bilderatlas u. a.]

Klenner, Jost Philipp: Der Duce ist nicht aus Email. Aby Warburg, politisch? In: Ordnungen in der Krise. Zur politischen Kulturgeschichte Deutschlands 1900–1933. Hrsg. von Wolfgang Hardtwig. München: R. Oldenbourg, 2007 (Ordnungssysteme 22), S. 449–480. [Benito Mussolini; Bilderatlas.]

Korff, Gottfried [Hrsg.]: Kasten 117. Aby Warburg und der Aberglaube im Ersten Weltkrieg. Tübingen: Tübinger Vereinigung für Volkskunde, 2007 (Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen 105). 373 S. [Tagung März 2006 in Tübingen.]
[Darin:]
Korff, Gottfried: Einleitung, S. 11–20.
Raulff, Ulrich: Der Patient der Weltgeschichte. Bemerkungen über ein Wort Aby Warburgs, S. 23–38. [Siehe ders.: Der Patient der Weltgeschichte. Anmerkungen zu einem Wort Aby Warburgs. In: Zeitschrift für Ideengeschichte I/1 (2007) S. 67–82.]
Schwartz, Peter J.: Aby Warburgs Kriegskartothek. Vorbericht einer Rekonstruktion, S. 39–69.
Heesen, Anke te: Schnitt 1915. Zeitungsauschnittsammlungen im Ersten Weltkrieg, S. 71–85.
Kaiser, Alexandra: "...das Material zu sammeln, das dieser Krieg in solcher Fülle schuf wie keiner vorher". Kriegssammlungen und Kriegssammler im Ersten Weltkrieg, S. 87–115.
Gockel, Bettina: Krieg – Krankheit – Kulturwissenschaft. Warburgs Schizophrenie als Forschungsinstrument und das Ideal moderner Primitivität, S. 117–134.
McEwan, Dorothea: Ein Kampf gegen Windmühlen. Warburgs pro-italienische publizistische Initiative, S. 135–163.
Johler, Reinhard: Konjunktur und Krise des (volkskundlichen) Primitiven. Warburg – Weltkrieg – Wien, S. 165–179.
Korff, Gottfried: Im Zeichen des Saturn. Vorläufige Notizen zu Warburgs Aberglaubensforschung im Ersten Weltkrieg, S. 181–213.
Schlager, Claudia: Seherinnen und Seismographen. Ausschnitthaftes zur Trouvaille "Barbara Weigand" aus Aby Warburgs Kriegskartothek, S. 215–243.
Scheer, Monique: Des Gefangenen Amulett. Funktionen des Kriegsgegners im volkskundlichen Aberglaubensdiskurs, S. 245–259.
Winkle, Ralph: Masse und Magie. Anmerkungen zu einem Interpretament der Aberglaubensforschung während des Ersten Weltkriegs, S. 261–299.
Esposito, Fernando: Warburg und D'Annunzio – Antipoden? Oder warum Athen immer wieder aus Alexandrien zurückerobert sein will, S. 301–323.
Wedepohl, Claudia: "Agitationsmittel für die Bearbeitung der Ungelehrten". Warburgs Reformationsstudien zwischen Kriegsbeobachtung, historisch-kritischer Forschung und Verfolgungswahn, S. 325–368.
---
[Rez.] Freytag, Nils. In: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 2009. München 2009, S. 283.

Kreft, Christine: Adolph Goldschmidt – Aby M. Warburg, eine lebenslange Freundschaft. In: Adolph Goldschmidt (1863–1944). Normal Art History im 20. Jahrhundert. Hrsg. von Gunnar Brands und Heinrich Dilly. Weimar: VDG, 2007, S. 295–325. [Quellenorientiert. Siehe den Beitrag von Kathryn Brush im selben Band.]

Lescourret, Marie-Anne: Aby Warburg, non-lieu d'un art sans histoire. In: La notion d'"école". Études rassemblées par Christine Peltre et Philippe Lorentz. Straßburg: Presses Universitaires de Strasbourg, 2007 (Sciences de l'histoire), S. 255–263.

Manguel, Alberto: Die Bibliothek bei Nacht. Frankfurt am Main: S. Fischer, 2007. 400 S. Aus dem Englischen von Manfred Allié und Gabriele Kempf-Allié. [Taschenbuchausgabe 2009.]

Meyer, Thomas: Kulturphilosophie in gefährlicher Zeit. Zum Werk Ernst Cassirers. Hamburg – Münster: Lit, 2007 (Philosophie im Kontext 3). 298 S. [Dissertation Universität München, 2003. Warburg passim.]

Michels, Karen: Aby Warburg. Im Bannkreis der Ideen. Hrsg. von Christian Olearius. Mit einem Vorwort von Martin Warnke. München: C. H. Beck, 2007. 127 S. [Sonderausgabe 2006. 2. Auflage 2008.]
---
[Rez.] Choberka, David: Promoting Aby Warburg. In: H-German, Februar 2010. Volltext: http://www.h-net.org/reviews/showrev.php?id=26227 ["I recommend this book only to readers who wish to avail themselves of the positive aspects of the book that I have highlighted or who are seeking a quick and unchallenging survey of Aby Warburg's life and work."]
[Rez.] Dotzauer, Gregor: Florentiner im Geiste. Karen Michels porträtiert Aby Warburg. In: Der Tagesspiegel, 3. Juni 2007.
[Rez.] Emden, Christian J. In: H-Soz-u-Kult, Juli 2007. Volltext: http://www.h-net.org/reviews/showrev.php?id=21859
[Rez.] Lahme, Tilmann: Schreibhemmung wegen einer Überfülle von Gedanken. Die Ikone der Ikonologie: Karen Michels beschreibt das Leben des Kunsthistorikers Aby Warburg. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 190 vom 17. August 2007, S. 37. ["Karen Michels bietet keine neue Forschung zu Warburg. Ihre Thesen und Ansichten sind gewiss nicht revolutionär – und doch ist ihre Biographie eine Rarität im deutschen Sprachraum: ein Gelehrtenporträt, frei von akademischer Prosa, elegant geschrieben, das sich an ein breites Publikum wendet."]
[Rez.] Schreiber, Klaus. In: Informationsmittel (IFB). Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft 15 (2007) 07-1-048. Volltext: http://swbplus.bsz-bw.de/IFB_07-1_048.htm
[Rez.] Wege, Ralf. In: Marginalien. Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie 189. Heft (1, 2008) S. 87–89.
[Rez.] Wendler, Lutz. In: Hamburger Abendblatt, 17./18. Februar 2007, S. 7.
[Rez.] Zumbusch, Cornelia: Dämonenfurcht und Aufklärungssehnsucht. Wie man sich die Welt vom Leib hält, indem man eine Bibliothek gründet, in der man dann wieder die Welt findet. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 126 vom 4. Juni 2007, S. 16.

Michels, Karen: Intelligentibus. In: Jacobs-Weg. Auf den Spuren eines Kunsthistorikers. Hommage an den Forscherfreund und Lehrer Fritz Jacobs zum 70. Geburtstag. Hrsg. von Karen Buttler und Felix Krämer. Weimar: VDG, 2007, S. 273–276.

Pallotto, Manuela: Vedere il tempo. La storia warburghiana oltre il racconto. Rom: Nuova Editrice Universitaria, 2007. 274 S.

Pinotti, Andrea: Estetica della pittura. Bologna: Il Mulino, 2007. 255 S.

Pollock, Griselda: Thinking sociologically – Thinking aesthetically. Between convergence and difference with some historical reflections on sociology and art history. In: History of the human sciences 20 (2007) S. 141–175.

Raulff, Ulrich: Der Patient der Weltgeschichte. Anmerkungen zu einem Wort Aby Warburgs. In: Zeitschrift für Ideengeschichte I/1 (2007) S. 67–82. [Siehe Ulrich Raulff: Der Patient der Weltgeschichte. Bemerkungen über ein Wort Aby Warburgs. In: Gottfried Korff [Hrsg.]: Kasten 117. Aby Warburg und der Aberglaube im Ersten Weltkrieg. Tübingen 2007, S. 23–38.]

Roß, Marlis: Der Ausschluss der jüdischen Mitglieder 1935. Die Patriotische Gesellschaft im Nationalsozialismus. Hamburg: Patriotische Gesellschaft von 1765, 2007. 111 S. [S. 50 Wilhelm Kleinschmit von Lengefeld: "Kleinschmit passte nicht in das Muster nationalsozialistischer Kulturpolitik. Seinem Engagement ist es vermutlich u. a. zu danken, dass die Bibliothek von Aby Warburg mit Personal und allen Einrichtungen noch im Oktober 1933 aus Hamburg nach London transportiert werden konnte."]

Russell, Mark A.: Between tradition and modernity. Aby Warburg and the public purposes of art in Hamburg, 1896–1918. New York – Oxford: Berghahn Books, 2007 (Monographs in German history 19). 272 S.
---
[Rez.] Correll, Mark R.: Creativity in a philistine city. In: ArtHist. 2009,04/00. http://www.h-net.msu.edu/reviews/showrev.php?id=24075
[Rez.] McClelland, Charles E. In: Central European History 41 (2008) S. 698–701.
[Rez.] Meier, David A. In: German Studies Review 33 (2010) S. 209 f.
[Rez.] Pielhoff, Stephen. In: Historische Zeitschrift 289 (2009) S. 816–818.
[Rez.] Repp, Kevin. In: The American Historical Review 115 (2010) S. 312 f.

Scafi, Alessandro: L'enigma di un musico. Aby Warburg e l'iconografia musicale. In: Presenze dell'antico nell'immaginario musicale del Rinascimento. Numero monografico dai seminari della Fondazione Ugo e Olga Levi. Hrsg. von Nicoletta Guidobaldi. Bologna: Società Editrice Il Mulino, 2007 (Musica e storia 15.2007,1), S. 163–203.

Schlangenritual. Der Transfer der Wissensformen vom Tsu'ti'kive der Hopi bis zu Aby Warburgs Kreuzlinger Vortrag. Hrsg. von Cora Bender, Thomas Hensel und Erhard Schüttpelz (Wissenskultur und gesellschaftlicher Wandel 16). Berlin: Akademie, 2007. 386 S. [Sammelband. Beiträge u. a. von Dorothea McEwan.]

Schoell-Glass, Charlotte: Aby Warburg (1866–1929). In: Klassiker der Kunstgeschichte. Hrsg. von Ulrich Pfisterer. Bd. 1: Von Winckelmann bis Warburg. München: C. H. Beck, 2007 (Beck'sche Reihe 1782), S. 181–193.

Schweppenhäuser, Hermann: Kunst als soziales Gedächtnis und bewusstlose Geschichtsschreibung. Zur Ikonologie des Warburg-Kreises und der Kulturtheorie der Frankfurter Schule. In: Ausdruck, Ausstrahlung, Aura. Synästhesien der Beseelung im Medienzeitalter. Hrsg. von Karl Clausberg, Elize Bisanz, Cornelius Weiller. Bad Honnef: Hippocampus, 2007, S. 103–115. [Siehe oben unter 2009.]

Sears, Elizabeth: "Unser Wissen über diesen Mann ist nicht ausgeschöpft". Das Erbe des Kunsthistorikers Aby Warburg, des Erfinders der Ikonologie – eine Archivsuche. In: Der Tagesspiegel, 12. September 2007. Aus dem Englischen von Martin Gehlen.

Sierek, Karl: Foto, Kino und Computer. Aby Warburg als Medientheoretiker. Hamburg: Philo & Philo Fine Arts / EVA Europäische Verlagsanstalt, 2007. 227 S. [S. 8 f.: "Die Relektüre der bisweilen sperrigen und verstreuten Arbeiten des Hamburger Privatgelehrten will … die zentrale Charakteristik seines Denkens aufgreifen und variieren: die Entwicklung eines anderen Zuganges zu unterschiedlichsten Bereichen internationaler Bildkultur, eines fremden Blickes aus der Perspektive aktueller Diskussionen zum Status bewegter Bilder, abseits akademischer Kunstforschung."]

Sierek, Karl: Images oiseaux. Aby Warburg et la théorie des médias. Paris: Klingsieck, 2007. 218 S.

Smith, Roberta: Space Redefined in Chelsea. In: The New York Times, 13. April 2007 (Art Review). ["… the veteran performance-installation artist Joan Jonas fills the gallery space, but in a porous, semi-transparent way, with a space-multiplying, walk-in-collage of sculpture, objects and six video projections. Called 'The Shape, the Scent, the Feel of Things,' it combines a Fluxus playfulness with the task-oriented gestures of early '70s dance to achieve a mysterious visual poetry reminiscent of Joseph Cornell, decanted. … Based on a poignant, searching memoir that the German art historian Aby Warburg wrote while recovering from a nervous breakdown, 'The Shape' is a meditation on memory and civilization." Vgl. BW 1200 und 1206.]

Sorg, Reto: Von der pathetischen zur kühlen Romantik. Die Kunst der 'Bewegung' bei Aby Warburg, Carl Einstein und Paul Klee. In: Paul Klee als Seelenforscher. Centre for Integrated Research on the Mind, Keio University. Hrsg. von Fujio Maeda. Tokio: Keio University Press, 2007, S. 90–155.

Sprung, Joacim: Aby Warburg. In: AFART 17/2007, S. 22–25.

Targia, Giovanna: Il tema di Mitra nell'ultimo Warburg e in Fritz Saxl. In: Lo sguardo archeologico. I normalisti per Paul Zanker. Hrsg. von Francesco De Angelis. Pisa: Edizioni della Normale, 2007, S. 273–289.

Terwey, Andreas: Zwischen Wissenschaft und Bücherliebe. Einige Anmerkungen zur Geschichte des jüdischen Antiquariats in Deutschland vor 1933. In: Bücher, Kunst und Kataloge. Dokumentation zum 40jährigen Bestehen des Antiquariats Jürgen Holstein. Hrsg. von Jürgen und Waltraud Holstein. Berlin: Jürgen Holstein, 2007, S. 321–325. [S. 321 Warburg als Antiquariatskunde, allerdings ohne Verweis auf einen einschlägigen Beitrag zum Thema: Ein forschender Bücherbesitzer. Aby M. Warburg und die Antiquare. In: Philobiblon 45 (2001) S. 3–20. Vgl. BW 578.]

Thimann, Michael: Karl Wolfskehl im Spiegel seiner Bibliothek. In: "O dürft ich Stimme sein, das Volk zu rütteln!" Leben und Werk von Karl Wolfskehl (1869-1948). Hrsg. von Elke-Vera Kotowski und Gert Mattenklott. Hildesheim: Olms, 2007 (Haskala 33), S. 172–194. [Warburgs Bibliothek. Wiederabdruck in: "Wie würde ich ohne Bücher leben und arbeiten können?" Privatbibliotheken jüdischer Intellektueller im 20. Jahrhundert. Hrsg. von Ines Sonder, Karin Bürger und Ursula Wallmeier. Berlin: Verlag für Berlin-Brandenburg, 2008 (Neue Studien zur Geistesgeschichte 8), S. 353–373.]

Tietze-Conrat, Erika: [Rez.] A. Warburg: Heidnisch-antike Weissagung in Wort und Bild zu Luthers Zeiten. 1920. In: Die Frau in der Kunstwissenschaft: Texte 1906–1958. Hrsg. von Almut Krapf-Weiler. Wien: Schlebrügge, 2007 (Schriften der Akademie der Bildenden Künste Wien 5), S. 206–208 und 279 f. [Erstveröffentlicht in "Kunstchronik und Kunstmarkt", 1921. Vgl. W 349.]

Treml, Martin: Warburgs Nachleben. Ein Gelehrter und (s)eine Denkfigur. In: Nachleben der Religionen. Kulturwissenschaftliche Untersuchungen zur Dialektik der Säkularisierung. Hrsg. von Martin Treml und Daniel Weidner. München: Wilhelm Fink, 2007 (Trajekte), S. 25–40.

Väliaho, Pasi: Lightning and Instant. In: SITE 20/2007, S. 6–8. [Warburgs Bilderatlas.]

Vorträge aus dem Warburg-Haus. Band 10. Berlin: Akademie, 2007. 182 S. [Beiträge von Martin Mosebach, Ulrich Pfisterer, Michèle Lowrie, Cornelia Zumbusch, James Fenton und Werner Hofmann.]

Warburg, Aby: 'La naissance de Vénus' & 'Le Printemps' de Sandro Botticelli. Étude des représentations de l'Antiquité dans la première Renaissance italienne. Paris: Allia, 2007. 72 S. [Italienische Übersetzung von Warburgs "Sandro Botticellis 'Geburt der Venus' und 'Frühling'".]

The Warburg Institute. Annual Report 2006–2007. Presented to the University. London: The Warburg Institute, ohne Jahr [2007]. VII, 45 S. Volltext: http://warburg.sas.ac.uk/institute/AR2006-7.pdf

Wuttke, Dieter: Panofsky et Warburg. L'Hercule à la croisée des chemins d'Erwin Panofsky: L'ouvrage et son importance pour l'histoire des sciences de l'art. In: Artibus et historiae 28 (2007) No. 56, S. 49–72.

Zumbusch, Cornelia: "Gesteigerte Gesten". Pathos und Pathologie bei Freud und Warburg. In: Übung und Affekt: Aspekte des Körpergedächtnisses. Hrsg. von Bettina Bannasch und Günther Butzer. Berlin – New York: Walter de Gruyter, 2007, S. 269–289.



2006

[anonym]: Aby-Warburg-Chronik online. In: Auskunft 26 (2006) S. 161.

Agoston, Laura Camille: Holanda's Michelangelo and the drama of cultural difference. In: Word & Image 22 (2006) S. 54–67.

Bajohr, Frank: Warburg, Familie. In: Das Jüdische Hamburg. Ein historisches Nachschlagewerk. Hrsg. vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden. Göttingen: Wallstein, 2006, S. 270–272.

Biester, Björn: Paul Ruben und Aby M. Warburg. Porträt einer Freundschaft. In: Politische Gesellschaftsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Festgabe für Barbara Vogel. Hrsg. von Henning Albrecht, Gabriele Boukrif, Claudia Bruns und Kirsten Heinsohn. Hamburg: Reinhold Krämer, 2006, S. 309–320. ["Die Aufmerksamkeit gilt den Gemeinsamkeiten der beiden Freunde …, aber auch den Unterschieden, zum Beispiel in ihrer Einstellung zum Judentum … Dabei zeigt sich nicht zuletzt, dass Paul Ruben für Warburgs lebenslange Auseinandersetzung mit der eigenen jüdischen Herkunft … eine Art Kronzeuge ist."]

Biester, Björn: Ruben, Paul. In: Das Jüdische Hamburg. Ein historisches Nachschlagewerk. Hrsg. vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden. Göttingen: Wallstein, 2006, S. 218 f.

Böhme, Hartmut: Fetischismus und Kultur. Eine andere Theorie der Moderne. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2006. 570 S.

Büttner, Frank – Andrea Gottdang: Einführung in die Ikonographie. Wege zur Deutung von Bildinhalten. München: C. H. Beck 2006 (Studium). 304 S.; 2., durchgesehene Auflage 2009. [S. 275.]

Cernia Slovin, Francesca: Obsessed by art. Aby Warburg. His life and his legacy. Philadelphia: Xlibris, 2006. 227 S. Aus dem Italienischen übersetzt von Steven Sartarelli. [Vgl. W 3073.]

Cieri Via, Claudia: Vom Wort zum Bild! Riflessioni dall'Archivio di Aby Warburg. In: Immagine e scrittura. Hrsg. von Maria Giuseppina di Monte. Rom: Meltemi, 2006 (Meltemi.edu 49), S. 223–243.

Didi-Huberman Georges: L'immagine insepolta. Aby Warburg, la memoria dei fantasmi e la storia dell'arte. Turin: Bollati Boringhieri, 2006 (Nuova cultura 166). 551 S. Übersetzung aus dem Französischen von Alessandro Serra. [Vgl. BW 762.]

Didi-Huberman Georges: Ninfa moderna. Über den Fall des Faltenwurfs. Zürich – Berlin: Diaphanes, 2006. 202 S. Aus dem Französischen von Michaela Ott.

Diers, Michael: FotografieFilmVideo. Beiträge zu einer kritischen Theorie des Bildes. Berlin: Philo and Philo Fine Arts, 2006 (Fundus-Bücher 162). 337 S.

Donandt, Rainer: [Rez.] Dorothea McEwan: "Wanderstrassen der Kultur." Die Aby Warburg – Fritz Saxl Korrespondenz 1920 bis 1929. München – Hamburg 2004. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 92 (2006) S. 268–270. [Fritz Saxl habe "das Image einer Art Eckermann". Vgl. BW 1073.]

Farago, Claire J.: Transforming images. New Mexican santos in-between worlds. University Park, Pennsylvania: Pennsylvania State University Press, 2006. ["Epilogue: re(f)using art: Aby Warburg and the ethics of scholarship."]

Fleckner, Uwe: Carl Einstein und sein Jahrhundert. Fragmente einer intellektuellen Biographie. Berlin: Akademie, 2006. [Warburg passim.]

Gombrich, Ernst H.: Aby Warburg. Eine intellektuelle Biographie. Aus dem Englischen von Matthias Fienbork. Hamburg: Philo & Philo Fine Arts, 2006. 477 S. [Unveränderter Nachdruck der Ausgabe von 1981. Vgl. W 1970.]

Grafton, Anthony: Auf den Spuren des Allgemeinen in der Geschichte: Der wilde Gott des Aby Warburg. In: Der Hochsitz des Wissens. Das Allgemeine als wissenschaftlicher Wert. Hrsg. von Michael Hagner und Manfred D. Laubichler. Zürich – Berlin: Diaphanes, 2006, S. 73–95. Übersetzt von Martin Dehli.

Grimm, Alfred: Wege – Werke – Wirkungen: Anfänge und Kritik ägyptologischer Forschung im 19. Jahrhundert. In: Ägyptologie als Wissenschaft. Adolf Erman (1854–1937) in seiner Zeit. Hrsg. von Bernd U. Schipper. Berlin – New York: Walter de Gruyter, 2006, S. 65–89. [S. 82 f., Anm. 52 Warburg und Thomas Mann.]

Grolle, Joist: [Rez.] Carl Georg Heise: Persönliche Erinnerungen an Aby Warburg. Hrsg. und kommentiert von Björn Biester und Hans-Michael Schäfer. Wiesbaden 2005. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 92 (2006) S. 270 f. [Vgl. BW 1201.]

Hoffmann, Traute: Der erste deutsche ZONTA-Club. Auf den Spuren außergewöhnlicher Frauen. 2., veränderte Auflage. Hamburg – München: Dölling und Galitz, 2006. 174 S. [Rosa Schapire, Agnes Holthusen und Gertrud Bing unter den Gründungsmitgliedern in Hamburg, Januar 1931. Vgl. BW 791.]

Haug, Ute: Mary Warburg geb. Hertz – Künstlerin der Avantgarde? In: Künstlerinnen der Avantgarde in Hamburg zwischen 1890 und 1933. Bd. 1. Hrsg. von der Hamburger Kunsthalle. Bremen: Hachmannedition, 2006, S. 29–49. [Ausstellungskatalog.]

Hellwig, Karin: Aby Warburg und das "Weberinnenbild" von Diego Velázquez. In: Zeitschrift für Kunstgeschichte 69 (2006) S. 548–560.

Hennecke, Hans Jörg: Von Parchim nach Paris: Erich Weil in Deutschland vor 1933. Wert und Würde der erzählenden Biographie. In: Yves Bizeul [Hrsg.]: Gewalt, Moral und Politik bei Eric Weil. Hamburg: Lit, 2006 (Philosophie. Forschung und Wissenschaft 24), S. 19–44. [S. 33–39 Weil und die Bibliothek Warburg.]

Hogrebe, Wolfram: Echo des Nichtwissens. Berlin: Akademie, 2006. [Warburgs Bildverständnis passim.]

[Holzhäuser, Tim]: M. M. Warburg Bank. In: Schümanns Hamburger. Hamburg-Band 11: Die Banker. Das Geld der Hansestadt. Hamburg: Klaus Schümann, 2006, S. 24–27.

Hülsen-Esch, Andrea von: Gelehrte im Bild. Repräsentation, Darstellung und Wahrnehmung einer sozialen Gruppe im Mittelalter. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2006 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 201). 458 S. [Habilitationsschrift Humboldt-Universität zu Berlin, 2001. S. 10, 26, 28 und 38 f.]

Jara Garay, Juan Fernando: Interpretación y explicación en la obra de Aby Warburg. Apuntes para una reflexión en torno a la historiografía del arte. Lima: Universidad Nacional de Ingeniería, Facultad de Arquitectura, Urbanismo y Artes, 2006. 188 S.

Krause, Friedhilde: [Rez.] Björn Biester: Tagebuch der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg 1926–1929. Annotiertes Sach-, Begriffs- und Ortsregister. Erlangen 2005. In: Marginalien. Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie 182. Heft (2, 2006) S. 79–81. [Vgl. BW 1161.]

Krieger, Peter: El ritual de la serpiente. Reflexiones sobre la actualidad de Aby Warburg, en torno a la traducción al español de su libro Schlangenritual. Ein Reisebericht. In: Anales del Instituto de Investigaciones Estéticas 28 (2006) 88, S. 239–250.

Kruse, Christiane: Was da lebt, sind wir. Hirnspiegelung: Neues zum Stand der Bildwissenschaft. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 112 vom 16. Mai 2006, S. 16 (Feuilleton, Literatur). [Sammelbesprechung.]

Lang, Karen: Chaos and Cosmos. On the Image in Aesthetics and Art History. Ithaca, New York: Cornell University Press, 2006. XIII, 295 S.

Laue, Nathalia: Bewegung und Bewegtheit. Ein Panorama künstlerischer und kunsttheoretischer Wahrnehmung in Florenz am Beispiel von Arnold Böcklin und Aby Warburg. Jena, Universität, Diss., 2006. 405 S. [Abbildungsteil 60 Bll.]

Lepenies, Wolf: The Seduction of Culture in German History. Princeton – Oxford: Princeton University Press, 2006. VIII, 260 S. [S. 164 Gustav Stresemanns Besuch der Bibliothek Warburg, Goethe-Briefmarke.]

Lepenies, Wolf: Kultur und Politik. Deutsche Geschichten. München – Wien: Hanser, 2006. [S. 393 f. Gustav Stresemanns Besuch der Bibliothek Warburg, Goethe-Briefmarke.]

Live! Völkerschauen, Wissenschaftler und Massenpublikum. In: I like America. Fiktionen des Wilden Westens. Hrsg. von Pamela Kort und Max Hollein. München – Berlin – London – New York: Prestel, 2006. 398 S. [Frankfurter Ausstellungskatalog. S. 188–207, Exponate aus Warburgs Nachlass, Nordamerika-Reise 1895/96.]

McEwan, Dorothea: Aby Warburg's (1866–1929) Dots and Lines. Mapping the Diffusion of Astrological Motifs in Art History. In: German Studies Review 29 (2006) S. 243–268.

McEwan, Dorothea: Der gute Bischof Nikolaus. Aby Warburgs Interpretation der russischen Übersetzung von "Struwwelpeter" und die politischen Parodien "Struwwelhitler – A Nazi Story Book" und "Schicklgrüber". In: Zeitschrift für Volkskunde 102 (2006) S. 67–90.

McGonagill, Doris: Warburg, Sebald, Richter. Toward a visual memory archive. Cambridge, Massachusetts: Harvard University, 2006. VII, 254 S. [Dissertation Harvard University. "This dissertation traces the relationship of the image, memory, and loss in the work of the art and cultural historian Aby Warburg …, the writer W.G. Sebald …, and the artist Gerhard Richter … I argue that in their different ways, all three developed archives of the European imagistic tradition."]

Mazzucco, Katia: Il progetto Mnemosyne di Aby Warburg. Tesi di dottorato in Innovazione e tradizione – Eredità dell'antico nel moderno e nel contemporaneo (XVII ciclo), Università degli Studi di Siena, 19 giugno 2006. VI, 289 S. [Betreut von Gioachino Chiarini.]

Meyer, Thomas: Am Abgrund wandernd, ins Unbekannte gestoßen. Das Davoser Treffen von Ernst Cassirer und Martin Heidegger hat eine bislang unbekannte Vorgeschichte in Hamburg 1923. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 44 vom 21. Februar 2006, S. 45. [Besuch Martin Heideggers in der Bibliothek Warburg im Dezember 1923.]

Meyer, Thomas: Panofsky, Erwin. In: Das Jüdische Hamburg. Ein historisches Nachschlagewerk. Hrsg. vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden. Göttingen: Wallstein, 2006, S. 204 f.

Meyer, Thomas: Warburg, Abraham/Aby Moritz. In: Das Jüdische Hamburg. Ein historisches Nachschlagewerk. Hrsg. vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden. Göttingen: Wallstein, 2006, S. 268 f.

Meyer, Thomas: Ernst Cassirer. Hamburg: Ellert & Richter, 2006 (Hamburger Köpfe). 296 S.

Michaud, Philippe-Alain: Sketches. Histoire de l'art, cinéma. Paris: Kargo & L'Éclat, 2006. 250 S.

Michels, Karen: Wer war Aby Warburg? In: Auskunft 26 (2006) S. 49–64. [Vortrag anlässlich der Feier zum 25-jährigen Bestehen der Zeitschrift "Auskunft" am 18. November 2005 in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky.]

Michels, Karen: Die deutschsprachige Kunstgeschichte im Exil. In: Kunsthistorische Arbeitsblätter 2006/3, S. 43–52.

Oettinger, April: Aby Warburg's Nymph and the Hypnerotomachia Poliphili. An episode in the afterlife of a Renaissance romance. In: Art and literature. In honor of Andrew Ladis, Franklin professor of art history, University of Georgia. Gastherausgeber Norman E. Lang, 2006 (Explorations in Renaissance culture 32.2006, 2), S. 225–247.

Erwin Panofsky. Korrespondenz 1950 bis 1956. Hrsg. von Dieter Wuttke. Wiesbaden: Harrassowitz, 2006 (Erwin Panofsky. Korrespondenz 1910 bis 1968. Eine kommentierte Auswahl in fünf Bänden 3). XXXVI, 1382 S. [Unter anderem zu Gertrud Bings geplanter Warburg-Biografie und der Mitarbeit von Walter Solmitz an der Fortsetzung der Warburg-Edition. Vgl. BW 636, 931 und 1293.]
---
[Rez.] Bredekamp, Horst: Zurück? Niewieder. Die Briefe des großen Kunsthistorikers Erwin Panofsky liegen nun im dritten Band vor. Sie führen in die McCarthy-Zeit Amerikas. In: Die Zeit Nr. 7 vom 8. Februar 2007.
[Rez.] Hipp, Hermann. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 93 (2007) S. 306–311.

Pathosformeln, retorica del gesto e rappresentazione. Ripensando Aby Warburg. Hrsg. von Maria Luisa Meneghetti. Pisa – Rom: Istituti Editoriali e Poligrafici Internazionali, 2006 (Moderna. Semestrale di teoria e critica della letteratura VI/2-2004). 246 S. [Beiträge von Roberti Venuti, Salvatore Settis, Nicolò Pasero, Ulrich Port, Maria Luisa Meneghetti, Mario Domenichelli, Gabriella Moretti, Silvia De Laude und Maria Luisa Roli.]

Pichler, Wolfram – Werner Rappl – Gudrun Swoboda: Metamorphosen des Flussgottes und der Nymphe: Aby Warburgs Denk-Haltungen und die Psychoanalyse. In: Die Couch. Vom Denken im Liegen. Hrsg. von Lydia Marinelli. München – Berlin – London – New York: Prestel, 2006, S. 161–186. ["Eine Ausstellung der Siegmund Freud Privatstiftung anlässlich des 150. Geburtstages von Siegmund Freud." Begleitband.]

Pinotti, Andrea: Nympha zwischen Eidos und Formel. Phänomenologische Aspekte in Warburgs Ikonologie. In: Phänomenalität des Kunstwerks. Hrsg. von Hans Rainer Sepp und Jürgen Trinks. Wien: Turia + Kant, 2006 (Mesotes. Jahrbuch für philosophischen Ost-West-Dialog), S. 222–232.

Punt, Michael: [Rez.] Philippe-Alain Michaud: Aby Warburg and the Image in Motion. Translated by Sophie Hawkes. New York 2004. In: Leonardo 39 (2006) S. 82 f. [Vgl. BW 1082.]

Quaderni Warburg Italia. Bd. 2/3 (2004/2005). A cura del Centro Warburg Italia. Reggio Emilia: Diabasis, 2006. 564 S. [Beiträge unter anderem von Benedetta Cestelli Guidi und Claudia Cieri Via. Vgl. BW 941.]

Recki, Birgit: Cassirer, Ernst. In: Das Jüdische Hamburg. Ein historisches Nachschlagewerk. Hrsg. vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden. Göttingen: Wallstein, 2006, S. 45 f.

Reichert, Klaus: Das Menschenrecht auf Poesie. In: Klaus Reichert: Lesenlernen. Über moderne Literatur und das Menschenrecht auf Poesie. München – Wien 2006 (Edition Akzente), S. 289–295. [Wiederabdruck eines Vortrags von 2001. Diktum "Menschenrechte des Auges".]

Ritter, Henning: Lebenswerk. Ehrung für Martin Warnke. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 260 vom 8. November 2006, S. N 3. [Verleihung des 1. Internationalen Gerda Henkel Preises für Geisteswissenschaften.]

Russell, Mark A.: Aby Warburg's Hamburg Comedy: Wilhelmine Culture from the Perspective of a Pioneering Cultural Historian. In: German History 24 (2006) S. 153–183.

Russell, Mark A.: [Rez.] Dorothea McEwan: "Wanderstrassen der Kultur." Die Aby Warburg – Fritz Saxl Korrespondenz 1920 bis 1929. München – Hamburg 2004. In: German History 24 (2006) S. 493–495. [Vgl. BW 1073.]

Russell, Mark A.: [Rez.] Carl Georg Heise: Persönliche Erinnerungen an Aby Warburg. Hrsg. und kommentiert von Björn Biester und Hans-Michael Schäfer. Wiesbaden 2005. In: H-ArtHist, 28. August 2006. Volltext: http://www.arthist.net/download/book/2006/060925Russell.pdf [Vgl. BW 1201.]

Sbrilli Eletti, Antonella: Culture as a Role-Game. The Warburg Community. In: Cybertext yearbook 2006 – Ergodic Histories. Hrsg. von Markku Eskelinen und Raine Koskimaa. University of Jyväskylä, 2006. Volltext: http://cybertext.hum.jyu.fi/articles/87.pdf

Schäfer, Hans-Michael: Bing, Gertrud. In: Das Jüdische Hamburg. Ein historisches Nachschlagewerk. Hrsg. vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden. Göttingen: Wallstein, 2006, S. 36 f.

Schäfer, Hans-Michael: Kulturwissenschaftliche Bibliothek Warburg. In: Das Jüdische Hamburg. Ein historisches Nachschlagewerk. Hrsg. vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden. Göttingen: Wallstein, 2006, S. 166.

Schäfer, Hans-Michael: Saxl, Fritz. In: Das Jüdische Hamburg. Ein historisches Nachschlagewerk. Hrsg. vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden. Göttingen: Wallstein, 2006, S. 222 f.

Schäfer, Hans-Michael: Solmitz, Walter. In: Das Jüdische Hamburg. Ein historisches Nachschlagewerk. Hrsg. vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden. Göttingen: Wallstein, 2006, S. 231 f.

Schilling, Jörg: "Distanz halten". Das Hamburger Bismarckdenkmal und die Monumentalität der Moderne. Göttingen: Wallstein, 2006. 466 S. [Kunstgeschichtliche Dissertation Universität Hamburg 2003. Vorwort von Hermann Hipp. Warburgs Beteiligung an der Diskussion um das Bismarck-Denkmal, S. 109–114 und öfter; weist zwei bisher unbekannte Zeitungsleserbriefe Warburgs aus den Jahren 1901 und 1902 nach.]

Schmoller, Jesko: Die antike Kunst des Golfspiels. Aby Warburg (1866–1929) suchte Spuren vergangener Zeitalter im Alltagsleben. In: yousee. Das Magazin der Universität Hamburg 3-2006, S. 50 ("zu guter letzt").

Schöttker, Detlev: Bild, Kultur und Theorie: Siegfried Kracauer und der Warburg-Kreis. In: Leviathan 34 (2006) S. 124–141.

Schümer, Dirk: Aby Warburgs Erbe. Alessandro Nova nach Florenz berufen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 240 vom 16. Oktober 2006, S. 37 (Feuilleton). [Berufung zum Direktor des deutschen Kunsthistorischen Institutes in Florenz.]

Sierek, Karl: Warburgs Beitrag zur Zähmung der Leidenschaften in der Fotografie. In: Fotografische Leidenschaften. Hrsg. von Katharina Sykora, Ludger Derenthal und Esther Ruelfs. Marburg: Jonas, 2006, S. 73–86.

Thiemeyer, Thomas: Der Patient der Weltgeschichte. Eine Tübinger Tagung zu Aby Warburgs Kultur-Krankheit. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 79 vom 4. April 2006, S. 13 (Feuilleton). [Tagung "Der Große Krieg, Warburg und der Aberglauben. Erkundungen einer intellektuellen Reaktionsform auf die Erfahrungen des Ersten Weltkriegs", 30. und 31. März 2006. Tagungsband, hrsg. von Gottfried Korff: Kasten 117. Aby Warburg und der Aberglaube im Ersten Weltkrieg, 2007.]

Thimme, David: Percy Ernst Schramm und das Mittelalter. Wandlungen eines Geschichtsbildes. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 2006 (Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 75). 670 S. [Vgl. BW 1313.]
---
[Rez.] Bahners, Patrick: Auch ich bin ein Buchmaler. Die Legende vom Historiker: Percy Ernst Schramm und die Bibliothek Warburg. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 230 vom 4. Oktober 2006, S. L 40 (Neue Sachbücher).
[Rez.] Grolle, Joist. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 93 (2007) S. 311–313.
[Rez.] Werner, Hendrik: Der liebe Gott steckt im Detail. David Thimme beschreibt das Leben des Historikers Percy Ernst Schramm und entschlüsselt sein Verhältnis zu Aby Warburg und den Bruch mit dessen Schule. In: Die Welt Nr. 31 vom 6. Februar 2007, S. 29. http://www.welt.de/print-welt/article716829/Der_liebe_Gott_steckt_im_Detail.html


Ulrich, Anne: Bildrhetorik in der Warburgtradition. "Pathosformeln", "Schlagbilder" und Topoi am Beispiel Berlusconi. In: Bildrhetorik. Hrsg. von Joachim Knape. Redaktion Elisabeth Grüner. Baden-Baden: Valentin Koerner, 2006 (Saecvla Spiritalia 45), S. 447–473.

Der Verein der Freunde der Berliner Staatsbibliothek von 1914 bis 1943. Quellen und Dokumente. Zusammengestellt, bearbeitet und kommentiert von Friedhilde Krause. Berlin: Freunde der Staatsbibliothek zu Berlin, 2006 (Veröffentlichungen der Freunde der Staatsbibliothek zu Berlin 3). 156 S. [S. 143 Warburg als Vereinsmitglied von 1915 bis zu seinem Tod.]

Vivaldi, Valentina: Aby Warburg, Grundlegende Bruchstücke zu einer pragmatischen Ausdruckskunde. Tesi di dottorato: corso di dottorato in memoria culturale e tradizione europea, anno di inizio corso 2002. Relatore: Maurizio Ghelardi. Pisa: Universita di Pisa, 2006. [Hochschulschrift; vgl. http://mnemosyne.humnet.unipi.it/index.php?id=924 sowie die Gutachtenzusammenfassung: http://www.humnet.unipi.it/dott_mem_europea/VivaldiGiudiziofinale_html.htm. Siehe auch die von Susanne Müller bearbeitete Edition der "Grundlegenden Bruchstücke", 2011.]

Vorträge aus dem Warburg-Haus. Band 9. Hrsg. von Uwe Fleckner, Wolfgang Kemp, Gert Mattenklott, Monika Wagner, Martin Warnke. Berlin: Akademie, 2006. 180 S. [Beiträge von Andreas Hauser, Wolfgang Schivelbusch, Marina Warner, Monika Wagner und Frank Fehrenbach.]

Warburg, Aby M.: Gli hopi. La sopravvivenza dell'umanita primitiva nella cultura degli indiani dell'America del Nord. Hrsg. von Maurizio Ghelardi. Mit einem Essay von Salvatore Settis. Turin: Nino Aragno, 2006 (Opere 2,2). XX, 124 S. [Vgl. BW 1139.]

Warburg, Aby M.: The collected works. Tokio: Arina Shobo, 2006 (The collected works of Aby Warburg 4). 310 S. Übersetzt ins Japanische von Hiroaki Ito, Atsushi Okada und Tetsuhiro Kato. [Exemplar: Warburg Institute, London.]

Aby M. Warburg. "Mnemosyne" Materialien. Hrsg. von Werner Rappl, Gudrun Swoboda, Wolfram Pichler und Marianne Koos. München – Hamburg: Dölling und Galitz, 2006. 71 S. [Ergänzung zu den 1994 veröffentlichten Begleitmaterialien zur Ausstellung "Mnemosyne" (vgl. W 2949). S. 2–7 Einführung der Herausgeber, hier S. 5: "Nach Auslaufen des Copyrights hat sich der Verlag nun entschlossen, einige Restexemplare des unter dem Namen 'blaue Schachtel' bekannt gewordenen Leporellokonvoluts auf dem Buchmarkt anzubieten. Das einführende Textleporello wurde zu diesem Zweck durch das vorliegende Heft ersetzt. Als Erweiterung enthält dieses jetzt auch Aby Warburgs … Entwurf einer Einleitung zum Mnemosyne-Atlas. Es handelt sich dabei um den einzigen längeren Text, den Warburg direkt für die Publikation des Atlasses verfasst hat. Anders als die bisher vorliegenden Publikationen dieses Texts … sind in der hier gebotenen Fassung erstmals jene Korrekturen mit berücksichtigt, die Aby Warburg und Gertrud Bing am betreffenden Typoskript handschriftlich vorgenommen hatten."]

Warburg, Aby M.: Il Rituale del serpente. Una relazione di viaggio. 3. Auflage. Mailand: Adelphi, 2006 (I peradam 5). 112 S. [Vgl. BW 305.]

Wedepohl, Claudia: Heilung durch den Geist. Erstmals dokumentiert: Aby Warburgs Krankengeschichte [Rez. Ludwig Binswanger – Aby Warburg. La guarigione infinita. Storia clinica di Aby Warburg. Hrsg. von Davide Stimilli. Vicenza 2005]. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 75 vom 29. März 2006, S. N 3. ["Ein weiterer Punkt drängt sich dem Leser dieser Edition auf. Es ist die Frage nach dem Zusammenhang zwischen Warburgs höchst verdichteter, bildhafter, von Wortschöpfungen beherrschter Sprache und seiner Krankheit. … Inwieweit sich Warburgs persönliche Daseinserfahrung in seinen Schriften niederschlug, läßt sich heute mit weniger Hindernissen denn je erforschen, und man würde sich wünschen, daß diese Edition, mit Carl Georg Heise zu sprechen, nur den ersten Schritt dafür darstellt: 'Um wirklich vorzudringen zu den geheimnisvollen Wurzeln dieses magischen Vorgangs' der Selbstheilung." Vgl. BW 1249.]

Wegener, Beatrix: Pathosformeln und Expressivität im Werk Gabriele Mucchis. In: Wirklich... wahr. Gabriele Mucchi und die Malerei des Realismus. Hrsg. von Melanie Ehler und Matthias Müller. Berlin: Lukas, 2006, S. 97–103.

Weigel, Sigrid: Pathosformel und Oper. Die Bedeutung des Musiktheaters für Aby Warburgs Konzept der Pathosformel. In: KulturPoetik. Zeitschrift für kulturgeschichtliche Literaturwissenschaft 6 (2006) S. 234–253.

Weinberg, Manfred: Das "unendliche Thema". Erinnerung und Gedächtnis in der Literatur/Theorie. Tübingen: Francke, 2006. X, 711 S.

Werckmeister, Otto Karl: The Turn from Marx to Warburg in West German Art History, 1968–90. In: Marxism and the History of Art. From William Morris to the New Left. Hrsg. von Andrew Hemingway. London u. a.: Pluto Press, 2006 (Marxism and culture), S. 213–220.

Wuttke, Dieter: [Rez.] Björn Biester: Tagebuch der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg 1926–1929. Annotiertes Sach-, Begriffs- und Ortsregister. Erlangen 2005. In: Historische Zeitschrift 282 (2006) S. 811–813. [Vgl. BW 1161.]

Wyss, Beat: Vom Bild zum Kunstsystem. 2 Bände. Köln 2006 (Kunstwissenschaftliche Bibliothek 32). [Text-Band: S. 11, 56 und 101–115 Mnemosyne-Atlas, "Pathosformeln"); Tafel-Band: Vorwort, Abb. 46 und 47. Vgl. das Register unter Panofsky.]



Nachträge zu W und BW

Bassan, Fiorella: Mnemosyne. Il lavoro della memoria in Aby Warburg. In: Derekh. Judaica Urbinatensia 3/2005, S. 64–71.

Bibliothek Warburg bleibt in Hamburg. In: Vossische Zeitung Nr. 505 (Morgen-Ausgabe), Donnerstag, 25. Oktober 1928, Das Unterhaltungsblatt. [Vgl. W 483, 484 und 485.]

Cornell, Henrik: Aby Warburg in memoriam. In: Svenska Dagbladet, 2. November 1929. [Siehe http://kunstakademiet.academia.edu/JoacimSprung/Papers/1465768/Sprung_Joacim_A_MISSING_ARTICLE_ON_ABY_WARBURG_BY_THE_SWEDISH_PROFESSOR_OF_ART_HISTORY_HENRIK_CORNELL_2011_]

Philobiblon. Eine Zeitschrift für Bücherliebhaber 7 (1934) Heft 4, S. 164. [Redaktionelle Notiz zur Verlegung der Bibliothek Warburg von Hamburg nach London "auf die Dauer von drei Jahren".]

Maikuma, Yoshihiko: Der Begriff der Kultur bei Warburg, Nietzsche und Burckhardt. Tokio: Gakushuin-Universität, 1984; zugleich Stuttgart, Univ, Diss., 1984. III, 401 S. [Vgl. W 2307.]

Nordalm, Jens: Historismus und moderne Welt. Erich Marcks (1861–1938) in der deutschen Geschichtswissenschaft. Berlin: Duncker & Humblot, 2003 (Historische Forschungen 76). [S. 194–197 und öfter Aby Warburgs Bekanntschaft mit Erich Marcks.]

Busk-Jepsen, Karen Benedicte: Mennskebilleder. Et studium af Aby M. Warburgs antropologisk orienterende billedbegreb og dets relevans i analytisk praksis for kunsthistorie og visuel kultur. Kopenhagen: Universität Kopenhagen, Department of Art and Cultural studies, Division of Art History, 2005. 134 S. [Typoskript.]

Noguchi, Masahiro: Kampf und Kultur: Max Webers Theorie der Politik aus der Sicht seiner Kultursoziologie. Berlin: Duncker & Humblot, 2005 (Soziologische Schriften 77). 218 S. [Kapitel VI: Max Webers Brief an Aby Warburg.]